Das Würzblog in den Posteingang

Ich wurde vor Jahren schon gefragt, ob ich das mal einbauen kann — und hab es verschusselt. Dann wurde ich vor Monaten wieder gefragt, ob ich es einbauen kann — und kam nicht dazu. Jetzt wurde ich vor ein paar Wochen wieder gefragt — und habe es endlich gemacht:

Es gibt nun einen Würzblog-Newsletter, der einmal die Woche  verschickt wird — im Moment am Sonntagabend — und auf die in der Zeit veröffentlichten Beiträge im Blog hinweist. Wer den Newsletter haben will, bitte anmelden! 🙂

Verpasse keinen Beitrag im Würzblog und abonniere den Würzblog-Newsletter, der einmal pro Woche per E-Mail verschickt wird.


Warum ich den Newsletter erst jetzt anbiete liegt auch daran, dass ich für anderen Blogs so einen Service selbst nicht nutze. Ich bin ein RSS-Feed-Jünger und verfolge all meine Blogs und teilweise auch deren Kommentare in einem RSS-Reader, im Moment Feedly.

Aber ich sehe langsam ein, dass doch recht viele Leser weder bei Facebook, Twitter oder Google+ sind, wo ich auf die meisten — aber nicht alle — Beiträge im Würzblog verlinke. Aber den RSS-Feed des Würzblog wollen oder können sie auch nicht nutzen, aus welchen Gründen auch immer. Aber eine Mail-Adresse hat eigentlich so gut wie jeder.

5 Gedanken zu „Das Würzblog in den Posteingang

      1. Ich meinte eigentlich den Newsletter ;o)

        Aber wenn wir schon dabei sind: Wundert mich, dass es ganz so einfach ging, bei mir hat er das btsync damals nicht gefunden, musste das irgendwie (vergessen…) manuell hinpfuschen.

          1. Danke für den Plugin-Tipp. Hab ich schon mal gesehen, sollte ich mal testen. Ich hab da immer noch so ein uraltes und nicht mehr gepflegtes Teil am laufen.

            btsync: Danke, genau das war es bei mir auch, ich hab nachgeschaut ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.