Schönne Worde III: Mehlaach

Mehlaach - MehlaugeEs gibt Worte, die sind einfach in Vergessenheit geraten. Was schade ist, gerade bei fränkischen Schimpfworten. Lassen wir doch wenigstens eines mal wieder aufleben — das Mehlaach!

Mehlaach, also “Mehlauge”, kann man statt dem Wort “Depp”, vielleicht ist es sogar etwas weniger hart oder böse.  “Ey, du Mehlaach”. Gesprochen wird es mit einem langen A, darum habe ich es mal mit Doppel-A geschrieben.

Versucht es doch mal! Verwendet das Mehlaach in der nächsten Woche fünfmal und berichtet von den Reaktionen! 😀

Und wenn jemand was zu der Herkunft des Wortes sagen kann — immer her damit! 😀

Update: Es kamen noch folgende Varianten von Lesern dazu:

  • Kühaach (in der Rhön)
  • Pflaaameaaach (Fladungener Ecke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.