Bürgerbräu Weihnachtnacht

Weihnachtsmarkt auf dem Bürgerbräu-Gelände.

Weihnachtsmarkt auf dem Bürgerbräu-Gelände.

Wieder ein Schub für das Bürgerbräu-Gelände in der Zellerau in Würzburg. Gestern war dort die 1. Bürgerbräu Nacht Weihnacht.

Ein Weihnachtsmarkt also, wo es neben diversen Handwerkskram auch den pappsüßesten Glühwein der südlichen Nordhalbkugel zu kaufen gab. Das sah wirklich schön aus  — die kleinen Stände, die Weihnachtsbäume,  ein paar Stehtische und Feuertonnen und Elektro-Club-Musik mit einem DJ, das hatte schon fast was von Berliner Flair.

Aber der eigentliche Höhepunkt hat mit dem Advent und mit Weihnachten  eigentlich nichts zu tun — die Eröffnung der Geschäfte und Räumen im ehemaligen Pferdestall auf dem Bürgerbräu-Gelände. Wo früher die Brauereigäule gewohnt haben, ist renoviert worden.

1. Bürgerbräu Nacht Weihnacht

Da gibt es zum Beispiel Holzspielzeug bei Denk-Spiel …

Denk-Spiel

Denk-Spiel

… Bio-Obst und -Gemüse bei QuerBeet, …

QuerBeet

QuerBeet

… Gutes bei Lutz: Design, …

lutz: design

lutz: design

… italienische Feinkost bei Via del Gusto, …

Via del Gusto

Via del Gusto

… Kunst in der Galerie und im Atelier Silvia Muhr, …

Silvia Muhr

Silvia Muhr

… einen Raum für Ideen im “finnish-german concept store” FIN-GER, …

Fin-Ger

Fin-Ger

… und die Bar 87.

Bar 87

Bar 87

Panzerkette

Panzerkette – leckerer, als es klingt.

Besonders gespannt war ich natürlich auf FIN-GER, das Architekt, Künstler und Blogger Matthias Braun zusammen mit Juhani Karanka am Samstag eröffnet hat. Die beiden bieten einfach den Raum an, um alle möglichen Dinge dort zu machen. Ausstellungen, Kino, Modenschauen, Lesungen … alles denkbar um zum Teil auch schon geplant.

Sehr schön, dass es neben “normalen” Geschäften dort auch Platz für etwas leicht Schräges ist. Darauf habe ich ein Glas Panzerkette getrunken! 🙂

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Wow wie toll hat sich denn dort alles entwickelt! Ich bin ganz hin und weg!

  1. 29. November 2015

    […] zum Beispiel, mit netten Erinnerungen an den Markt im vergangenen Jahr. Auch in diesem Jahr war es schön in der Zellerau, aber zumindest am Abend deutlich weniger […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.