Kreativ gefüllte Leerräume

LeerRaumPioniere Team Eigentlich sollte das die Ankündigung einer Ausstellung sein, dann kam mir die Grippe dazwischen. Und wie!

So reicht es nur noch für den Hinweis, dass eine Ausstellung bereits läuft und noch einige Tage laufen wird. Ein Ausstellung in einem besonderen Raum.

Im Grunde ist die Idee der Leerraumpioniere so naheliegend, dass es fast schon beschämend ist, dass bisher noch niemand so ein Konzept in Würzburg durchgezogen hat: Die nicht so wenigen leerstehenden Gewerbeflächen sollen als vorübergehende Ausstellungsräume für Kreative genutzt werden.

Der erste kreaktiv besetzte Leerstand ist im Moment die Adresse Sterngasse 6, da wo früher unter anderem der Bang & Olufsen-Laden drin war. Weiß gar nicht, welche Geschäfte da sonst noch daheim waren?

Bis zum 8. März 2015 sind dort Werke des Holzbildhauers und Designers Daniel Grimme aus Sommerhausen zu sehen, immer mittwochs bis sonntags von 16 bis 20 Uhr.Kunstwerke von Daniel Grimme

Weißt du mehr zum Thema "LeerRaumPioniere"? Dann schreibe dazu etwas im WürzburgWiki.

 

3 Gedanken zu „Kreativ gefüllte Leerräume

  1. Der war da nur ganz kurz 😉
    ich kann mich auch nur daran erinnern, weil ich dort eigentlich was kaufen wollte und dann von Kollegen erfahren habe, dass der schon ewig wieder zu hatte …

  2. Ist das der Laden, in dem der Fotoclub auch mal eine Austellung zu “Lost Places” hatte? Dann war da auch mal ein Asia-Laden drin 🙂

    Ich finde die Idee solche Flächen mit Ausstelungen zu beleben sehr gut und freu mich schon, diese auch zu besuchen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.