Cities of Literature – Ulrike Schäfer liest virtuell für Würzburg

In Rochester im Staate New York in den Vereinigten Staaten wird heute Abend gelesen. Das könnte einem Würzburger im Staate Unterfranken in Deutschland natürlich komplett am Arsch vorbeigehen, wenn nicht

a) Rochester eine Partnerstadt von Würzburg wäre

b) an dem Abend Literatur aus den zwölf Partnerstädten Rochesters gelesen würde

c) die auserwählte Autorin aus Würzburg nicht meine geschätzte Bloggerkollegin Ulrike Schäfer wäre.

d) Ulrike in ihrem Blogbeitrag recht hat mit dem Gedanken, so einen Partnerstadt-Lesung auch mal in Würzburg zu machen.

Ja, Ulrike macht nun auch international Karriere — ich habe es immer geahnt! 🙂 Leider ist sie nicht selbst in den USA, aber dort wird eine Geschichte aus ihrem Erzählband “Nachts, weit von hier” auf Deutsch und Englisch gelesen, der im Sommer erscheinen wird.

Virtuell wird sie dort aber vertreten sein — Youtube macht es möglich! 😉

Wer mehr über Ulrike Schäfer erfahren will: Als sie noch unbekannter war, hat sie ich herabgelassen, Gast bei einem Podcast der Würzmischung zu sein! 😉

2 Gedanken zu „Cities of Literature – Ulrike Schäfer liest virtuell für Würzburg&8220;

  1. “Herabgelassen”, also bitte, Ralf, was sollen denn die Leute denken! Aber es ist an dieser Stelle, quasi am Zenit meiner, ääh, Karriere, einmal Zeit, DANKE zu sagen: meinem Entdecker, dem HERRN THEES, und der WVV, die so umsichtig und vorausschauend eine Straßenbahnhaltestelle fast direkt vor der Küche, pardon, der Rundfunkanstalt des HERRN THEES gebaut hat, als wäre damals schon zu ahnen gewesen, dass eines Tages ICH, Lichtgestalt des literarischen KULCH HUST pardon, hab mich an meiner eigenen Größe verschluckt, kommt schon mal vor bei Leuten meines, was wollte ich sagen, also jedenfalls DANKE, auch den Würzburg Baskets für den Aufstieg und der Frau Holle für das schöne Wetter und last not least dem HERRN THEES für den leckeren Kaffee, den ich also jederzeit wieder, selbst jetzt, am Zenit meiner, und überhaupt allen ein SCHÖNES WOCHENENDE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.