Winzige Würzburger WebWanderung

060915: Winzige Würzburger Webwanderung

So, was ist denn im Würzburger Netz in den letzten Tagen passiert?

Zum einen ist ein neues Blog entstanden, zusammen mit einer wichtigen Webseite: Würzburg hilft, wo über die ehrenamtliche Unterstützung der Flüchtlinge in der Stadt informiert wird. Gute Sache, dass das nicht ausschließlich bei Facebook passiert.

Das Cairo hat es in die Onlineausgabe der Süddeutschen Zeitung gebracht. Und damit auch Charly “Progrock” Heidenreich und Horst “Psychedelic” Porkert.

Hazamel wollte seinen bemalten Figürchen mal ganz nahe sein — und hat sich diesen Wunsch mit Hilfe von Foto Weber in Würzburg erfüllen können.

Kneebee hat wieder einen neuen verlassene Ort entdeckt. Die Bilder von schaurig-schön verfallenen Räumen zeugen vom Ende eines Hotels.

Stromausfall in der Nacht und die Straße ist heller erleuchtet denn je? Klingt komisch, ist aber so, wie Rööö erfahren durfte. Zumindest in Rottendorf.

Ruhm, Ehre und Süßkram erwarten den, der errät, wie viel Münzen sich in Moggadoddes Sammelvase befinden. Bis Montag kann man noch raten — oder wie manche errechnen.

Gerrit “Stromleben” van Aaken war zu Gast im Bits & So-Podcast und hat über sein Elekrtoauto, den Renault ZOE, berichtet.

2 Gedanken zu „060915: Winzige Würzburger Webwanderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.