Zellerauer Kulturtage, Resterampe

Die vier Zellerauer Kulturtage in Würzburg waren gut. Bestimmt. Glaube ich. Denn  war ich die meiste Zeit nicht dabei — ging aus verschiedenen Gründen leider nicht.

Bauschaumfrau in Tür
Bauschaumfrau in Tür

Doch heute konnte ich wenigstens noch den Sonntag mitnehmen, der auf dem Bürgerbräu-Gelände stattfand. Bei dem für Oktober fast schon beschämend schönem Wetter kamen auch viele Besucher — die sich im freien aber vor allem im Sonnenschein herumstanden.

In der Maschinenhalle bin ich über den Design- und Kunstmarkt Artbrew geschlendert,  und hab mal wieder bemerkt, was es für schöne Sachen Made-in-Würzburg zu kaufen gibt. Und nebenan im Sudhaus irrte ich durch den interessanten Türen-Irrgarten von Max Gehlofen, den die Leerraum-Pioniere organisiert haben.

Artbrew in der Maschinenhalle
Artbrew in der Maschinenhalle

Musikalisch habe ich Mucho Mojo zwar verpasst, dafür aber Kids of Adelaide gehört, die waren auch gut und spielen Ende Januar noch mal im Cairo.

Kids of Adelaide
Kids of Adelaide

Schöner letzter Zellerauer Kulturtag, ich hoffe im nächsten Jahr bekomme ich auch von den anderen Tagen mehr mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.