Würzblog Podcast #13: Macherspaß in der Bücherei

Roger Spörke und Elias Huisl zeigen schon mal den Raum, in dem in wenigen Monaten der Makerspace in der Stadtbücherei Würzburg einziehen soll.
Roger Spörke und Elias Huisl zeigen schon mal den Raum, in dem in wenigen Monaten der Makerspace der Stadtbücherei Würzburg eingerichtet werden soll.

Bibliotheken entwickeln sich weiter. Auch die Stadtbücherei in Würzburg . Einen sogenannten “Makerspace” soll es ab Herbst der Bibliothek im Falkenhaus geben.

Der Makerspace soll ein Raum in der Bücherei sein, in der man Basteln, Werken, Lernen und Spielen kann. Ein Ort für Technikliebhaber, Schrauber, Näher, Gamer, Do-It-Yourself-Freunde, Upcycler und was weiß ich noch wen.

Ich habe mich an einem heißen Sommertag auf einen Podcast mit Roger Spörke und Elias Huisl im Falkenhaus getroffen. Die beiden Mitarbeiter der Stadtbücherei erklären, was ein Makerspace eigentlich ist, was dort in Würzburg angeboten werden wird und was so ein Ort in einer Bibliothek überhaupt verloren hat.

Dauer der Episode: 0:57:43

Veröffentlicht von Ralf Thees unter der Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz.

avatar Ralf Thees Moderator Thomann Wishlist Icon Bitcoin Icon

Shownotes

Das Bananenklavier.

Ein Gedanke zu „Würzblog Podcast #13: Macherspaß in der Bücherei

  1. Finde ich gut, dass es so ein Angebot aus kommunaler Hand gibt. Wie ihr schon gesagt habt, da ist Würzburg wirklich ausnahmsweise vorne mit dabei. Überhaupt macht unsere Stadtbücherei einen sehr guten Job und ist eine Zierde für Würzburg. Meinen Dank an alle Mitarbeiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.