Enten aus Andeby

Wer einem Disney-Zeichner über die Schulter schauen will, der kann das am Freitag in Hermkes Romanboutique tun.

Arild Midthun im Jahr 2016. Foto: Hermkes Romanboutique

Wieder mal gastiert in Würzburg, in der wohligen Enge von Hermkes Romanboutique, ein Zeichner, ein Schöpfer von Welten und Universen aus Graphit, Tusche oder Fingerfarben.

Der Norweger Arild Midthun zeichnet seit fast 15 Jahren Enten und anderes Getier für die norwegische Version von Micky Maus.  Er ist ” ist in seinem Heimatland Norwegen ein berühmter Mann”, hat mir die Romanboutique geschrieben. Ich glaube das mal den Jungs, die sich damit auskennen, denn mir hat er Name nicht gesagt. Heißt aber gar nichts. Aber Midthun hat zumindest einen eigenen Wikipedia-Eintrag.

Wer also einen gezeichneten Bewohner aus Andeby – dem norwegischen Entenhausen – gerne haben will, kann am Freitag, 9. März, von 15 bis 18.30 Uhr mal in Hermkes Romanboutique in der Valentin-Becker-Straße vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu