Kultur,  Zeuch

WürzburgWiki: Zehn Jahre freies Wissen für Würzburg – Zeit für ein Dankeschön

Ja, ganz unbescheiden darf ich sagen, dass ich es gezeugt, ausgetragen und vor zehn Jahren, am 2. Januar 2009 zur Welt gebracht habe, das WürzburgWiki. Etwas bescheidener darf ich hinzufügen, dass ich diesem Stadtwiki in den ersten Jahren viel beigebracht und es erzogen habe. Das allerdings schon nicht mehr alleine, sondern mit viel, viel Unterstützung. Ganz bescheiden war allerdings mein Beitrag zu dem, was daraus heute geworden ist — etwas Großes!

Drittgrößte Regiowiki Deutschlands

Über 21.000 Artikel über alles Mögliche in der Stadt und im Landkreis Würzburg kamen in den zehn Jahren zusammen. Dazu nochmal gut 19.000 Bilder, auch viele historische Fotos. Und dahinter stecken unzählige Stunden an Recherche, vorwiegend von dem Kernteam des WürzburgWikis. Aber auch vielen andere Leuten haben mit kleinen Mosaiksteinen ihren Beitrag zum Gesamtbild des freien Wissens über Würzburg und Umgebung geleistet. Aktuell ist das WürzburgWiki das drittgrößte Stadt- bzw. Regionalwiki in Deutschland und das fünftgrößte im deutschsprachigen Raum (also mit Österreich und Schweiz). Das größte — und älteste — Stadtwiki gibt es in Karlsruhe, das zweite fällt mir gerade nicht ein! 😉 (Julia? Daniel? Hilfe! 😁)

Über eine Millionen Besucher im Jahr

Genutzt wird das Stadtwiki für Würzburg ordentlich. Mehr als 1,1 Millionen Besucher hatte das WürzburgWiki im Jahr 2018, das sind gut 3000 Besucher pro Tag.

Ich weiß nicht ob es anmaßend ist, aber auch wenn ich nicht mehr sehr am WürzburgWiki mitarbeite, bin ich doch wahnsinnig stolz und begeistert davon, was daraus geworden ist. Dafür danke ich in erster Linie Julia, Daniel, Wolfgang, Roland und Jan, das Fünfkammer-Herz des Stadtwikis. Aber auch jedem, der auch nur ein wenig am Wiki mitgearbeitet hat.

Finanzielle Unterstützung nötig

Aufgabe eines Stadtwikis ist es, das Wissen einer Stadt möglichst objektiv zu sammeln und bereitzustellen. Und das schafft das WürzburgWiki sehr gut. Die Nutzung ist kostenlos. Doch der Betrieb des Wikis kostet Geld. Vor allem die Technik. Zwar bekommt der WürzburgWiki-Verein Dank der Unterstützung von Rockenstein den Server recht günstig zur Verfügung gestellt. Aber etwas Geld kostet es doch, und manche Anpassungen der WürzburgWiki-Software werden extern durchgeführt. Im Grunde auch sehr günstig, aber auch das kostet wieder Geld. 600 bis 800 Euro bräuchte der Verein im Jahr für den Betrieb.

Leider ist die Spendenbereitschaft für das WürzburgWiki bisher recht überschaubar. Trauriger Zustand für eine Seite, die uneigennützig eine riesige Menge an Informationen zur Verfügung stellt. Informationen, die es teilweise nirgendswo anders gibt und die fleißig genutzt werden.

Darum geht mal in euch. Wie sehr habt ihr das WürzburgWiki in den vergangenen Jahren genutzt? Und was ist euch das wert? Und diese Summe überweist ihr am besten auf das Konto des WürzburgWiki-Vereins. Wer will, kann sogar eine Spendenquittung bekommen. Und wenn es unbedingt sein muss, kann man auch Partnerlinks über Amazon nutzen — sympatischer wäre es uns allen aber, wenn man lokal einkauft und das Geld lieber direkt überweist.

Hey, Stadt und Landkreis

Und liebe Stadt Würzburg und lieber Landkreis: Ich wäre enttäuscht, wenn nicht im Jubiläumsjahr nicht von euch — ohne vorherigen Bettelgang des Vereinsvorstands — eine großzügige Spende an den gemeinnützigen Verein geht. Muss gar nicht heimlich sein, ich bin sicher, da finden sich irgendwelche Geldtöpfe bei euch. Denn das Wiki leistet eine Arbeit für die Region, die kaum zu bezahlen wäre, müsste sie von offizieller Seite geleistet werden (davon abgesehen, dass diese Aufgabe an einer nicht-kommunaler Stelle besser und neutraler aufgehoben ist).

WürzburgWiki bei der WueWW

In diesem Jubiläumsjahr wird sicher noch die eine oder andere Aktion kommen, bei der man für das WürzburgWiki spenden kann. So wird das WürzburgWiki auch an der Würzburg Web Week in der ersten Aprilwoche eine Veranstaltung anbieten — bald mehr dazu. Aber lasst euch davon nicht abhalten, von euch aus finanziell aktiv zu werden. 😀

Gastgeber für die Stadtwiki-Tage 2020

Und schon mal zum Vormerken: Im kommenden Jahr wird der WürzburgWiki-Verein Gastgeber für die Stadtwiki-Tage 2020 sein. Dafür kann der Verein gesondert noch Unterstützung gebrauchen.

Also: Nach zehn Jahren WürzburgWiki ist es vielleicht an der Zeit, dem Wiki für alle Würzburger auch mal etwas zurückzugeben, in welcher Form auch immer. Ich als Mutter und Vater würde mich freuen. 🙂

P.S. Einen Podcast wird es bald auch noch dazu geben. Bestimmt auch mit lustigen Anekdoten aus den ersten Jahren. Ich wüsste noch ein paar! 😉

P.P.S. Am Geburtstag lief auch ein kleiner Beitrag in der BR-Frankenschau (in der Mediathek ab Minute 17:30).

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

5 Comments

  • Daniel

    Danke dir Ralf für den Artikel und natürlich dafür, dass du das Wiki ins Leben gerufen hast. Ich kann mich an die vielen teils sehr grundlegenden Diskussion bei unseren ersten Treffen erinnern. Damals haben wir noch auf die ersten hunderte Artikel hingefiebert. Lang (und irgendwie doch auch nicht) ist es her.

    Das zweitgrößte ist übrigens das Ahrweiler “AW-Wiki”. Die beiden großen österreichischen Wikis aus Salzburg und Wien werden zudem intensiv von Stadt (Wien) und Zeitung (Salzburger Nachrichten) unterstützt.

    Neben dem finanziellen Aufruf soll natürlich auch darauf hingewiesen sein, dass auch aktive Mitarbeit immer gewünscht ist. Denn mit der vorhandenen Mannschaft ist der Umfang nur schwer auf einem aktuellen Stand zu halten. Die Qualität bei neuen Artikeln ist mMn hoch, aber die Aktualität leidet manchmal darunter, dass einfach zu viel passiert. Heute erst hat eine Nutzerin in einem Artikel überarbeitet, dass eine Bäckerei in Eibelstadt umgezogen ist. Für solche Dinge brauchen wir eine aktive und weit verbreitete Community. Der Aufwand ist ja selbst für Laien sehr gering bei solchen Änderungen.

    @Jo: Danke dir für die Unterstützung. Können wir gut gebrauchen. Du hast Recht, dass man bei Ralfs Artikel noch nachbessern kann. V.a. wäre mal ein Bild fällig. Daher lieber Ralf wie wäre es mit einer Bildspende? 🙂

  • Jo

    Ich wohne seit sechs Jahren in Würzburg und habe das Wiki zigtausend Mal gebraucht. Busverbindungen (leichter nachzuschauen als bei der WVV), Öffnungszeiten von Kneipen, Fragen zur Gebäuden oder Personen, die einem durch den Kopf schießen … die Seite ist unbezahlbar.
    Um so erschreckender, dass so wenig Spenden eingehen. Bei 3000 Nutzern am Tag sollten 800 Euro im Jahr eine Lachnummer sein. Ich werde nun jedenfalls meinen Beitrag leisten, 50 Euro sind euch sicher.

    Danke auch dir, Ralf. Stell dein Licht nicht unter den Scheffel. Hinterher erscheint es allen völlig leicht und klar, dass irgendjemand etwas begründet oder begonnen hat. Aber letztlich ist das der entscheidende Punkt, an dem es fast immer scheitert. Wieviele gute Ideen gibt es, die nie umgesetzt werden, weil niemand damit anfängt? Würzburg darf auch, zum wiederholten Male, auch stolz auf dich sein. Und wie ich sehe: einen wohlverdienten, wenn auch nicht ganz aktuellen Eintrag im Würzburgwiki hast du ja schon. https://wuerzburgwiki.de/wiki/Ralf_Thees

Schreibe einen Kommentar zu ralf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.