Trinär: Die Benefiz-Bloggerlesung zur WüWW2

Zur Würzburg Web Week lesen wir Blogger wieder — Ulrike Schäfer, Heidi Luger und Ralf Thees sind mit ihren Texten erneut für einen guten Zwecke auf der Bühne.

Ja, wir lesen wieder. Ulrike, Heidi und ich. Anfang April ist zum zweiten Mal Web Week in Würzburg, uns was wir zum Thema Digitalisierung beizutragen haben, sind unsere Texte, die in oder um unsere Blogs entstanden sind. Vom Byte zum Buch eben, und das trinär zu dritt.

Die Bloggerlesung im vergangenen Jahr hat uns viel Spaß gemacht, der Raum war bis auf den letzten Stuhl belegt und kein Zuhörer ist schreiend davongelaufen — das hat uns Lust auf eine Wiederholung gemacht. Im Grunde haben wir auch kaum eine Wahl, denn das ist eine der wenigen Kulturveranstaltungen während der Würzburg Web Week. (Digitale Künstler, das war ein Last-Minute-Aufruf! 😁)

LEsung im Kusthaus Michel

Am Dienstag, 2. April, könnt ihr ab 19 Uhr wieder einen Abend mit uns verbringen. Wir sind mutiger geworden und uns an einen etwas größeren Ort gewagt, ins Kunsthaus Michel in der Semmelstraße. (Danke dafür an Gerd Michel übrigens!) Was wir genau lesen werden, mal sehen. Ob Neues, ob Altes, ob Impro oder den einen oder anderen Unsinn — es wird großartig werden, das kann ich schon sagen! 😀

Der Eintritt ist frei, aber wir bitten wie beim letzten Mal um Spenden in beliebiger Höhe für den Verein “Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu