Events,  Gastronomie

Yasu lässt Kaffee poppen

Für zwölf Tage hat sich Yasu Nakamura — als DJ auch bekannt als Jazzu de Osaka — in der Ludwigstraße 1 eingenistet. “Popup” nennt man so was, da ploppt mal kurz ein Laden auf weil ein Raum frei ist – und macht dann gleich wieder zu.

Yasu nutzt von 22. Juli bis 2. August die Bauarbeiten in der Zweiviertel Bar und La Famiglia, um in der Zeit im Italienischen Restaurant japanische Kaffeespezialitäten anzubieten – und allerlei anderes.

Ich habe am Montag mal von dem allerlei anderem probiert, für das meiste andere war ich um halb vier einfach zu spät dran. In dem Popup-Café wird kein große Lagerhaltung betrieben, das lohnt für die paar Tage nicht. Was weg ist ist weg und gibt es frühestens am kommenden Tag wieder.

So kam ich in den Genuss meines ersten Espresso-Tonics, einem Getränk, an das ich mich bisher nicht getraut habe. Aber Yasu erklärte mir, welche Bohnen man dafür verwendet und wie man ihn zubereitet. Mein Vertrauen in Yasus Barissta-Fähigkeiten wurde belohnt – der Espresso-Tonic schmeckte weitaus besser als er (für mich) klingt.

In dieser Woche betreibt Yasu ein Popup-Tagescafé, von 10 Uhr bis 16 Uhr. Ab 29. Juli bis 2. August wechselt Yasu zur Popup-Bar, von 12 Uhr bis 22 Uhr wird es dann dort Kaffee-Cocktails geben.

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.