Täglicher virtueller Stammtisch für Ältere

Gerade Ältere als Risikogruppe trifft die — sinnvolle — Corona-Isolation recht hart. Dagegen versuchen jetzt Peter und Herbert vom Würzburger Internetcafe „Von Senioren für Senioren“ was zu tun. Sie laden täglich von 14 Uhr bis 14.45 Uhr zu einem “virtuellen Stammtisch” ein. Das ist ein Videochat mit vielen Teilnehmern für die Plattform Zoom, für die es auch Apps für Android und iOS gebt, die Videokonferenzen laufen aber auch unter Windows- und Apple-PCs.

In dem Artikel auf wuenet.org beschreiben sie, wie man auf den “Stammtisch” kommt. Kurzversion: Einfach den Link https://zoom.us/j/707036410 anklicken, dann kommt man auf die Zoom-Seite, dort sind Möglichkeiten verlinkt, das Chat-Programm für das jeweilige Betriebssystem zu installieren — oder man kann einfach im Browser teilnehmen. Tipp: Wenn an irgendeiner Stelle nach der Konferenz-ID gefragt wird, dann ist das die 707036410.

Wenn Platz ist, werde ich heute mal kurz reinschauen, allerdings nur nebenbei, ich bin im Homeoffice und muss arbeiten.

Gute Idee von Herbert und Peter, so kann sich mal austauschen, ohne sich einem Infektionsrisiko auszusetzen. Ich bin nur gespannt, wie die Teilnehmer die kleineren technischen Hürden und Fallen überstehen. Und wie es mit der Funkdisziplin aussieht. Denn das ist bei Massenvideokonferenzen oft gar nicht so einfach.

Auch wenn der virtuelle Stammtisch vorwiegend für ältere Menschen gedacht ist — vielleicht schauen doch gerade am Anfang mal ein paar erfahrene Zoom-Nutzer und technisch erfahrenen Leute dort vorbei und versuchen, technische Probleme zu klären.

P.S. Der Bayerische Rundfunk kommt wohl an diesem Mittwoch zum Stammtisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.