Küchenparty zum Geblogstag

Trotz aller widrigen Umstände: Ich habe den 15. Jahrestag des Würzblog schön gefeiert — natürlich im traditionellen Königsgewand. Moggadodde stand und saß bis spät in die Nacht an meiner Seite, futterte mit mir fränkische Brotzeit und ihren liebevoll gebackenen Big Brownie und wir begossen den Geblogstag.

Moggadodde, Big Brownie und ich.

Ja, wir begossen ihn mehr als ausreichend, oh ja. Wäre keine Pandemie, wären wir bestimmt in in irgendeiner Kaschemme in Würzburg gelandet, aus der sie uns dann im Morgengrauen rausgekehrt hätten. So war es halt meine Küche. Aber das tat dem Spaß absolut keinen Abbruch.

Und alle, die zwar nicht mitfeiern konnten, aber dem Würzblog in Kommentaren, Direktnachrichten auf verschiedenen Kanälen, Posts in sozialen Netzwerken, mit süßen Videobotschaften, E-Mails und einer SMS gedachten — all denen danke ich von Herzen. Ich habe mich wirklich sehr gefreut und war manchmal sogar tief berührt. Danke, danke, danke!

Der König war amüsiert.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Tine sagt:

    Herzlichen Glückwunsch und immer munter weiter! ❤😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.