Keine Nacht im Ländle

So langsam wird mit bewusst was es heißt, in der Seuchenkolonie Würzburg zu leben. Eigentlich wollte ich in zauberhafter Begleitung am Montag einen Tag in Baden-Württemberg. Ein Städtchen besuchen, Bummeln, Essen gehen und eben dort über Nacht bleiben.

Das kann ich mir nun aber wohl abschminken; den Teil mit dem Übernachten ganz sicher. Würzburg steht zwar nicht namentlich auf der schwarzen Corona-Liste wie in Schleswig-Hollstein, doch Baden-Württemberg hat ein sogenanntes Beherbergungsverbot für Gäste, die aus Regionen kommen, die eine Sieben-Tage-Inzidenz von über 50 haben. Und darunter fällt Würzburg mit seinen 66,5 — Stand Donnerstag — auf jeden Fall. Ob bis Montag der Wert wieder unter den Wert von 50 fällt. Ich bin dafür!

Headerbild: Quinn Dombrowski, CC-BY-SA

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.