B27 wegen Entschärfung einer Fliegerbombe gesperrt, Evakuierung läuft

Auf dem Gelände von KöBau in der Dürrbachau wurde gestern bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Heute am Freitagnachmittag — wohl so ab 15 Uhr — soll sie entschärft werden.

Der Bereich um die Bombe soll weiträumig evakuiert werden und darum auch die Bahnstrecke Würzburg-Aschaffenburg und die B 27 zwischen Würzburg und Veitshöchheim gesperrt werden. Aktuelle Infos zur Bombenentschärfung gibt es beispielsweise im Liveticker von Radio Gong.

Update: Mittlerweile gibt es auch ausführlichere Informationen auf der Seite der Stadt Würzburg, auch eine Seite mit häufig gestellten Fragen (FAQ)

Gerade für die Pendler könnte die Sperrung der B 27 doof sein, die Sperrung der WÜ 3/WÜ 21 zwischen Veitshöchheim und Gadheim wegen Bauarbeiten macht die Sache für die Würzburg-Pendler auch nicht einfacher. Also liebe Pendler — vor der Heimfahrt nochmal schön Pipi machen, es könnte etwas dauern.

Aber Vorsicht bei der Aktion ist klug, schließlich haben wir erst in München auf traurige Weise erleben müssen, dass Fliegerbomben tatsächlich explodieren können. Ich drücke die Daumen, dass bei der Entschärfung heute niemand verletzt wird.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar