🎧 WüPod169 Einsamkeit, Zielkäufe und Problemfeld Auftrags-Comics

Nach über einem Jahr(!) habe ich mich mal wieder mit Gerd und Burn von Hermkes Romanboutique zusammengesetzt und ins Mikrophon gequatscht. Darüber, wie es im Comic-, Bücher- und Spieleladen nach dem Corona-Lockdown II weiterging. Welche Nachwirkungen die Pandemie für sie bis heute heute, im Schlechten, aber auch im Guten? Warum gibt es auf der Webseite der Romanboutique nicht nur zu Lesen, sondern auch zu hören?

Wie geht es einem in einem Laden ohne Laden-Talk? Lebt Wolfgang Hohlbein in einem Verlagskeller? Was haben feuchte Pakete mit Lieferketten zu tun? Warum spricht Gerd über Wolle? Wie kann man ins Manga-Universum einsteigen – und soll man das? Gibt es gelungene Comic-Umsetzungen von Büchern, Filmen oder Spielen? Gibt es dieses Jahr Veranstaltungen in echt?

Shownotes

6 Gedanken zu „🎧 WüPod169 Einsamkeit, Zielkäufe und Problemfeld Auftrags-Comics“

  1. Hm, ich fand das Crossover „Black Hammer/JLA“ wesentlich besser als ich es erwartet hätte. Das Konzept ist natürlich … eigen. Die Vorlage trifft auf die Tributversion. Nun ja.

    Manga: Mit den Kulleraugen kann ich auch nichts anfangen. Aber es gibt da gute Sachen. Taniguchi (nannte mal jemand einen Ehrenfranzosen) ist da zu nennen. „Akira“ ist großartig. „Monster“ und „Pluto“ von Urasawa. Die Lovecraft-Adaptionen von Tanabe …

    Antworten
  2. Jüngster Sohn Nr. 2 liest Mangas, und ich muss Gerd und Burn(?) Recht geben: Wenn ich ihn mit seiner ebenfalls Manga-lesenden Schulfreundin (mit 12 Jahren darf man sie noch so nennen, aber wohl nicht mehr lange ^^) vergleiche, dann kauft er eher wild durcheinander und sie sammelt viel gezielter und konsequenter.

    Schön dass es der Romanboutique gut geht (Wir waren schon viel zu lange nicht mehr im Laden) und dass ihr lokale Perlen in den Vordergrund rückt (das verbindet euch ja mit dem Würzblog).

    Antworten
  3. „Mila kann lachen wie die Sonne überm Fujiyama…“ – meine Kindheit! 😍 Wollte deshalb sogar mal in den Volleyballverein. Aber nach den knallroten Unterarmen im Probetraining hab ich doch nochmal zurückgezogen.😃

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Burn Antworten abbrechen