Veranstaltungen in Würzburg 2006

Die Veranstaltungsseite mit den wichtigsten Terminen in Würzburg habe ich mal auf den Stand 2006 gebracht. Nicht vollständig, aber uns steht dieses Jahr auch jetzt schon genug bevor! 🙂 Übrigens gibt es schon wieder Terminverwirrungen beim Staatlichen Hofkeller. Bei den Terminen für das Hofschoppenfest Innere Leiste und das Festungsweinfest stimmen entweder die Termine oder die …

Weiterlesen …

Neues Jahr im Blog

Ich habe der Beginn des neuen Jahres genutzt, um das Würzblog ein bisschen zu erweitern und zu aktualisieren. Die wesentlichste Änderung, die aber kaum auffällt, war das Upgrade der Blogsoftware WordPress auf die Version 2.0. Die Umstellung ging, soweit ich es bisher getestet habe, völlig reibungslos über die Bühne. Äußerlich hat sich eigentlich nichts geändert, …

Weiterlesen …

Hilfe

„Ich habe bei Google was gesucht und bin auf deine Seite gekommen, aber das Gesuchte ist nicht zu finden! Was ist los?“ „Würzblog? Blog? Was soll das?“ „Hä?“ Für alle, die auf diese Seite gekommen sind und nicht wissen, was ein Blog ist und wie sowas funktioniert, hier eine kleine Hilfe für das Würzblog. Was …

Weiterlesen …

Rezept für viel Geld im neuen Jahr

Man nehme: 1 Dose Sauerkraut (noch besser: frisches Sauerkraut) 3 Blätter Lorbeerblätter eine Prise gekörnte Brühe eine Prise Salz eine ordentliche Prise Kümmel ein paar schwarzen Pfefferkörner eine Prise Zucker Alles in einen Topf geben und bei kleiner Flamme mindestens eine halbe Stunde kochen. Je länger es köchelt, desto geschmackvoller wird das Kraut. Dazu Knöchli, …

Weiterlesen …

Das Jahr 2005 A.D. in Würzburg

Schnell war’s vorbei, das Jahr. Vielleicht liegt das auch an meinem fortschreitenden Alter. Aber viel ist passiert und nicht passiert in den letzen 365 Tagen, Zeit für einen Rückblick Los ging es etwas politisch-historisch bzw. weltanschaulich. Am 16. März hatte sich die Bombardierung Würzburgs zum 60. Mal gejährt. Im Beisein von Edmund Stoiber, der in …

Weiterlesen …

Safer Silvester

So, liebe Nachwuchpyromanen, um es nochmal klarzustellen: Auch in diesem Jahr ist in der Silvesternacht der Bereich um den Vierröhrenbrunnen und in der Domstraße für euch tabu. Weil ihr immer in der Menge böllern musstet Feuerwerkskörper geworfen habt. Und wie ihr auf Würzburg Online lesen könnt: Die Stadt Würzburg hat daher 2003 zum Schutz aller …

Weiterlesen …

Heiliger Nachmittag

Die Männer haben die Würzburger Innenstadt verlassen und – wie immer „just in time“ – die letzten Geschenke gekauft. Vom Weihnachtsmarkt ist nichts mehr zu sehen. Es beeindruckt mich immer wieder, dass in der Nacht vom 23. Dezember wirklich viele Menschen hart arbeiten müssen, um den Marktplatz wieder von allen Buden und Ständen zu befreien. …

Weiterlesen …

Weihnachtswahnsinn

Weihnachtswahnsinn bei der Arbeit, Weihnachtswahnsinn in der Stadt. Der Würzburger Weihnachtsmarkt füllt sich abends immer mehr. Heute, am letzten Tag, wird es wohl kein Durchkommen mehr geben. Sofern ich keine dringenden Verabredungen dort habe, werde ich das Gebiet weiträumig umlaufen. Vielleicht führt der Weg sogar ins Café Journal – mal sehen! 🙂 Was ich allerdings …

Weiterlesen …