• Events,  Kultur,  Musik,  Politik,  Preview

    CSD 2008 in Würzburg — los geht’s

    In diesen Minuten wird der Würzburger CSD 2008 eröffnet, der Kilian im Würzblog-Kopf trägt wieder die Farben des Regenbogens. Also, das heißt, eröffnet wird der CSD im Cineworld in Dettelbach. Aber heute ist eh nur Vorgeplänkel, morgen geht es dann richtig los, am Samstag die Post ab und am Sonntag zu Ende. Der Christopher Street Day müsste in diesem Jahr eigentlich eine Siegesfeier sein. Denn seit kurzem steht der Trausaal auch homosexuellen Paaren offen, damit auch sie in den Genuss der geschmacklosen Tapete kommen dürfen. Gleiches Recht für allle. Das Thema Trausaalöffnung war zumindest der Dauerbrenner der vergangenen CSDs in Würzburg. Genau wie die hartnäckige Weigerung des Stadtoberhaupts Pia Beckmann,…

  • Events,  Gastronomie,  Wirtschaft

    Weinmarkt … ähhh … Weinparade

    Was von Weitem aussieht wie die Jahrehauptversammung der Zipfelmützeninnung ist in Wirklichkeit die Weinparade auf dem Marktplatz in Würzburg. Ja, in diesem Jahr auf dem Marktplatz, die Wirte haben sich gegen die Läuse geschlagen gegeben. Aber darf das Fest denn noch Weinparade heißen? Der Name hat sich ja vom Paradeplatz abgeleitet, auf dem es – beim ersten Mal noch als Ausweichort für das Weindorf – immer stattfand. Jetzt müsste es eigentlich Weinmarkt heißen. Denn – ohne zu unken – die Weinparade wird nicht mehr das sein, was es sie war. Sie hat seit ihrem Bestehen sehr von dem Ambiente unter den Bäumen und an der Rückseite des Doms gelebt.Da können…

  • Events,  Gastronomie,  Kultur,  Preview

    Pelzig und die Hasen — Open-Air-Kino im zweiten Anlauf

    Der Stadtstrand versucht sich wieder mal an einem Open-Air-Kino, nachdem es das letzte Mal ins Wasser bzw. in den Wind gefallen ist. Am Sonntag, 24. August 2008, soll Erwin Pelzigs „Vorne ist verdammt weit weg“ gezeigt werden, die Gelegenheit für alle, die ihn nicht beim Hafensommer unter freien Himmel gesehen haben (Los Tanky! ;-)). Und am Montag ist dann der 2. Versuch für „Keinohrhasen“ am Stadtstrand dran, beide Filme jeweils so gegen 21.00 Uhr, Eintritt ist frei.

  • Events,  Politik

    Claudia, Michael, Martin und Matthias gegen die CSU

    Die Landtagswahl wirf ihre Schatten voraus, der Wahlkampf läuft langsam warm. Heute war Claudia Roth in Würzburg, um den Kandidaten der Grünen ein wenig unter die Arme zu greifen – nicht einmal angefordert, sondern aus Eigeninitiative. Leider hatte ich nur wenig Zeit zuzuhören, die Mittagspause war kurz. Ich habe noch Michael Gerr mitbekommen, der über Lüge und Wahrheit philosophierte, da kam ich in meiner mittäglichen Koffeintief aber nicht mit. Dann eine ganz kurzer Auftritt vom Würzburg-Land-Kanidaten Martin Heilig und dann kam auch schon Claudia Roth, nachdem die Lautsprecher von den Marktständen weggedreht wurden – denen wurde es beim Gurkenverkauf zu laut. Die Veranstaltung war überhaupt sympathisch unspektakulär inszeniert, die Redner…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Preview

    Psst, Abschlussveranstaltung beim Hafensommer. Aber leise.

    Heute endet der Hafensommer. Leise natürlich, wir wollen ja die geplagten Anwohner nicht stören. Am Eingang also bitte die Filzpantoffeln anziehen. Jaune Toujours werden sich Kissen in die Blechblasinstrumente, die mongolischen Egschiglen summen ihren Kehlkopfgesang nur mehrstimmig vor sich hin, Nagelritz wird seine Ringelnatz-Interpretationen per Stille Post weitergeben, Carlos Cortizos Tänzer trippeln auf Eierkartons zu gedachter Musik, Die Dozenten schnippen ihren Swingmelodien und Tanguda wird die Abschlussshow nicht mit viel Feuer und Pyro zelebrieren, sondern lieber Wattebällchen in die Luft werfen. Und bloß nicht die Nachbarn stören. Sonst beschweren die sich wieder. Da beschneidet man doch lieber Würzburgs Kultur, damit drei Leute bei offenem Fenster schlafen können.

  • Events,  Preview

    Vorverkauf für das Lokalderby

    Nächste Woche ist Lokalderby in Würzburg. Nein, das ist kein Rennen durch die Kneipen der Stadt, sondern ein Spiel zwischen zweier Würzburger Fußballvereinen, nämlich dem Würzburger FV und den Würzburger Kickers. Beide spielen in der Bayernliga und treffen am 13. August 2008 um 18.30 Uhr aufeinander. Und da werden die Würzburger Fußballfans bestimmt hinströmen. Darum gibt es ab heute mehrere Vorverkaufsstellen für die Eintrittkarten: WFV-Gaststätte, Mainaustraße 32 Metzgerei Grünewald, Frankfurter Str. 36 WOB-Shop, Sterngasse 3 Metzgerei Grünewald, Höchberg – Hauptstraße 41 Die Karten kosten 7,50 € für Erwachsene und 5,50 € ermäßigt, an der Tageskasse kosten sie, sofern noch vorhanden, 1 € mehr. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Zwischen Hulu-Hula-Dancer und Jodlerin

    Am Montag saßen Rööö und ich auf der Treppe des Heizkraftwerks. Nicht aus romantischen Gründen, sondern um uns Erika Stucky anzuhören. Aber schon Rööös Frage vor dem Konzert, was sie denn so spielt, war für mich schon schwer zu beantworten, obwohl ich sie schon beim letzten Hafensommer gehört habe. Und auch in diesem Jahr fällt es mir schwer, Erika Stuckys Auftritt in Worte zu fassen. Stucky ist Sängerin, Akkordeonspielerin, Schaufelschlägerin, Geschichtenerzählerin, Tänzerin, Geräuschemacherin, Clown, Jodlerin, Amerikanerin und Schweizerin – und das alles auf ihre ganz eigene Weise. In diesem Jahr wurde sie unterstützt von den Roots of Communication, zweier Alphorn-, Posaune- und Muschelbläsern und einem Schlagzeuger. Und es war unglaublich…