• Kultur

    Auf dem Schreibtisch: Das Caffeehaus von Roman Rausch

    RIMG0737

    Da komme ich heute früh nichts ahnend ins Büro und da liegt ein Umschlag vom Rowohlt-Verlag auf meinem Schreibtisch. An das Würzblog adressiert. Ob der Verlag das Würzblog endlich in Buchform herausgeben will? Aber das Vertragswerk wird wohl nicht fünf Zentimeter dick sein. Beim Öffnen kam mir eine Karte “Mit besten Grüßen von Roman Rausch” entgegen — und ein Exemplar seines neuen Buchs “Das Caffeehaus“, welches im Dezember 2009 erscheinen wird. Diesmal schreibt Rausch keinen Krimi, sondern einen historischen Roman — nicht unbedingt mein Lieblingsgenre. Aber er hat sich nach langer Abstinenz wieder mal dem Thema “Würzburg” gewidmet, ob das aus Leidenschaft oder aus Verkaufsgedanken geschah, weiß ich nicht. Laut…

  • Kultur,  Wirtschaft

    Große Depressions-Depressionen?

    Die große Depression - Plakat

    Das Bild habe ich Ende Oktober in Würzburg aufgenommen. Ich fand es eine recht witzige Idee, für die Aufführung von Arthur Millers “Die große Depression” im Mainfrankentheater Plakate zu gestalten, bei dem ein Szenenbild und der Titel auf das neue VR-Bank-Gebäude (aka Forum aka Petrinihaus)am Unteren Markt projiziert wird. Die halbe Stadt war mit diesen Plakaten gepflastert. Seit ungefähr einer Woche aber gar nicht mehr so arg — und das war kurz vor der Premiere am 7. November 2009. Zumindest Gerüchte besagen, dass die VR-Bank “not amused” über das Plakat war und die Plakate teilweise abnehmen ließ. Falls — und nur falls — das stimmen sollte, dann will ihr nur…

  • Kultur,  Podcast

    Luschtige Würtschmischung

    RIMG0699

    Endlich haben Birgit Süß, Alex und ich es mal geschafft, uns auf eine Würzmischung zu treffen. Wir haben im Gehrings gefühlte 500 Meter Kabel ausgerollt und dann über eine Stunde mit Birgit geplaudert. Mit einer groooßen Themenvielfalt. 🙂 Also, zieht euch die Würzmischung #42 rein — wir mussten da auch durch! 😉

  • Kultur,  Podcast

    Würzburger Architektenpalaver in Wien

    Der mediale Rundumschlag der Kollegen vom LP10-Blog geht weiter, jetzt sogar im Ausland. Die Architektursendung “a palaver” beim freien Radio Orange in Wien hat mit Matthias und Chester palavert. Über Wien, über Würzburg, über Architektur, über LP10, über Musik und vieles mehr. Eine lustig-interessante-verkaterte Sendung, die ein wenig an eine Würzmischung erinnert — auch von der Tonqualität her. 😉 Die Würzburger Blogger werden in Wien immer bekannter. 😉 Stream und Downloads (Drei Teile) der Sendung gibt es hier.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Text zur Kulurgrätsche

    Jetzt bin ich doch tatsächlich auf dem “Publizieren”-Button beim letzten Beitrag eingeschlafen. Aber da fehlt doch noch der Text! Wie dem auch sei. Am Samstag waren wir bei der Eröffnung von “Wunschlos Glücklich” in der Bronnbachergasse. An solchen Eröffnungstagen ist es natürlich schwer zu beurteilen, ob so ein Café einem gefallen könnte, denn so wird es dort nie wieder sein. Aber so aus dem Bauch denke ich, dass es dort ganz nett sein kann. Der Kaffee ist nicht fantastisch, aber ok. Der Wein ebenfalls. Die Preise sind leicht gehoben, aber noch bezahlbar. Von der Einrichtung habe ich aber wegen den Massen an Besuchern nicht viel gesehen. Ein wenig luschig fand…

  • Events,  Gastronomie,  Kultur,  Musik

    Abendplanung, jetzt

    Die Thomas-Meineke-Lesung gestern habe ich verpasst — es gab einfach wichtigere Sachen im Leben. Aber heute geht es wieder in die Stadt. Auf der Liste der potentiellen Möglichkeiten stehen: Die Eröffnung des “Wunschlos Glücklich” in der Bronnbacher Gasse. Café, Kneipe, Bühne — bin gespannt ob es was taugt oder nur viel Lärm um nichts ist. Release-Party der Scheibe “Chainsaw Chronicles”von Dead United im B-Hof. Nachdem ich die Ehre einer Pre-Release im Radio Würzblog hatte, sollte ich sie mir vielleicht auch mal live anhören — und ich die Scheibe eigentlich auch ganz gut und witzig fand. 🙂 Deswegen gibt es im Radio Würzblog heute auch Horrorpunk bis 6 Uhr früh. Happy…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Geschlachtete Kissen und jammernde Katzen

    RIMG0659

    Nimm vier durchgeknallte — und ich kann es nicht leugnen: sehr hübsche — Mädels, jag sie durch einen 50er-Jahre-Klamottenladen, lass jede mindestens 27 verschiedene Musikinstrumente lernen, lass sie ihre Gesangsausbildung mit Bravour bestehen, spiel ihnen Rockabilly, Jazz, Country, Chanson, Folk, Gospel, Rock, Dixieland und Folklore vor — und dann kommt vielleicht so ein Konzert wie bei Katzenjammer gestern in der Posthalle heraus. 🙂 Sehr spaßiges Konzert, gut besucht, auch wenn ich den Sound nicht optimal fand. Die Vorgruppe Pillow Fight Club war auch nicht schlecht, eine Postpunk-Pop-Rock-Band mit einigen netten musikalischen Ideen, aber leider ohne die erkrankte Bassistin. Und allen Gerüchten zum Trotz kommen sie nicht aus Grönland, sondern aus…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Es war einmal und ist wieder – Fjuse Reunion for a night

    Zu Zeiten, als der Würzburger Basketball sich noch in der 1. Liga abspielte — also vor langer Zeit, gab es eine Band, die genau diesen Basketballern einen Song namens “Moments” widmete. Ja, bei einigen Damen jungen bis mittleren Alters gibt ein spontan erhöhter Hormonspiegel den richtigen Hinweis — Fjuse hieß die Band. Im Jahr 2006 löste sich die Band aber auf, die Mitglieder verteilten sich auf etliche andere Projekte. Aber nun wird es doch über drei Jahren ein einmaliges Konzert mit den kurzzeitig wiedervereinigten Fjuse geben — am 6. November 2009 ab 20.00 Uhr auf dem Boot. Mädels, macht eure BHs erst gar nicht zu an dem Abend, ihr werft…