• Kultur

    Fronleichnam arbeiten, Karfreitag tanzen

    Ja, ja, ja! Gegen das Tanzverbot, wie zum Bespiel heute bis Karsamstagnacht, gibt es viele gute Argumente. Stört man wirklich die Gläubigen in ihrer Feiertagruhe? Das Argument, das ich leider am häufigsten höre , ist, dass die Leute sich nicht vom kirchlichen Terminkalender bevormunden lassen wollen. Hm.

  • Zeuch

    Verlinken nicht leicht gemacht.

    Hm Cairo, das ist so nix! Eure Website hab ihr schön aufpoliert, sieht auch gut aus. Aber für all die, die von außen auf ein Konzert oder eine andere Veranstaltung verlinken wollen, taugt die Seite so leider nichts. Jede Veranstaltung, die ihr so schön mit Bildchen auf der Seite in einem Gitterlayout auflistet, hat eine Adresse. Oder besser gesagt: Jedes Platz auf den Gitterlayout hat eine Adresse. So hat die erste Veranstaltung immer die URL http://www.cairo.wue.de/#!cairoWueDe[veranstaltungen]/0/ Heute steht da, dass das Konzert von Old Seed entfällt. Das stand vor ein paar Tagen aber noch an dritter Stelle mit der Adresse http://www.cairo.wue.de/#!cairoWueDe[veranstaltungen]/2/ Und so hatte ich das auch bei den Veranstaltungen…

  • Zeuch

    Leichter Umzug, schwerer Umzug

    Im Masse-Zeit-Verhältnis war es wohl der schnellste Umzug meines Lebens. Vor zwei Wochen packten 24 Leute an — die Blogger- und Twitterszene war stark vertreten — und zweieinhalb Stunden später standen alle meine Möbel wie von Zauberhand nicht mehr in Grombühl, sondern in der Sanderau. Danke an dieser Stelle an alle fleißigen Helfer, mit Freunden wie euch macht sogar ein Umzug Spaß. 🙂 Deutlich weniger Spaß machte dagegen der technische Umzug. Der Termin für die Umschaltung auf die neue Adresse war bei Vodafone rechtzeitig beantragt und auf Montag zwischen 8 und 16 Uhr festgelegt. Die Telekom — Hüterin der letzten Meter der Telefonleitung — rief am Donnerstag vorher an, dass…

  • Verkehr

    Auf ins Ungewisse – ohne Löwenbrücke von Grombühl zum Heuchelhof

    Vom Westen her ist Würzburg durch die Sperrung des Zeller Bocks nur schwer erreichbar — und kann nach Westen nur schwer verlassen werden. Im Osten ist es durch die Teilsperrung des Greinbergs auch nicht leicht, Würzburg zu verlassen. Und nun wird noch eine Ost-West-Verbindung in der Stadt selbst gekappt — seit gestern ist die Ludwigsbrücke, besser bekannt als Löwenbrücke, bis zum 28. August komplett gesperrt. Das trifft mich erst mal schon hart, da ich jeden Tag von Grombühl an den Heuchelhof und zurück mit der Straßenbahn fahre. Und wie mache ich das morgen? Naja, die tolle neue Website der WVV wird mir schon helfen, dachte ich. Ha! Mich empfing eine…