Schlagwort-Archive: bäcker

Krapfen von der Bäckerei Will

Krapfenalarm!

Das Christkind war da! Ok, eher das Krapfenkind. Ok, noch eher der Krapfenopa. Auf jeden Fall steht jetzt auf meinem Schreibtisch jetzt ein Karton mit 10 Krapfen, die sehr verführerisch vor sich hinduften.

Danke an die Bäckerei Will mit ihrem Krapfenblog, und danke für den Speck auf meinen Hüften — den kann ich bei der Kälte gut brauchen! 🙂

Krapfen von der Bäckerei Will

Advent, Advent, ein Mikro brennt

Die Weihnachtswürzmischung ist zu einem technischen Desaster geworden, der geplante Weihnachtsmehrteiler als Video über die Adventssonntage ist zu einer rein akustischen Ausgabe am 4. Advent reduziert worden.

Aber was soll’s, die Weihnachtspodcasts der letzten Jahre waren für uns eh immer mehr eine private Gaudi, dieser ist halt noch ein wenig chaotischer als die letzten Ausgaben geworden. 😉

Danke auch noch an die Bäckerei Will, dass wir wieder die Backstube an einem Sonntag benutzen durften, und danke auch an Hans, der wenigstens ein paar Fotos von der Backaktion gemacht hat.

Hier ist sie — die Würzmischung #51!

 

Backen und filmen in Kitzingen

Ralf & AlexPeinlichkeit ist ein Problem anderer Leute. Darum hatten Alex und ich auch kein Problem, uns mit einer Videokamera zu bewaffnen, Alex’ Bruder als Kamerakind über die Schulter zu werfen und mit dem Zug nach Kitzingen zu fahren. Dort haben wir die Backstube der Bäckerei Will besetzt, den Seniorchef Hans durch Drogen gefügig gemacht, Plätzchen gebacken und das Ganze filmen lassen. In der Zeit, in der die Plätzchen sich im begehbaren Ofen drehten, gab es sogar ein schnelles und spontanes Photoshooting in Hans’ Photostudio im Nachbarhaus.

Die Aktion führte zur Würzmischung #44, die Backmischung 2009 als Video. 85 Minuten geballter Unsinn.

Der Bakery-Girls-Kalender hängt


Da hängt er in der Küche, der lang erwartete Bakery-Girls-Kalender.
Am Samstag habe ich ihn bei der Präsentation in der Bäckerei Will in Kitzingen gekauft. In dem Kalender habe sich Angestellte der Bäckerei fotografieren lassen, der Erlös geht an die Mukoviszidoseambulanz der Uniklinik Würzburg. Und für die jungen Models war das nicht nur so ein Blabla-Spaß-Projekt — eine ihrer Kolleginnen leidet an dieser Erbkrankheit, die die durchschnittliche Lebenserwartung mal drastisch senkt. Freund und Kollege Hans vom Kitziblog, Seniochef i. R. der Bäckerei, hat etliche Fotografen aus der näheren und weiteren Umgebung dazu gebracht, Bilder für den Kalender zu knipsen — völlig ohne Honorar oder Spesen.

Den Kalender kann man für 12 € kaufen, davon gehen 9 € an die Mukoziszidose-Ambulanz, 3 € sind für den Druck. Zu kaufen gibt es in im Moment nur in Kitzingen und Umgebung, man kann ihn sich aber auch schicken lassen. Falls hier ein Ladeninhaber mitliest und den Kalender gern in Laden auslegen will: einfach bei Hans über die Bakery-Girls-Seite melden.

Feiertag, Kitzingen, Triathlon

Ach, Maria Himmelfahrt! Über eine blau behimmelte B8 sind wir nach Kitzingen gefahren und in der Bäckerei Will lecker und nett gefrühstückt. Dann auf die Suche nach dem Seniorchef gemacht und ihn in Schwimmweste am Main getroffen. Es war nämlich Mainfrankentriathlon in Kitzingen. Da haben wir noch ein bisschen zugeschaut und ein ganzes Album voll Bilder gemacht — wer bessere Bilder sucht, der findet sie im Kitziblog.

Wenigstens eine Faschingsfreude — Biffos Krapfen

(c) kitziblog.de
(c) kitziblog.de

Ja, ich mag Fasching nicht. Für Zwangsfröhlichkeit und Verkleidungswahn bin ich nicht gebaut. Aber wenn ich sehe, was die Bäckerei Will in Kitzingen wieder so in der Backstube gezaubert hat, da kann ich Fasching wenigstens eine gute Seite abgewinnen. Die besten Krapfen Unterfrankens.

Nein, das ist keine Werbung — das ist der blanke Hunger und die Hoffnung, das Biffo mir auch in diesem Jahr wieder eine Tüte seiner süßen Schweinereien vorbeibringt. 😉

Bloggende Brötchen

Eben bei “Gastgewerbe Gedankensplitter” gefunden: die Bäckerei Rösner, eine der in Würzburg ansässigen Großbäckerei, hat nun als offizielle Webseite ein Blog eröffnet. Man darf gespannt sein, was da gebloggt wird. Nussecken-Nachrichten? Mehl-Mitteilungen?

Ein bisschen schade ist, dass Rösner sich bei Blog.de eingenistet hat. Die Adresse http://www.roesner-backstube.de wird auf http://www.bb-roesner.blog.de umgeleitet. Als Großbäckerei hat man doch bestimmt das Geld, ein eigenes Blog mit eigenem Server aufzusetzen, damit hätte sie doch mehr Möglichkeiten.
Oder wollen sie erst mal kleine Brötchen backen? 😉