• Sport

    S.Oliver Baskets: Bundesligapremiere geglückt

    s.Oliver Baskets gegen TBB Trier

    Hui, richtig viel Sport hier in der letzten Zeit. Aber was muss, das muss. Wird bestimmt auch wieder anders… 🙂 Heute war es soweit, das erste Spiel der s.Oliver Baskets in der Beko BBL nach dem Abstieg vor 6 Jahren. Vor ausverkaufter Halle, war klar. Das Spiel gegen den TBB Trier war eher einseitig, im ersten Viertel lag Trier nur kurz vorne (20:17). Das zweite Viertel ging mit 21:15 klar an die Baskets (Halbzeitstand: 41:33). Im dritten Viertel hatten beide Mannschaften einen leichten Durchhänger (12:13), auch das letzte Viertel war richtig knapp (21:22). Gegen Ende wurde es noch spannend, der Sieg (Endstand 74:67) war aber nie wirklich in Gefahr. Die…

  • Events,  Sport

    Dribbling Sunday

    Am Sonntag war ich mal wieder beim Basketball. Jetzt wo ich ja in Spuckweite zur S.Oliver-Arena wohne, raffe ich mich eher aus der Sonntagslethargie, um keinen Sport zu machen, aber wenigstens zu schauen. Wobei das Zuschauen beim Basketball auch in Sachen eigener Fitness nicht unterschätzt werden darf. Es gibt einen Brauch, bei dem – so vermute ich als völliger Laie wenigstens – die Zuschauer irgendwann mal aufstehen und sich erst wieder setzen, wenn die eigene Mannschaft einen Korb geworfen hat. Und zwischendrin steht man auch einfach so mal auf. Und setzt sich wieder hin. Und steht dann wieder auf. Und setzt sich wieder hin. Und steht dann wieder auf. Und…

  • Sport

    Der Aufstieg – die s.Oliver Baskets in der ersten Liga!

    Laut, actiongeladen, erfolgreich: Das letzte Spiel der s.Oliver Baskets Würzburg. In der ProA. Ab sofort dann in der Beko BBL. Vielleicht war ich auch nur zur richtigen Zeit beim richtigen Spiel, beim ‚Endspiel‘ gegen die Chemnitz 99er. Wer gewinnt, steigt auf. Und? Yep, die Baskets haben es geschafft. Der Endstand 77:61 war nur kurz in Gefahr, schon zur Halbzeit hatten die Baskets mit 40:30 die Nase vorn. Der Anfang ging ein wenig schleppend, Chemnitz kam zwischendrin bis auf 6 Punkte heran, aber keine größere Gefahr für die Baskets. Jeder Korb war hart umkämpft, der körperliche Einsatz der Spieler soll höher als sonst gewesen sein. Ok, ich hab da ja keine…

  • Events,  Kultur

    Zündfunk Ulla & Fusion Zaubi

    Bevor ich nach einer mehr als arbeitsreichen Woche gleich nach Köln verschwinde, möchte ich allen, die am Wochenende in Würzburg bleiben, zwei Veranstaltungen ans Herz legen. Da wäre zum einen da die Zündfunk-Sendung „Stadtwerke“, die heute live von Ulla Eisbrecher, besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Arte Noah, gesendet wird. Da wird ein wenig über Hochwasser, Musik, Programmkino, Basketball, Theater und Afrika geplaudert, anschließend gibt es Musik von Dinosaur Bubbles und Life Of An Owl und danach Zündfunkparty mit den Hanni und Nannis der Plattenteller, Björnstar und Achim 60 Bogdahn. Das wird ein laaanger Abend auf dem Schiff hinter dem Kulturspeicher. Was noch sehr interessant klingt, ist die Fusion4 im Zauberberg. Da…

  • Sport

    s.Oliver Baskets – nur der Name ändert sich

    s.Oliver und Basketball hat in Würzburg Tradition. Schon damals 1997 bis 2004 bei der DJK s.Oliver Würzburg und 2000 bis 2003 als Namenssponsor der Basketball Bundesliga hat sich der Modekonzern aus Rottendorf beim Basketball finanziell beteiligt. Die frisch in die zweite Liga aufgestiegenen Würzburg Baskets sind in den nächsten 3 Jahren als „s.Oliver Baskets“ unterwegs. Der Sponsoring-Vertrag über eine nicht genannte Summe beinhaltet selbstverständlich auch den Aufstieg in die erste Liga, für welche die Hallenkapazität und Ausstattung der s.Oliver-Arena wohl gerade noch so reicht. J. Bähr (Baskets), W. Reuss (s.Oliver) und K. Heuberger (Baskets) mit dem neuen Trikot vor dem s.Oliver-Headquarter. Eigentlich ist es so wie früher. Nur ein anderes…

  • Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #45

    Achtung, Sportfrage! Jetzt kommt endlich Basketball ins Spiel, mit 2.504 Zuschauern im Durchschnitt pro Heimspiel der Würzburg Baskets in der ProB derzeit eindeutig wieder Würzburgs Sportart Nummer eins. Mit dem Aufstieg in die obere Hälfte der 2. Liga, offiziell ProA genannt, hat es sportlich nicht geklappt, jetzt hoffen die Baskets auf einen Aufstieg am grünen Tisch. Dafür müsste einer der beiden Erstplatzierten der ProB aus Rhöndorf und Herten keine Lizenz erhalten. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es klappt. Damit hätten die Würzburg Baskets bereits nach dem dritten Jahr ihres Bestehens ihr großes Ziel ProA erreicht. Kleine Rückblende: In den Spielzeiten 2007/2008 (Platz drei) und 2008/2009 (Meister) gingen die vor…

  • Events

    Mein erstes Mal mit den Würzburger Baskets

    So will ich die Baskets sehen

    Die Straba in die Sanderau war gut gefüllt, ein Pulk von Menschen zog gestern abend gegen halb sechs Richtung S.Oliver-Arena – Basketballzeit! Wir waren beim Spitzenspiel Würzburg Baskets (Platz 3. in der Pro B-Liga) gegen die Rhöndorf Dragons (Platz 1), mit ca 3000 anderen Zuschauern, sprich: die Hütte war voll! Es war zugegebenermaßen erst mein zweiter Besuch bei einer Mannschaftssportart in Würzburg, und das nach 15 Jahren Erstwohnsitz. Ich war also da mit meiner Zuschauererfahrung vom Fußball-Lokalderby WFV gegen Kickers und einem eher groben Wissen um die Basketballregeln. Um gleich das persönliche Fazit vorzuziehen – Basketball ist viel geiler! Zum einen ist der Sport sehr zuschauerfreundlich, hier bekommt man was…