• Events,  Politik,  Preview

    Günther & Guido Doublefeature

    Wann kommt Beckstein? Bei den Jusos der Jungen Union steht 17.00 Uhr im Terminkalender, beim Team 18.00 Uhr. Vermutlich spielt ab 17 Uhr die Vorgruppe und ab 18 Uhr dann der Top-Act. Bei dem Wetter habe ich allerdings wenig Lust, darauf zu spekulieren. Da geh ich doch gleich um 18.30 Uhr zu Guido Westerwelle in den Vogel Convention Center, da ist es wenigstens schön warm. Oder ich bleibe lieber im Büro und arbeite, denn dank steigender Lebenshaltungskosten, Energiepreisen, Krankenkassenbeiträgen und Pipapo muss ich sehen, wo ich bleibe und habe eigentlich keine Zeit, mir Versprechen von irgendwelchen Politikern anzuhören und dann, wenn nichts vorwärts geht, ist wieder die Globalisierung schuld. Oder…

  • Events,  Politik,  Preview,  Verkehr

    Günther, don’t drink and drive

    Am 23. September 2008 kommt unser Landesvater Günther Beckstein den weiten Weg nach Würzburg zu einer Abschlusskundgebung. Der hat es gut, er wird bestimmt herchauffiert. Aber auch wenn er selbst Auto fahren würde, hätte er es gut. Denn nach seiner Aussage kann man ja zwei Maß Bier in gut sechs Stunden trinken und dann noch Auto fahren. Aha. Herr Beckstein hat um 17.00 Uhr seinen Auftritt am Unteren Markt, da soll er doch um 8.00 Uhr früh anfangen, seine zwei Liter Bier zu trinken und dann drei Stunden lang nach Würzburg fahren. Nein Herr Beckstein, tun Sie das bitte nicht! Sie gefährden dann nicht nur sich, sondern auch andere. Denn…

  • Events,  Politik,  Preview

    Becksteinmann in Heiligkreuz

      War ja klar! Nachdem die SPD in Würzburg vor der Wahl mit auswärtiger Prominzenz geprotzt hat, da zieht die CSU jetzt zur OB-Stichwahl nach. Morgen findet um 20.00 Uhr im Pfarrsaal Heiligkreuz eine Kundgebung mit Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein statt, in Begleitung von Frau Dr. Pia Beckmann natürlich. Was dieses Rankarren von Prominenten — egal bei welcher Partei — bei Kommunalwahlen immer soll? Wenn ich meinen Kunden sagen würde, dass ich einen Onkel habe, der Chef einer Kleiderbügelfabrik ist, dann würde sie das nicht sehr beeindrucken. Da kann ich meinen Onkel mal einladen und ihn über den globalen Kleiderbügelmarkt erzählen lassen — deswegen werden sich meine Kunden aber nicht…