BFW/VSV, weg mit der roten Laterne!

Heute um 13 Uhr spielt der BFW/VSV Würzburg beim vorletzten Spieltag in der Blindenfußbal-Bundesliga gegen den FC St. Pauli. Wollen wir mal sehen, ob die Würzburger es schaffen, die rote Laterne in der Tabelle kurz vor Saisonende mal anzugeben.

Heute um 13 Uhr spielt der BFW/VSV Würzburg beim vorletzten Spieltag in der Blindenfußbal-Bundesliga gegen den FC St. Pauli. Wollen wir mal sehen, ob die Würzburger es schaffen, die rote Laterne in der Tabelle kurz vor Saisonende mal anzugeben.

Das Spiel wird live aus Düren übertragen, den Stream gibt es auf blindenfussfall.net, getwittert wird auf @blindenfussball, Hashtag #dbfl2015.

Update: Es bleibt bei der roten Laterne, doch es war ein torreiches Spiel. In der erste Halbzeit drückte St. Pauli die Würzburger mit einem 4:1 an die Wand, aber in der zweiten Halbzeit legten die Unterfranken dank eines tollen Basti Schäfers noch ordentlich nach, so dass St. Pauli gegen Spielende doch noch ein wenig nervös wurde. Aber es bleib beim Endstand von 6:4 für St. Pauli.

Das Match-Log des Spiels, später wird es vermutlich noch einen kurzen Bericht auf blindenfussball.net geben.

Programm von NO LIMITS! an der Sportuni Würzburg – Barrierefrei

Nachdem ich leider kein Programm vom NO LIMITS!-Sportfest am 9. Mai 2015 in Würzburg als reine Textfassung gefunden habe — Barrierefreiheit sollte für ein Inklusionssportfest anders aussehen –, habe ich wenigstens das Kurzprogramm aus dem PDF von der Sportuni kopiert.

Highlights zum Mitfiebern und Staunen

10 Uhr: Begrüßung durch Gastgeber und Universitätspräsident Prof. Dr. Alfred Forchel, den Schirmherrn MdL Oliver Jörg sowie Thomas Lurz, Dieter Schneider und die NO LIMITS!-Athleten

10.30 Uhr: Leichtathletik-Mehrkampf u. a. mit Birgit Kober, Daniel Scheil und Susanne Frauenberger

12.00 Uhr: Schwimm-Wettkampf mit Thomas Lurz und Elena Krawzow im Wolfgang-Adami-Bad

12.30 Uhr: Blindenjudo-Schaukampf

13.00 Uhr: E-Hockey-Demonstrationsspiel: VdR Würzburg (Ballbusters) gegen HTC Würzburg

14.00 Uhr: Blindenfußball-Promi-Spiel

15.00 Uhr: Biathlon-Wettkampf mit Kati Wilhelm, Nicole Hofmann und Clara Klug

15.30 Uhr: Handbike- und Rennrollstuhl-Demonstrationswettbewerb

16.00 Uhr: Rollstuhlfechten: Vorführung der Weltmeisterin Rita König-Römer

16.45 Uhr: Grußwort des Schirmherren MdL Oliver Jörg Knauf-Challenge: Das Finale

17.00 Uhr: Freundschaftsspiel im Rollstuhlbasketball: s.Oliver Baskets gegen die Mannschaft des VdR Würzburg

Sportarten zum Ausprobieren und Spaß

10.30 – 15.30 Uhr: Elektrorollstuhl-Hockey

10.30 – 16.00 Uhr: Biathlon (Schießanlage) – Blindenfußball Leichtathletik (Lauf, Handbike, Speer- und Diskuswerfen, Kugelstoßen, Fahrradfahren und Rennrollstuhl) Rollstuhlbasketball – Bogenschießen – Boccia Abenteuerturnen – Sparkassen High-Speed Torschuss

10.30 – 16.30 Uhr: Rollstuhlfechten – Showdown Rollstuhlrugby – Einbeinfußball/Handicapfußball

11.00 – 12.00 Uhr  und 13.00 – 14.00 Uhr: Rollstuhlkrafttraining

11.00 – 16.00 Uhr: Blindenjudo

11.30 – 14.00 Uhr: Schwimmen im Wolfgang-Adami-Bad

11.30 Uhr: Knauf-Challenge Vorentscheid I

13.30 Uhr: Knauf-Challenge Vorentscheid II

15.30 Uhr: Knauf-Challenge Vorentscheid III

16.45 Uhr: Knauf-Challenge Finale

 

No Limits: Sportfest mit barrierefreiem Köpfchen

Komisch, dass das etwas Besonderes ist, aber so ist nun mal immer noch die Welt: Im Mai 2015 wird wieder das No Limits!-Sportfest in Würzburg stattfinden, bei dem Behinderte mit Nicht-Behinderten Sport treiben können.

Frisch von der WM im Blindenfußball in Japan zurück: Enrico Göbel und Sebastian Schäfer
Frisch von der WM im Blindenfußball in Japan zurück: Enrico Göbel und Sebastian Schäfer

Er habe noch etwas Jetlag, sagte Sebastian Schäfer. Nicht verwunderlich, ist der Spieler des VSV/BFW Würzburg doch gerade erst aus Japan von der Weltmeisterschaft im Blindenfußball zurückgekommen. Den Titel haben sie nicht gewonnen, aber die deutsche Mannschaft ist ins Viertelfinale gekommen und hat zum Schluss Platz 8 belegt. Nicht schlecht für die erste Teilnahme an einer WM überhaupt.

Heute saß er mit seinem Teamkollegen Enrico Göbel  in der Pressekonferenz zum No Limits!-Sportfest, das am 9. Mai 2015 auf dem Gelände der Sport-Uni am Hubland stattfinden soll .

No Limits! 2015 PressekonferenzDas No Limits!-Sportfest fand im Jahr 2013 schon mal in Würzburg statt und ist eigentlich ein ganz normales Sportfest. Da gibt es zum Beispiel Blindenfußball, Rollstuhlbasketball, Handbike-Rennen, Elektrorollstuhlhockey oder Schwimmen für behinderte und nicht-behinderte Sportinteressierte. Ganz normal also.
Ok, der zwölfmalige Schwimm-Weltmeister Thomas Lurz wird mitmachen und ein paar andere bekannte Sportler aus und über die Region hinaus vielleicht auch. Aber sonst? Ein Sportfest eben, bei dem man auch verschiedene Sportarten mal ausprobieren kann.

Macht bestimmt Spaß, vielleicht werde ich meine extrem schäbigen Grundfertigkeiten im Blindenfußball nutzen und mal eine Runde gegen die Würzburger kicken. Oder nach 25 Jahren mal wieder Rollstuhlbasketball spielen. Oder mal sehen … vielleicht bekommen wir ja eine Bloggermannschaft zusammen …?! 😀

Das Netzwerk Inklusionssport Mainfranken und No Limits!-Freunde
Das Netzwerk Inklusionssport Mainfranken und No Limits!-Freunde

Um unter anderem das Sportfest besser stemmen zu können, haben einige Vereine und Organisationen in der Region etwas sehr sinnvolles gemacht — sie haben das Netzwerk Inklusionssport Mainfranken zur Zusammenarbeit gegründet.
Dabei sind die “Thomas Lurz und Dieter Schneider Sportstiftung”, das Sportzentrum und die Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS) der Universität Würzburg, die s. Oliver Baskets Würzburg, der Vital-Sportverein Würzburg (VSV), der Verein der Rollstuhlfahrer und ihrer Freunde Würzburg e.V. sowie der Fechtclub TBB aus Tauberbischofsheim.

Mehr zum No Limits!-Sportfest gibt es — leider nur — bei Facebook: facebook.com/sportstiftungnolimits

Jeden Monat einen Thomas Lurz - den Kalender kann man kaufen, der Gewinn geht an das Netzwerk.
Jeden Monat einen Thomas Lurz – den Kalender kann man kaufen, der Gewinn geht an das Netzwerk.

[wpdm_package id=’8915′]

Blindenfußball-WM live

WM im Blindenfußball in Japan mit Würzburger Beteiligung. Am Montag um 11.30 Uhr läuft das Spiel Deutschland gegen Südkorea. Kann man auch live verfolgen.

Am Sonntag begann die Weltmeisterschaft im Blindenfußball in Japan, zwei Würzburger Spieler sind mit dabei — der Stürmer Sebastian Schäfer und Torwarttrainer Enrico Göbel.

Nachdem die deutsche Mannschaft am Samstag schon Ärger mit den japanischen Ordnungshütern hatte, dürfen sie heute trotzdem auf den Rasen und ihr erstes Match im Turnier spielen, der Gegner ist Südkorea.

Das Spiel beginnt um 11.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Wer das Spiel verfolgen will, der kann das tun

Begleitend kann man sich noch Serdis Audiotagebuch anhören, das Nationalspieler Serdal Celebi vom FC St. Pauli macht. Und Informationen gibt es immer auch über den Twitter-Account @blindenfussball, kann gut sein, dass da auch live das Spiel mitgetwittert wird. Die Nationalmannschaft im Blindenfußball ist auch auf Facebook und Youtube zu finden.

Ich drücke den Jungs die Daumen und tippe mutig ein 3:2 für Deutschland! 😀

Blindenfußball Weltmeisterschaft 2014: Eröffnungszeremonie und Eröffnungsspiel

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Blindenfußball ist kein Blümchenfußball

Es war zwar ein Freundschaftsspiel gegen die französische Mannschaft Girondins de Bordeaux, aber die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft ist im WM-Vorbereitungsspiel in Würzburg ganz schon ran gegangen. Die Banden haben gelitten, so mancher Spieler auch.

Umgekehrt aber auch, und so half jeder Kampfgeist nichts — die Franzosen besiegten die deutsche Mannschaft nach 50 Minuten mit 4:1. Das eine Tor erzielte Alican Pektas, Stürmer der SG Blau-Gelb Blista Marburg, der in dieser Saison dem VSV/BFW Würzburg gleich am ersten Spieltag eine beinahe historische Niederlage bescherte. Der Würzburger Nationaltorwart Enrico Göbel durfte verletzungsbedingt nur 10 Minuten spielen — wohlgemerkt sind in dieser Zeit keine Tore für die Franzosen gefallen! 😉

Hier das eine Tor gegen die Franzosen …

Testspiel Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft gegen Girondins de Bordeaux

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Das Wetter war toll, die Herbstsonne brannte auf den Platz an der Uni Hubland und doch einige Zuschauer kamen, um das Freundschaftsspiel zu sehen. Sportlich gelohnt hat es sich allemal, so konnte ich mal Blindenfußball auf hohem Niveau erleben — die Spielgeschwindigkeit liegt doch schon über einem durchschnittlichen Bundesligaspiel.

09-DSC09180

Und Werbung für den Blindenfußball war es allemal, auch wenn ich mir persönlich noch mehr Zuschauer gewünscht hätte.

Apropos Werbung: Sowohl der Blindenfußball-Nationalmannschaft als auch dem VSV/BFW Würzburg rennen die Sponsoren nicht die Bude ein. Wer also eine Firma hat — oder einen großen, weltweit agierenden Konzern –, der sollte sich mal überlegen, den Blindenfußball zu unterstützen. Nicht nur um Inklusion und ähnliche Gedanken zu fördern, sondern auch, weil es eine spannende, faszinierenden und coole Sportart ist. Denkt mal drüber nach! 🙂

Weißt du mehr zum Thema "Blindenfußball"? Dann schreibe dazu etwas im WürzburgWiki.

Blindenfußball-WM-Testspiel in Würzburg

Am Samstag spielt die Deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft als Vorbereitung auf die WM in Japan gegen eine französische Mannschaft – die Gelegenheit, mal Blindenfußball in Würzburg zu sehen.

Die Saison 2014 in der Blindenfußball-Bundesliga ist vorbei. Deutscher Meister wurde der MTV Stuttgart, den letzten Platz in der Tabelle belegt … genau, der BFW/VSV Würzburg ist das Schlusslicht. Naja, noch kann man ja nicht absteigen und nächste Saison wird es schon werden, ich glaube fest an die Jungs, die mich in ein paar Minuten Training schon mal platt gemacht haben. 😀

Im Team der Würzburger sind auch zwei Spieler der Deutschen Blindenfußball-Nationalmannschaft, Torwart Enrico Göbel und Stürmer Sebastian Schäfer. Und so ergibt es sich, dass am Samstag, 27. September 2014, die Nationalmannschaft ein Spiel gegen die französische Mannschaft Girondins de Bordeaux hat. Das Spiel dient zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Blindenfußball im November in Japan.

Das Vorbereitungsspiel wird am Samstag  um 15 Uhr auf dem Sportgelände der Uni am Hubland ausgetragen, der Eintritt ist frei. Eine der seltenen Gelegenheiten, Blindenfußball auch mal in Würzburg spielen zu sehen.

Das Spiel als Veranstaltung bei Facebook.

Die Würzburger Blindenfußball beim Bundesligaspieltag in Mainz.
Die Würzburger Blindenfußball beim Bundesligaspieltag in Mainz.
Fotos: Marcus Meier

Psst! Zuschauen beim Blindenfußball

Wenn ich mir vorstelle, mir zieht jemand einen Sack über den Kopf und ich soll einen klingelnden Ball in ein Tor befördern, dann weiß ich, dass das für mich ein recht aussichtsloses Unterfangen wäre.

Nix für Weicheier: Blindenfußball
Nix für Weicheier: Blindenfußball

Da waren heute die Spieler beim Blindenfußball um Lichtjahre souveräner. Im Spiel BFW Würzburg gegen den Deutschen Meister MTV Stuttgart rannten je vier blinde Feldspieler auf einen sehenden Torwart zu — und trafen den Schellenball erstaunlich gut. Klar gab es viele Fehlpässe, aber wer mal bei einem Regionalligaspiel beim Sehenden-Fußball dabei war, hätte da kaum einen Unterschied bemerkt.
Blindenfußball ist nichts für Weicheier. Obwohl die Spieler sich zwar immer, wenn sie auf den Spieler mit Ballbesitz zulaufen, laut und rechtzeitig “Voy” rufen müssen, gibt es viele und recht harte Zusammenstöße zwischen den Spielern — Rugbyähnliche Zustände.

Auch das Zuschauen ist anders. Ja, das Zuschauen. Denn die meisten Besucher des Spiels waren Sehende, blinde oder sehschwache Besucher konnten, wie es aussah, über Kopfhörer dem Spiel folgen.
Um die Spieler nicht zu stören, für die beim Match ihr Gehör sehr wichtig ist, durfte bzw. sollten wir während den Spielzügen recht leise sein. Und das fiel manchmal schon schwer, nicht wie gewohnt seiner Aufregung lautstark Luft zu machen. Aber irgendwann lernten wir, die Emotionen in die recht häufigen Spielpausen zu retten.

Stuttgart hat das Spiel die meiste Zeit über dominiert, was sich in einem Tor in der 1. Halbzeit zeigte. Doch zehn Minuten vor Schluss drehte Würzburg auch noch auf und mit ein wenig Glück hätte sich das Blatt noch wenden können.
Hat es aber leider nicht. Stuttgart gewann mit 1 : 0 gegen Würzburg, sah aber irgendwie nicht sooo glücklich darüber aus, Würzburg jubelte mehr. Aber vielleicht hatte das irgendwelche Liga-technischen Gründe.

Hier die letzten Minuten des Spiels in ganz schlechter Bildqualität

Blindenfußball BFW Würzburg – MTV Stuttgart

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Spannend war es und Spaß hat das Zuschauen gemacht. Noch mehr, wenn es oben am Uni-Sportzentrum am Hubland nicht so saumäßig kalt gewesen wäre und gezogen hätte.