• Events,  Kultur,  Musik

    Mein U&D 2013

    Drei Tage Umsonst & Draussen konnte ich mir in diesem Jahr gönnen — 20 Stunden Festival an den Mainwiesen in Würzburg. Und unterm Strich bin ich glücklich aus dem Festival gegangen. Auch wenn mein Abschied von U&D 2013 schon vier Tage her ist, so hat es mich nicht ganz verlassen — in den Beinen spüre ich das Rumlaufen und -stehen immer noch. 😉 Die meiste Zeit herrschte perfektes Festivalwetter — nicht zu heiß, wie in den Tagen vorher, aber auch nicht zu kalt. Die große Ausnahme war Donnerstagnacht: Ausgerechnet beim Konzert des schwedischen Bluesmusikers Daniel Norgren, auf das ich mich schon den ganzen Tag gefreut habe, kippte das Wetter auf…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Bon’s Benefiz Balls

    Highway to help

    Unter dem genialen Motto “Highway to help” gibt Bon’s Balls am 23. Dezember 2011 in der Posthalle ein Benefiz-Konzert.  Die AC/DC-Coverband spielt zugusten der Weihnacht für Alleinstehende, bei der der CVJM Würzburg in jedem Jahr Alleinstehende und Obdachlose zu einem Weihnachtsfest einlädt. Unterstützt wird Bon’s Balls von den Rockerkollegen von Way to Bodhi. Die Karten kosten im Vorverkauf 12 Euro und man kann sie im H2O in der Karmelitenstraße oder in der Pinoccio-Sportsbar in der Bahnhofstraße kaufen. An der Abenkasse muss man 14 Euro löhnen. Und bei einem Konzert für einen guten Zweck wird wohl hoffentlich keiner herumnölen, dass das zu teuer ist. die AC/DC-Coverband

  • Events,  Kultur,  Musik

    Bon Scott zu Ehren: Bon’s Balls und Captain Duff in der Posthalle

    Heute vor 30 Jahren starb Bon Scott, Sänger — für manche der Sänger — bei der Rockband AC/CD. Da darf natürlich ein Gedenkkonzert nicht fehlen. Und das findet in Würzburg morgen, 20. Februar 2010, um 21.00 Uhr in der Posthalle statt. Niemand anderes als meine AD/CD-Lieblingscoverband Bon’s Balls spielt dort Bon Scott zu Ehren auf. Und auch auf die Vorgruppe freue ich mich, denn auch wenn Captain Duff musikalisch eher Motörhead als Vorbild hat, so bin ich nach der Vorstellung ihrer neuen Scheibe bei Radio Würzblog auch auf einen Liveauftritt gespannt. Die Karten kosten im Vorverkauf — H2O in der Karmelitenstraße ist vermutlich dein Freund — 8 €, an de…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Nachtrag: Mein Mini-U&D 2009

    Gibt es eigentlich einen Schutzpatron der Blogger? Wenn ja, dann meint er es zur Zeit nicht gut mit mir. In der letzten Woche war ich krank, da war an Bloggen nicht mal zu denken, dann hatte ich Besuch, hab spontan und notfallmäßig bei einem Umzug geholfen und musste auch noch die verlorene Arbeitszeit nachholen — da ist etliches auf der Strecke geblieben. Aber ein paar Sachen muss ich nachholen, fangen wir doch mal mit dem Umsonst und Draussen an, zu dem ich wegen einer Familienfeier nur am Freitag konnte. Ich war im Vorfeld etwas skeptisch, ob das mit den neuen Bühne so toll wird. Aber ich muss sagen, ich fand…

  • Events,  Kultur,  Musik

    U&D 2007: Toll. U&D 2008: Ungewiss

    [Update: Wer den Veranstaltern des U&D seelische Streicheleinheiten geben will, der darf das gern in den Kommentaren tun.] Nun ist es vorbei, das Umsonst & Draußen in Würzburg. Und hoffentlich wird es im nächsten Jahr wieder eines geben. Denn dieses Jahr waren nur ca. 55000 Besucher auf dem Platz, ungefähr halb so viel wie im letzten Jahr. Schuld war wahrscheinlich das eher schlechte Wetter vor allem am Samstag. Und dieser verdammte Regen hat auch dafür gesorgt, dass der Platz nun aussieht wie Sau. Damit könnten auf den U&D-Verein noch die Kosten für die Wiederinstandsetzung zukommen. Hier könnte Frau Schäfer doch anfangen, ihr Versprechen umzusetzen, das sie bei der Eröffnung des U&D gegeben hat.…

  • Events,  Kultur,  Musik

    X-Mas-Nightlife

    Was tun an den Feiertagen? Die Tage sind vermutlich bei den meisten mit Familienbesuchen belegt, aber was ist mit den Nächten? Wie kann man dem Weihnachtstrubel oder der Weihnachtsdepression entfliehen? An Heilig Abend haben die Discos eigentlich alle geöffnet, kann natürlich sein, dass bei manchen erst ab 24 Uhr die Post abgeht, da vorher Tanzverbot herrscht. Bei den Kneipen ist es unterschiedlich, machen machen erst gar nicht auf und feiern lieber selbst Weihnachten – ist ja auch in Ordnung. Legendär ist der späte Heilig Abend im Chambinzky. Dort treffen sich wohl alle Einsamen, Familienüberdrüssige oder Partygänger zu einem großen Stand-In. Achtung: meist sehr voll! Am 1. Feiertag findet auch in…

  • Intern

    Subversiver Blogosphären-Umtrunk

    Weihnachten naht unbarmherzig, die Zeit für geselliges Beisammensein ist da. Warum also nicht ein formloses Treffen der Würzburger Blogosphäre veranstalten? Und so lade ich alle Würzburger Blogbetreiber und deren Leser auf, am Donnerstag, 8. Dezember, um 18.30 Uhr zum Würzburger Weihnachtsmarkt auf eine oder mehrere Glühweine/Feuerzangebowlen/Getränke zu kommen. Ich werde am Unteren Markt bei dem Feuerzangenbowlenstand stehen und meine weiße Kappe mit dem roten Bon’s Balls-Aufdruck tragen. Ich bin 1,86m groß, da dürfte mich jeder sehen, oder? Und als kleine optische Hilfe: So seh ich aus! 😉 Der Termin ist völlig frei bestimmt. Da ich von keinem weiß, wann er oder sie Zeit hat, kann mir auch keiner böse sein,…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Ich habe eine Bon’s Balls-Kappe!

    Der Samstag fing schon mal deutlich besser an als der Freitag aufhörte. Der blaue Himmel spannte sich über Würzburg und wurde auch den ganzen Tag über nur manchmal von Wolken unterbrochen. Der zweite Teil des Stadtfests begann für mich mit dem Höhepunkt (aus meiner Sicht) des Tages mit einer Band. DER Band. Mit Bon’s Balls. Die Jungs haben die AC/DC-Songs durch die Neubaustraße gerotzt, dass es nur so eine Freude war. Da flogen die langen Haare durch die Luft, selbst Leute über Vierzig begannen dezent mit dem Fuß zu wippen. Es hat einfach Spaß gemacht, die Menge hat getobt und gerockt. Und das Beste: Am Ende des Konzerts warfen sie…