• Zeuch

    Bauarbeiter im Hotelturm?

    Es klingt fast so unglaublich, als ob der Yeti gesichtet wurde: Auf BR-Online wird berichtet, dass im Hotelturm Bauarbeiter gesehen wurden, die nach deren Angabe ein Musterzimmer einrichten sollen. Und bis Dezember – das Jahr wird nicht angegeben – sollen 200 Zimmer fertiggestellt werden. Hotelturm! Fertiggestellt! In Würzburg! Ha! Auf der Website des neuen Betreibers GHOTEL ist noch ein „In Kürze“ zu lesen. OB Rosenthal könnte seine Wette also vielleicht noch in der Silversternacht gewinnen. Prost Neujahr! Update: Die Main-Post wirft ein winziges Bisschen mehr Licht ins Dunkel.

  • Film,  Kultur

    Programmlücke

    Ab heute läuft im Programmkino Central die Street-Art-Doku „Exit through the gift shop„. Der soll recht gut, witzig und interessant sein, da werde ich in der Woche, in der er läuft, mal reingehen. Hmmm, wenn ich schon mal dabei bin, läuft in der nächsten Kinowoche ein Film, der mir gefallen könnte? Ist ja nicht mehr lang hin. Ach gugg mal da – das Kinoprogramm für Dezember ist noch gar nicht online? Offline habe ich es auch noch nicht gesehen. An zu hohen Druckkosten kann es wohl nicht liegen, schließlich hat die Genossenschaft erst 4000 € vom BR gewonnen. Also Genossen, spannt uns nicht länger auf die Folter und deckt das…

  • Film,  Kultur

    Wir haben unser Programmkino

    Gut fünf Tage ist es alt, unser Programmkino Central im ehemaligen Mozartgymnasium. Ja, irgendwie ist es unser Kino, denn schon bei der Eröffnung wurde betont, dass es ohne Bürgerbeteiligung, sei es ehrenamtliche Tätigkeit oder durch die Mitgliedschaft in der Genossenschaft, nicht möglich gewesen wäre. Und das wird auch in Zukunft so bleiben. Der Erfolg des Central wird davon abhängen, das Leute ehrenamtlich – also ohne finanziellen Lohn – am Projektor stehen, Karten abreißen, Werbung machen, Filme auswählen und so weiter.  Dass das ein paar Monaten funktionieren wird, da bin ich sicher. Die wahre Kinoleidenschaft der Würzburger Bürger wird sich zeigen, wenn mal ein paar Monaten und Jahre ins Land gegangen…

  • Kultur

    Würzburger OpenStreetMapper im Fernsehen

    Heute wird – wenn nichts Wichtigeres in Franken passiert – im Bayerischen Fernsehen in Frankenschau Aktuell um 17.30 Uhr ein Beitrag über eine Mapping-Aktion der Würzburger OpenStreetMapper gezeigt. Ich habe sie damals zufällig in der Stadt getroffen, wie sie sehr dekorativ vor dem Neumünster standen. 🙂 Endlich mal eine verdiente mediale Würdigung der Vermessungsfreaks, denen unter anderem das WürzburgWiki gute Karten zu verdanken hat. Hat die Mainpost eigentlich jemals etwas über die Helden der Kartografie geschrieben?

  • Kultur

    Die Inflation des Klatschens

    Gestern nachmittag habe ich mich zum Südwild-Bus am Markt begeben, um den Kollegen von LP10 zu lauschen, die dort im Filmbeitrag und Live-Interview vertreten waren. Wer die Sendung verpasst hat – ob daheim oder am Markt – , der kann sie sich auch online anschauen – besonders der witzige Film von und mit LP10 ab Minute 42. 🙂 Erstaunt und angenervt hat mich, dass es bei der Livesendung wirklich einen Claquer bzw. eine Claquese gegeben hat. Immer am Ende eines Filmbeitrags zählte eine Dame des Südwild-Teams einen Countdown, an dessen Ende sie zu klatschten anfing und das Publikum dazu aufforderte. Arghhhhh! So etwas kann ich ja gar nicht leiden. Die…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Südwild ist wieder in Würzburg

    Der Südwild-Bus ist in Würzburg

    Ja, auch wenn manche meinen, dass der Südwild-Bus das erste Mal in Würzburg ist – sie waren schon mal da. Diesmal steht der Bus der Jugendsendung (und für jung gebliebene) des Bayerischen Fernsehens am Unteren Markt und darf auch besucht werden. Am Freitag fährt er dann ein paar Meter weiter und parkt auf dem Umsonst & Draussen-Gelände. Jeden Tag wird zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr live vom Bus gesendet, wer also mal in die Kamera winken will … 😉 Heute sind Architekten von LP10 mit ihrem Film zu Gast

  • Events,  Kultur

    LP10 goes TV

    Erst waren sie im Radio, nun kommen sie ins Fernsehen – LP10, Zusammenschluss von jungen Architekten in Unterfranken. Am kommenden Dienstag, 16. Juni 2009, wird am Nachmittag bei Südwild ein kurzer Dokumentarfilm über LP10 gezeigt – naja, wohl mehr eine Dokusatire. Ab 15.00 Uhr kann man die Darsteller und den Filmemacher live beim Südwild-Bus am Unteren Markt in Würzburg bewundern, sich Autogramme geben lassen und Kinderwünsche äußern. 😉 Ich hatte die Freude und Ehre einen Teil der Dreharbeiten begleiten zu dürfen. Faszinierende Szenen an exotischen Plätzen: der Würzburger Stein, das ehemalige Sudhaus am ehemaligen AKW-Gelände, das Augustinerhochhaus, die Spiegelstraße, der Hotelturm, der Kupsch und ein Baustellenklo in der Zellerau und…