Würzburg brennt … ein bisschen

Leck mich am Buckel, ich wüsste nicht, wann es in der Würzburger Innenstadt das letzte Mal einen dermaßen großen Brand gegeben hätte. Heute Vormittag — die Feuerwehr hat sich schon die verdiente Brotzeit reigezogen — war ich von der Main-Post aus in der Peterpfarrgasse und konnte das Ganze aus der Nähe betrachten. Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt.
Aber als ich heute früh “Großbrand in der Innenstadt” gehört habe, dachte ich sofort daran, dass sich das Thema Augustinerhochhaus nach dem Gerichtsurteil erledigt hätte …

Mehr Informationen über den Brand in dem Main-Post-Artikel.

 

Zündelnde Feldhamster?

Am Freitag gab es bei IKEA Würzburg Fehlfeueralarm, heute angeblich einen echten. Und leider kann man nicht sagen, dass es glimpflich ausgegangen ist, wenn scheinbar mehrere Mitarbeiter mit Rauchvergiftung im Krankenhaus sind.
Ist da die pyromane Vergeltungsgruppe der Feldhamster unterwegs?

Möbelkauf ist möglichweise risikoreicher als man allgemein denkt.

Update: “angeblich” und “scheinbar” kann man streichen — die Mainpost hat auch schon darüber geschrieben.

Gesunder Schlaf

Da hat es bei mir heute Nacht um die Ecke gebrannt, ein Löschzug war da, 14 Fahrzeugen des Rettungsdiensts waren da, 30 Helfer und 3 Notärzte sind rumgerannt. Aber scheinbar sind alle in Socken rumgelaufen, Hilfe wurde nicht gerufen sondern geflüstert und die Autos haben sie hingeschoben — denn ich habe rein gar nichts gehört und friedlich geschlafen.

Auferstanden aus Ruinen

Reparaturen am CinmaxXWie Patty schon richtig bemerkte, öffnet das CinemaxX an diesem Samstag wieder die Brandschutztüren. In den vier Sälen im Untergeschoss werden dann wieder Filme gezeigt, das Obergeschoss bleibt nach wie vor geschlossen. Auf den Webseiten des CinemaxX wird im Moment zwar nur ein Film (Da Vinci-Code) in einem Saal angezeigt, aber das wird sich ja hoffentlich noch ändern.
Die Kurzfilmnacht wurde übrigens auf den 13. Juni 2006 verschoben (Danke an Chris für den Hinweis).

Wer das brandheiße Las Candelas sucht, der muss sich in den Soundpark Ost bemühen. Dort hat es vorübergehend — oder für immer? — sein Lager aufgeschlagen.

Weindorf und Feuerwehr

Normalerweise vermeide ich es eher, das Würzburger Weindorf schon am ersten Tag zu besuchen. Doch ich ließ mich gestern breitschlagen, der “Weinfest-Vernissage” beizuwohnen.
Trotz dem eher kühlen Wetter waren viele Besucher da, einen Sitzplatz zu finden war um halb neun schon recht schwierig. Der Wein war — wie erwartet — Glückssache. Der erste, ein Thüngersheimer Silvaner, war recht lecker. Doch sein Nachfolger, ein Silvaner aus dem Hofkeller, hatte mir doch zu viel Säure und wollte nicht so laufen.

Ein tragischer “Höhepunkt” des Abends war ein Wohnungsbrand am Marktplatz, an der Ecke Schmalzmarkt und Schustergasse. Immer mehr Leute bemerkten die Rauchschwaden, die aus dem Dachfenster eines Hauses quollen. Und spätestens als die Flammen aus dem Fenster schlugen, zog jeder Weindorfbesucher sein Handy heraus und rief die Feuerwehr an. Doch die war schon alarmiert und die man landete am Telefon schon in einer Wartschleife — die Leitungen waren wohl bereits überlastet. Der Brand wurde dann doch recht schnell gelöscht. Fotos vom Brand gibt es nicht, meine Kamera ist gerade in Reparatur — ironischerweise in der Schustergasse. Toll!

Heißes Kino

Das Cinemaxx ist abgesperrtHeute Morgen stieg mir am Büro in der Veitshöchheimer Straße ein leichter Brandgeruch in die Nase. Aber weder Kulturspeicher noch – Gott sei Dank – die Frankenhalle waren Ursache des Geruchs. Grund war vielmehr das Cinemaxx. Dort hat es in dieser Nacht gebrannt. Auf der Veitshöchheimer Straße ist bis jetzt noch vor dem Kino eine Fahrbahn gesperrt, wohl noch von den Löscharbeiten. Wo und wieso es gebrannt hat wollte man mir nicht sagen, den Aussehen nach scheint es aber im 1. Stock gewesen sein, dort weist die Glasfassade zumindest in manchen Bereichen Verwerfungen auf, wie sie durch Hitze entstehen. Aber Näheres wird man wohl in den nächsten Tagen erfahren.

Der Betrieb des Kinos ist aus Sicherheitsgründen — und wohl auch Geruchsgründen — im Moment eingestellt und noch ist unklar, wann das Cinemaxx wieder seine Pforten öffnen kann.