• Zeuch

    Würzblog-Bilderrätsel #11

    Das Würzblog-Bilderrätsel Nummer 11 zeigt, wie unschwer zu erkennen, einen Minigolf-Platz im Winterschlaf. Aufgenommen wurde das Foto von der neuesten Würzburger Brücke aus. Gesucht ist der Name der Straße, über die diese Brücke führt. Der dritte Buchstabe des Straßennamens steht in der Lösung an 56. Stelle.

  • Zeuch

    Wieder Presswursttag

    Wolkenverhangener Himmel, Schnee liegt auf den Dächern, eine Außentemperatur vom -6° C — wie kann da jemand nicht auf die Idee kommen, mal im Main Schwimmen zu gehen? Ist doch ein ideales Badewetter! Um 13.30 Uhr spielen die Irren von der DLRG wieder Presswurst im Kessel und schwimmen im Main von Randersacker bzw. vom Graf-Luckner-Weiher zur Löwenbrücke. Dafür brauchen sie mal eine gute Stunde. Die man sich am Ziel gut mit Tee- und Glühweintrinken vertreiben kann. Und vielleicht tu ich das dann auch, das Dreikönigsschwimmen im letzten Jahr war es ganz lustig.

  • Frängisch,  Kultur,  Zeuch

    So lässt sich der Winter aushalten

    Heute habe aber alle Sonnengötter ihr Kleingeld zusammengeworfen und im Wettergroßhandel außerhalb der Saison eine wundervolle Frühlingssonne erstanden. Da konnten wir gar nicht anders, als das Angebot des Weltgästeführertages anzunehmen, denn was gibt es schöneres, bei dem Wetter ein paar Stunden entspannt durch die Altstadt und über die Alte Mainbrücke zu laufen. Und den Wunsch teilten sehr viele Menschen, die Innenstadt war voller als an manchen Werktagen. Gut für den Taint, besser für das angeschlagene Immunsystem, noch besser für das Wissen um Würzburg und am besten für die Seele.

  • Events,  Kultur

    Brücke statt Residenz

    Morgen ist Weltgästeführertag in Würzburg, also von Vor- bis Nachmittag Führungen in der Stadt. Und eigentlich hielt ich das für eine gute Gelegenheit, endlich mal ein Führung in der Residenz mitzumachen, gerade wenn es nichts kostet. Natürlich war ich schon mal in der Residenz, allerdings nur mal zu meiner Prüfung in Philosophie und zu einem Benefizkonzert. Und in den Weinkellern darunter. Aber den Bau so richtig angeschaut oder das Deckengemälde bewundert, dazu hat es irgendwie nie gereicht, wie ich zu meiner Schande gestehen muss. Nun wird es aber morgen leider keine Führung in der Residenz geben. Ich kann ja das Modell für Blinde mal befühlen. Naja, vielleicht lasse ich mich…