Diebe im Café

Da haut es mir doch den Haken raus. Heute Nacht haben dreiste Diebe in ein Café eingebrochen. Nicht in irgendein Café – in mein Lieblingscafé, das Café Centrale in der Bronnbachergasse. Das nehme ich persönlich! Das ist ja ähnlich schlimm wie Bloggern das Notebook klauen. Die verdammungswürdigen Gauner sind über ein Oberfenster in den Laden … Weiterlesen

Ente #3162

Sie ist klein, sie ist gelb und sie trägt eine Sonnenbrille – und sie ist hoffentlich schnell. Gestern habe ich einen Teilnahmeschein für das 5. Würzburger Badeenten-Rennen gekauft. Die Ente mit der Nummer 3162 geht für mich an den Start. Morgen wird sie um 16 Uhr an der Alten Mainbrücke ins Wasser gehen und hoffentlich … Weiterlesen

Weihnachtswahnsinn

Weihnachtswahnsinn bei der Arbeit, Weihnachtswahnsinn in der Stadt. Der Würzburger Weihnachtsmarkt füllt sich abends immer mehr. Heute, am letzten Tag, wird es wohl kein Durchkommen mehr geben. Sofern ich keine dringenden Verabredungen dort habe, werde ich das Gebiet weiträumig umlaufen. Vielleicht führt der Weg sogar ins Café Journal – mal sehen! 🙂 Was ich allerdings … Weiterlesen

5 Jahre Café Centrale

Wenn es einen Ort in Würzburg gibt, den ich von ganzem Herzen liebe, dann ist es das Café Centrale in der Bronnbachergasse. Auch wenn es ein bisschen versteckt liegt, ist es doch ein wertvoller Schatz für Seele und Magen. Hier gibt es den wohl mit Abstand besten Kaffee in Würzburg, serviert in einer sympathischen Umgebung. … Weiterlesen

Die keine Nachtmusik

Heute morgen habe ich mir wieder mal den Luxus erlaubt, vor der Arbeit schnell einen Cappuccino trinken zu gehen. Im Café konnte ich in Ruhe die Mainpost lesen. Und was las ich da? Beim Mozartfest wurde wieder gepicknickt! Für die Unwissenden: Früher, auch während meiner Studentenzeit, gab es beim Mozartfest in Würzburg die „Kleine Nachmusik“. … Weiterlesen