• Events,  Kultur,  Wirtschaft

    Barcamp Würzburg, das war der letzte Mündlein-Sommer

    Lasst mich den Beitrag über das Barcamp Würzburg 2019 mit dessem Ende beginnen. Denn zum Abschluss des Tages ließen Ute Mündlein und Markus Sommer die Bombe platzen – beide werden kein weiteres Barcamp in Würzburg organisieren, nach fünf Jahren wollen sie Platz für andere machen. Die gute Nachricht dabei ist, dass es zumindest schon mal einen anderen gibt. Daniel Lenhart, der schon bei dem diesjährigen Barcamp bei seinem Arbeitgeber ERT in Estenfeld mitgeholfen hat, wird sich um das Barcamp im kommenden Jahr kümmern. An dieser Stelle möchte ich Ute und Markus für die Barcamps der vergangenen fünf Jahre danken, die aus meiner Sicht stark dazu beigetragen haben, dass die IT-Szene…

  • Zeuch

    Tag des offenen Labs

    Gestern war im FabLab in Würzburg das erste richtige OpenLab und ganz schön was los. Gut, das war ja auch klar nach dem Artikel in der Main-Post und – natürlich – dem Podcast im Würzblog. Viel gebastelt wurde da nicht, das war mehr so ein Tag der offenen Tür, wo alle Neugierigen einfach mal gucken wollten. Die Werkzeuge im FabLab wurden vorgeführt, zum Beispiel wurden Enten mit Laserstrahlen beschossen und in 3D ausgemessen. Ein Projekt, das ich mir wünschen würde, wäre, einen Aschenbecher für das FabLab zu in 3D zu drucken, denn sie haben keinen. Aber dafür müsste ich mich erst mal schlau machen, wie das geht. 😉 Ich fand es…

  • Kultur,  Studium

    3D-Fotos und Papp-UI

    FH Gestaltung Semesterausstellung

    Die Semesterausstellung der Gestalter in Würzburg in diesem Jahr war wirklich gut. Tolle Fotografien – sogar in 3D – und interessante Illustrationen.  Und im Elektrobunker – der abgedunkelte Betonraum, in dem alle Arbeiten im digitalen Bereicht gezeigt wurden – konnte man einem Studenten bei Sitzen zuschauen, dem wiederum eine Kamera zuschaute und ein Rechner anzeigt, ob er ergonomisch richtig sitzt. Oder mit ein paar Pappplättchen wirtschaftliche Zusammenhänge darstellen lassen, zwischen den Plättchen, die ständig gescannt werden und sogar als Menü dienen, und  zieht ein Computer Linien und zeigt die Geldströme an – lässt sich sehr cool bedienen. Ich schlage dafür den Namen PUI vor – Papp User Interface. Im Erdgeschoss wurden…