• Events,  Kultur,  Politik

    Der Paradeplatz im Zeichen des CSD

    Wenigstens am Samstagabend habe ich es mal zum CSD in Würzburg geschafft. Am Paradeplatz hinterm Dom war das Straßenfest. Und da das Wetter doch einigermaßen gut war — es hat wenigstens nicht geregnet — kamen dort auch etliche hundert Menschen jeglicher sexuellen Ausrichtung zusammen. Neben Prosecco und Cuba Libre gab es auch Musik. Laute Musik. Sehr laute Musik. So laut, dass sie schon etwas in den Ohren schmerzte. Und dazu noch manchmal gnadenlos übersteuert. Vielleicht sollte man da bis zum nächsten Jahr noch an der Technik arbeiten. Alles in allem aber ein schöner Abend, mit — qualitativ seeehr gemischtem — Karaoke, netten und lustigen Menschen und einer Menge Spaß. Weitere…

  • Politik,  Zeuch

    Wir protestierten, auf allen Vieren

    Mir klingeln noch die Ohren. Gerade eben fand in der Innenstadt eine Demonstration für den Erhalt einer 1. Klasse in der Burkarder Schule statt. Die kleine Schule an der Bastion überhalb des Cairo ist schon länger verwaltungstechnisch mit der Steinbachtal-Schule zusammengelegt und ihr Einzugsgebiet ist das Mainviertel bis hinter zur Frankenwarte. Nun haben sich für das kommende Schuljahr ca. 56 Kinder für die Verwaltungsgemeinschaft Steinbachtal-Burkarder-Schule angemeldet, davon wollen nur 12 (angeblich mittlerweile 14) Kinder in die Burkarder-Schule, teils weil das für sie näher ist, teils weil schon Geschwister in der Schule sind oder auch beides. Nun will das Schulamt aber nur zwei Klassen genehmigen, die beide in der Steinbachtal-Schule stattfinden…

  • Events,  Kultur,  Politik,  Preview

    Dodal normal

    [Update: Für die Dauer des CSD gibt es auch einen Regenbogen-Kilian im Blogheader. So! 😉 ] Was ist normal? Wer ist normal? Welche Lebensweise ist normal? Diese Frage versucht der diesjährige Christopher Street Day in Würzburg zu beantworten. Wie in den letzten Jahren wird für die verstärkte Akzeptanz von Homosexuellen in Gesellschaft geredet, demonstriert und gefeiert. Sind Lesben und Schwule “total normal” in Würzburg? Ja und Nein. Normal ist, dass ich tagtäglich mit vielen Homosexuellen zu tun habe. Von manchen weiß ich es, von vielen nicht. Stört mich auch nicht. Ich käme gar nicht auf den Gedanken, mir darüber Gedanken zu machen. Ich mache mir ja auch keine Gedanken darüber,…

  • Events,  Kultur,  Politik

    Kleine Demo, große Hitze

    Naja, viel waren es gerade nicht, die für die Lesben und Schwulen in Würzburg beim CSD demonstriert haben. Der Zug durch die Innenstadt war doch sehr übersichtlich. War es zu heiß? Kein Mut? Keine Lust? Keine Zeit? Oder doch vom Tanzen oder Loungen im Zauberberg zu verkatert? Im letzten Jahr waren doch deutlich mehr Homosexuelle und Sympatisanten unterwegs. Doch fairerhalber muss man auch erwähnen, dass überhaupt wenige Menschen in der Innenstadt waren. Und das lag wohl doch an den schweißbringenden Temperaturen. Da erhofft man ja fast für das nächste Jahr beim CSD Regen oder Schneefall, sonst wird das nie was mit der Öffnung des Trausaals.

  • Events,  Kultur,  Musik,  Politik

    Preview: CSD 2006 in Würzburg

    Um schon mal einen ganz lahmen Witz vorneweg zu nehmen: das Wochenende wird warm! (Und damit soll auch das Kontingent für müde Schwulen- und Lesbenwitze in diesem Artikel erschöpft sein, ok?) In Würzburg findet von Freitag bis Sonntag wieder der Christopher Street Day statt, bei dem die Lesben und Schwulen in Würzburg feiern, informieren und demonstrieren. Untern dem Motto “Wir sind Würzburg” wird neben der allgemeinen Gleichstellung der homosexuellen Lebenformen auch wie letztes Jahr schon die Öffnung des Würzburger Trausaals für homosexuelle Paare gefordert. Meine Meinung dazu dürfte ja bekannt sein. Der CSD beginnt mit der politischen Eröffnung im Wappensaal des Rathauses (dass sie da rein dürfen? ;-)), zum Thema…