• Politik

    Warten auf den Stadtrat

    Die Ergebnisse der Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Würzburg waren gestern Abend ja recht schnell da, mit den Ergebnissen der Stadtratswahl in Würzburg dauert es immer etwas länger. Die Stimmbezirke mit schlechter Wahlbeteiligung sind logischerweise als erstes ausgezählt. Und darum muss man sich einfach in Geduld üben. Die Ergebnisse nach den ersten vier Stimmbezirken hat in den Zentralen von SPD und Grünen, bei denen wir gestern waren, fast schon Panik ausgelöst. Bei einer Wahlbeteiligung von deutlich unter 20% waren CSU und Die Linke die Spitzenreiter, der Rest weit abgeschlagen. Mittlerweile haben sich die Zahlen etwas stabilisiert. Es sind 24 26 30 33 von 159 Stimmbezirken ausgezählt. Im Moment sieht es…

  • Politik

    20 Nachzügler

    Die Linke hat genug Unterschriften zusammen bekommen, um noch Kandidaten ins Stadtratrennen zu schicken. Nicht geschafft haben es die Reps (Uff!),  die Studentische Liste Würzburg – was AlGore besonders freuen wird – und der OB-Kandidat Martin Deeg. Wenn das Wahlamt heute das Ergebnis bestätigt, dann haben wir nun 420 statt 400 Kandidaten für die Posten der Stadträte. Aber das machts das Kraut auch nicht fett.