Schlagwort-Archive: disco

Beflockter Schnittlauch

Besten Dank an den beflockten TSV Immerhin, den Ausrichter des Beatabend-Abends, für diesen schönen Abendabend. Es war eine würdige Retro-Geburtstagsfeier des geliebten Bunkers. Könnte aber auch am ersten Asbach-Colo seit mindestens 25 Jahren gelegen haben.

Und einen Dank auch an den Vogel, durch dessen lebensverändernde etymologische Erleuchtung ich nun auch weiß, was Schnittlauch auf Englisch heißt.

Ich weiß immer noch nicht, was ein “Disco-Schorle” ist.
Beatabend-Abend im Immerhin.
Beatabend-Abend im Immerhin
Beatabend-Abend im Immerhin

Testtanzen bei Kudu Soul

Uff, harte Wochen hinter mir. Aber endlich mal wieder ein freies Wochenende vor mir. Wobei — so frei wird es nicht sein. Aber immerhin angefüllt mit angenehmen Dingen für mich in Würzburg.

Zum Beispiel will ich am Samstag endlich mal zu Kudu Soul in den Standard-Keller. Angeblich ist das ein illegitimer, über drei Ecken verwandter und jüngerer Ableger der Disco Fantastique. Von mehreren Seiten wurde mit die Veranstaltungsreihe schon ans Herz gelegt: “Cooler Funk und Soul und so ein Kram, das gefällt dir bestimmt”.

Da will ich gar nicht widersprechen — ich will es aber lieber selbst erleben. Und an diesen Wochenende könnte ich Kudu Soul endlich mal eine Chance geben. Aftershow bei Filmwochenende ist zwar auch gleichzeitig, aber irgendwie werde ich das schon geregelt bekommen.

Darum, wenn nichts Dramatisches in der letzten Minute dazwischen kommt, bin ich am Samstagnacht, 28. Januar 2017, im Standard zu finden. Tanzen oder Cuba-Trinken. Vermutlich beides gleichzeitig.

Santa Funk macht wieder Disco Fantastique

Ich dachte vor ein paar Wochen schon, dass es in diesem Jahr Funkstille in der Adventszeit sein würde. Aber alles wurde gut: Es wird wieder eine Weihnachtsausgabe der altehrwürdigen Disco Fantastique geben.

Und zwar dort, wo sie hingehört — in den Keller des Standards. Pierre Lavendel wird mit Laurent Lumiere wieder aus seiner unerschöpflichen Plattenkiste weihnachtliche Funk-, Soul- und Boogaloo-Songs kramen. Ich staune immer aufs Neue: Wo treibt der nur die ganzen groovigen Weihnachtslieder auf?

Am Samstag, 17. Dezember 2016, ist es also wieder so weit. Im Standard-Keller wird ab 22 Uhr bis spät in die Nacht getanzt, geschwitzt, Cuba Libre getrunken — die traditionsreiche und immer wieder weihnachtswundervolle Disco Fantastique ist wieder in Würzburg.

Disco Fantastique mit Santa’s Funk & Soul Party im Sack

Das Christkind legt kurz vor Weihnachten schon mal ein schönes Geschenk unter der Würzburger Weihnachtsbaum — am 19. Dezember 2015 findet wieder ab 22 Uhr eine Ausgabe der Disco Fantastique im Keller des Standard statt. Wie habe ich sie vermisst!

Santa Klaus wird in seinen Inkarnationen Pierre Lavendel und Laurent Lumier am Plattenteller stehen und mal ganz besinnlich Leckereien aus der Funk-, Soul & Boogaloo-Bäckerei servieren. Und ich vermute und hoffe, dass der Keller von Disco-Dekorateur Henri Chocolat wieder in eine 70er-Jahre-Hölle verwandelt wird.

Im Sack hat der Weihnachtsmann die dritte Ausgabe von Santa’s Funk & Soul Christmas Party, bei der Release Party wird es die SF&SCP Vol 3 bestimmt auf verschieden großen runden Scheiben zu kaufen geben.

Juhuuu! Disco Fantastique in den 4. Advent

2014_DISCO FANTASTIQUE_FliegerSo, Weihnachten ist gerettet! Heute ist am Vormittag die frohe Botschaft per E-Mail eingetroffen — es gibt in diesem Jahr wieder die Christmas-Party der Disco Fantastique im Keller des Standard!

Halleluja, preiset den Herrn des Funk, den Gott des Soul, den guten Geist des Boogaloo. Am Samstag, 20. Dezember, findet die wohl lässigste aller Tanzveranstaltungen in Würzburg wieder ab 22 Uhr bis tief in der Morgen des 4. Advent statt

Übrigens: Wer sich immer schon gefragt hat, wo Ralf den Cuba Libre zu schätzen und trinken gelernt hat — das war bei der Disco Fantastique, vor über zehn Jahren. Es gibt meiner Meinung nach kaum ein passenderes Getränk für diese heißen Nächte, die lang und schweißtreibend sind.

Kenner und Freunde der Disco Fantastique muss ich wohl kaum empfehlen, zu der Christmas-Party zu gehen. An alle anderen: Hingehen! Die Gelegenheit ergibt sich ja mittlerweile viel zu selten! 🙂

Veranstaltung bei Facebook

 

Disco Fantastique im Geschenkpapier

Disco Fantastique Christmas Edition 2013Ach, das wird ein tolles Weihnachten! Es könnte kaum ein größeres Geschenk für mich geben, zumindest in Sachen “besinnliche Veranstaltungen in Würzburg”.

Die sie ist nach zwei Jahren Pause wieder zurück, wenn auch nur für einen Abend: Die Mutter aller Tanzveranstaltungen, die Disco Fantastique!

Aber es kommt noch besser: Die Disco Fantastique kehrt nach dreieinhalb Jahren in ihre Heimat zurück, in den Keller des Standard. Es wird also heiß, eng und sexy! 😀

Also darf ich frohlockend und Hosianna singend verkünden: Am Samstag, 21. Dezember 2013, findet die Disco Fantastique ab 21 Uhr (bis zum Morgengrauen)  im Keller des Standard statt.

Ach ja, die Disco Fantastique. Obwohl ich normalerweise gar kein großer Freund von Funk, Soul und Boogaloo bin — die Fantastique-Jungs und -Mädels haben es immer wieder geschafft, mich an vielen Abenden in eine dermaßen lässig-groovige Stimmung zu versetzen. Daran war auch die Musikauswahl schuld, aber auch die immer wieder stimmungsvolle Retro-Deko, die vielen nette, gut gelauten und im besten Sinne des Wortes coolen Leute. (Ja, und auch der Cuba Libre, den ich dort zu trinken gelernt habe) Ich würde mich freuen, wenn ich viele der alten Fantastique-Stammgästinnen und -gäste wieder dort treffen würde — und auch Leute, die noch nie dort waren, so eine Gelegenheit bietet sich vielleicht so schnell nicht wieder.

Pierre Lavendel, Laurent Lumieré, Henri Chocolat und wie ihr alle heißt — ich habe Pipi in den Augen vor vor vor vor Vorfreude! 

Eine Veranstaltungsseite bei Facebook gibt es natürlich auch.

Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique mit Pierre Lavendel im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard
Disco Fantastique im Keller des Standard

Die Sache mit dem Tanzverbot an Feiertagen

Ein kirchlicher Feiertag steht vor der Tür und im Würzblog schlagen wie jedes Mal Besucher auf, die bei Google gesucht haben, ob es an diesem Feiertag ein Tanzverbot gibt — in dem aktuellen Fall Fronleichnam an diesem Donnerstag. Positiv zu bemerken ist, dass ich in diesem Jahr viel weniger Rechtschreibfehler bei den Suchbegriffen entdeckt habe, das war schon viel schlimmer.

Vielleicht sind die Goggler ja auch etwas unsicher, da sie etwas von einer Änderung des Feiertagsgesetzes in Bayern mitbekommen haben. Aber um es vorweg zu nehmen:  an Fronleichnam gab, gibt und wird es in Bayern kein Tanzverbot geben — im Gegensatz zu Baden-Württemberg und Hessen. Dieser Donnerstag bzw. die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist für alle Nachtschwärmer gesichert.

Aber wie wird es mit dem Tanzverbot in Bayern nun weitergehen? Also: Das Tanzverbot gilt nur für stille Tage, das sind in Bayern Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Allerheiligen, den Volkstrauertag, Totensonntag, Buß- und Bettag und den Heilig Abend ab 14 Uhr.

Bisher durfte an den stillen Tag überhaupt nicht getanzt werden, das heißt, in den Discos ging um Mitternacht die Musik aus. Im Februar wurde aber nach langem Ringen im bayerischen Landtag ein Gesetzentwurf zur Änderung des Feiertagsgesetzes eingebracht, der vorsieht, dass man an den stillen Tagen — Karfreitag und Karsamstag ausgenommen – bis zwei Uhr früh tanzen darf. Zwei Stunden länger als bisher, immerhin. Das Gesetz soll vor der Sommerpause im Landtag endgültig verabschiedet werden, bis dahin gilt die alte Regelung, die allerdings keinen stillen Tag mehr berühren wird.

Den Preis für diese zwei Stunden Spaß zahlen wir  Franken Bayern übrigens mit der Möglichkeit eines Alkoholverbots auf öffentlichen Plätzen. Vielleicht wünschen wir uns irgendwann, hin uns wieder einfach früher ins Bett gegangen zu sein.

Kein Tanzverbot an Fronleichnam

Liebe tanzwütige Googlenutzer!

Es freut mich, dass ihr auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob an Fronleichnam — also morgen — in Bayern Tanzverbot herrscht, scharenweise auf die Seiten des Würzblog strömt. Und ich kann euch beruhigen: Fronleichnam ist in Bayern kein stiller Feiertag! Wir wären doch nicht so verrückt und würden das Bloggertreffen auf einen Tag legen, wo wir nicht wieder bis zum Morgengrauen in einer Kneipe und/oder Disco in Würzburg herumhängen können (wobei Airport, Studio und Odeon ausscheiden — aus Gründen!).

Best of Suchbegriffe dazu:

  • “party verbort frohenleichna”
  • “darf man an vornleichnam feiern”
  • “tabzverbot frohnleichnamm”
  • “tanzverbort bayern”

Die Googles Toleranz gegenüber Rechtschreibfehlern wird den Deutschlehrern in den nächsten Jahren noch viel Nerven kosten.