• Events,  Kultur,  Theater

    Bunbury und ich im Efeuhof

    Wenn zumindest der Kalender “Sommer” anzeigt, ist es Zeit für Theater im Efeuhof des Würzburger Rathauses — ein schöner und stimmungsvoller Ort für Theater. Auch am Freitagabend war kalendarisch Sommer und zumindest regnete es nicht, darum wagte ich mich spontan zu der Aufführung von “Bunbury – Ernst sein ist alles”, inszeniert vom Theater Ensemble. Das Stück ist eine klassische Verwechlungs- und Verwirrungskomödie aus der Feder von Oscar Wilde. Der grobe Plot: Zwei Männer erschaffen die fiktiven Personen Ernst und Bunbury, um frei und ungebunden das Leben zu genießen. Als sich deren Liebschaften mehr für die Kunstfiguren als für sie selbst interessierten, beginnen die Verwicklungen. Und es geht um den Vornamen…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Mein U&D 2013

    Drei Tage Umsonst & Draussen konnte ich mir in diesem Jahr gönnen — 20 Stunden Festival an den Mainwiesen in Würzburg. Und unterm Strich bin ich glücklich aus dem Festival gegangen. Auch wenn mein Abschied von U&D 2013 schon vier Tage her ist, so hat es mich nicht ganz verlassen — in den Beinen spüre ich das Rumlaufen und -stehen immer noch. 😉 Die meiste Zeit herrschte perfektes Festivalwetter — nicht zu heiß, wie in den Tagen vorher, aber auch nicht zu kalt. Die große Ausnahme war Donnerstagnacht: Ausgerechnet beim Konzert des schwedischen Bluesmusikers Daniel Norgren, auf das ich mich schon den ganzen Tag gefreut habe, kippte das Wetter auf…

  • Events,  Musik

    Last-Minute-Silvester-Party-Tipps für Würzburg

    Na wisst ihr immer noch nicht, was ihr Silvester in Würzburg machen sollt? Ihr Armen! Ich bin versorgt! 😉 Aber wenn ich noch nicht vorhätte und wenn ich morgen nicht arbeiten müsste dann würde ich darüber nachdenken: In der Posthalle tanzen die Moleküle. Indie mit den DJs Zweilicht, Lemoche und Souljacker auf dem NEON CLUBfloor toben sich die DJs Flowsen, Jazzu de Osaka, Frickler und Eleven. Abendkasse 8 €. Auf dem Eisbrecher Ulla — also auf der Arte Noah im Hafenbecken hinter dem Kulturspeicher — wird der österreichischen Kultur gefrönt. Baaaam Oida! Abendkasse 9 €. (Vage Hinweise zu “Bam Oida” gibt es hier, hier oder hier). Klassisch aber mag isch:…

  • Kultur,  Musik

    Gute alte Musik – Martin Turner’s Wishbone Ash

    Ach, alte Bands haben es schon schwer. Der Höhepunkt ihrer Karriere ist meist lange vorbei und doch müssen oder wollen sie mit ihrer Band durch das Land tingeln, und das oft auch nicht mehr in der Originalbesetzung. Und die Zuhörer werden immer älter und weniger. Dabei ist es doch genauso wie mit Mozart, Beethoven und Co. — auf die Kompositionen kommt es an, damit die Musik gut ist muss ja Wolfgang Amadeus nicht selbst am Klavier sitzen. So auch am nächsten Dienstag, 15. November 2011. Martin Turner’s Wishbone Ash gibt sich in Würzburg in der Posthalle mit ihren Kompositionen wieder die Ehre. Vor zwei Jahren war ich schon bei dem…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Morgen wird gehonkt und gehonkt

    Morgen ist Honky Tonk in Würzburg. 50 Bands spielen da in Würzburgs Kneipen und man kann von Kneipe zu Kneipe gehen — später am Abend auch torkeln — und sich Musik anhören. Leider bin ich, wie das Honky Tonk selbst auch, gebürtiger Schweinfurter. Und so bin ich bis heute kein glühender Verehrer des Würzburger Honky Tonks, denn in Schweinfurt ist es einfach besser. Was vor allem mit der Größe der Stadt zu tun hat. Denn in Schweinfurt kann man wirklich von einer Kneipe in die nächste fallen, in Würzburger muss man einfach ein bisschen weiter laufen. Musikalisch gibt es einen deutlichen Überhang an Cover-Bands. Wobei ich “Cover-Band” nicht grundsätzlich als…

  • Events,  Musik

    Beinah letzter Fantastik Balkan vor der Sommerpause

    Fantastik Balkan Juni 2011

    Morgen am Freitagabend läuft wieder der Fantastik-Balkan-Zug im Tanzcafé Ludwig ein. Das Ludwig wird von der unterfränkische Deko-Fee mal wieder mit Glanz und von der bosnische Balkan-Beat-Legende Robert Soko mit einem fetten Sound versehen werden. Das wird ein heißer, junischer Fantastik-Balkan-Abend, der letzte vor der Sommerpause. Naja, so ganz stimmt das mit der Sommerpause nicht. Denn der gute Fantastik Balkan darf noch am U&D-Freitag, 24. Juni 2011, als Aftershow-Party in der Posthalle herhalten. Und obendrauf gibt es in der Nacht dort noch ein Konzert von The Instant Voodoo Kit. Zweimal zwei Balkanistas dürfen sich über freien Eintritt freuen — wenn sie eine der ebenfalls zwei Fragen beantworten: Wie heißt die bosnische…