Schlagwort-Archive: Familie

Dario im Fernsehen

Heute ist mit dem Schalttag nicht nur ein seltener Tag, sondern auch Tag der seltenen Erkrankungen. Wer mal hin und wieder beim Bloggertreffen in Würzburg war, kennt die Blogger Folker und Birgit, deren Sohn Dario an Morbus Sandhoff erkrankt ist.

Heute erschien im Bayerischen Rundfunk in der Frankenschau ein kurzer Beitrag über die Familie, in der Mediathek kann man ihn noch anschauen.

Bilder vom Drehtag gibt es im Blog des Vereins Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff. Da noch mehr. Und hier noch was mit Radio.

 

Pflanzen anguggen im Botanischer Garten

Unter Dunklen Wolken: Botanischer Garten in Würzburg
Unter dunklen Wolken: Botanischer Garten in Würzburg

Ach, Karfreitag. Die Geschäfte haben zu, es herrscht Tanzverbot in Bayern, im Fernsehen laufen Monumentalschinken. Ein Tag, den man also guten Gewissens auf dem Sofa verbringen könnte.

Hab ich aber nicht. Ich habe mich mal aufgerafft und nach bestimmt über zehn Jahren den Botanischen Garten in Würzburg besucht. Denn der hat auch an Feiertagen geöffnet — und kostet nicht einmal Eintritt.

Ich bin ja bestimmt kein Pflanzenkenner, ich kann kaum Primeln von Tulpen unterscheiden (in der essbaren Botanik sieht es da etwas besser bei mir aus 😉 ), aber die Vielfältigkeit in Form, Farbe und Struktur bei Pflanzen begeistert mich schon — gerade wenn man sie sich aus nähster Nähe anschaut oder fotografiert.

Flechten in Gelb
Flechten in Gelb

Wer es ganz nah mag, den könnte es interessieren, das im Botanischen Garten bis zum 11. Mai 2014 eine Ausstellung mit dem Namen “Die Ästhetik des Verborgenen” stattfindet, wo kolorierte Aufnahmen von Pflanzenteilen durch ein Rasterelektronenmikroskop zu sehen sind.

Auch wenn noch nicht so viele Pflanzen geblüht haben, was es doch ein schöner und interessanter Besuch im Botanischen Garten.  Vielleicht muss ich das in ein paar Wochen noch mal machen um zu sehen, wie sich die Pflanzenwelt in der Zeit verändert.

Obacht! Kinderfest in Würzburg!

Eltern aufgemerkt! Ihr habt nicht vergessen, dass heute das Internationale Kinderfest in Würzburg stattfindet? Also von 10 Uhr bis 17 Uhr mal schön mit den Kindern in die Innenstadt gehen.

Kinderlose aufgepasst! Ihr habt nicht vergessen, dass heute das Internationale Kinderfest in Würzburg stattfindet? Also von 10 Uhr bis 17 Uhr mal schön vermeiden in die Innenstadt zu gehen. Außer ihr seid echt hart drauf — so wie ich!

Mehr Infos gibt es auf der Website der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe,  an dessen Projekt in Tansania alle Erlöse des Kinderfests gehen.

Standplan Internationales Kinderfest Würzburg 2013 auf einer größeren Karte anzeigen

(Karte vom DAHW)

Karten für die Premiere für “Big Deal?”

Das Theater Ensemble haut ja Premieren raus wie manche Sportvereine Pressemitteilungen. Heute ist schon wieder Premiere im kleinen Theater  in der Zellerau, da wo der Rand der Würzburger Scheibenwelt befindet.

Das neue Stück heißt “Big Deal?”, ein Stück “über Familien-, Kommunikations- und Drogenprobleme”, für das neulich auch noch eine Schauspielerin gesucht wurde. Gefunden wurde zwar keine, darum spielt Sabrina Kohl — die in allen Stücken dabei war, die ich vom Theater Ensemble gesehen habe (2) — die Rolle.

Zuletzt sah ich Sabrina in “Die Fremdenführerin”, wo ich bei der Wiederaufführungs-Premiere war. Kein schlechtes Stück, ein wenig zu pathetisch und symbolisch vielleicht, mit einem erst mal leicht nervenden Szenenwechsel-Soundtrack — und es gibt ständig neue Szenen. Läuft übrigens noch bis Ende November.

Bei dieser Aufführung war ich seit Langem wieder mal im Theater Ensemble selbst. Das ist ja eigentlich schon ein süßes kleines Theater! Der Vorraum eine Mischung aus Wohnzimmer und Kneipe, der Zuschauerraum winzig klein, es hat aber eine wirklich schöne Atmosphäre. Ein Tipp für alle Menschen, die größer als 1,80 Meter sind — setzt euch alten Schulgewohnheiten zum Trotz in die erste Reihe, eure Knie werden es euch danken!

Aber zurück zu “Big Deal?”, das noch bis Anfang Dezember immer am Mittwoch und Donnerstag gespielt wird. Denn es gibt wieder 2×2 Karten für den heutigen Premierenabend zu gewinnen. Dafür einfach diese Frage in den Kommentaren beantworten, die ersten beiden richtigen Kommentare dürfen dort heute die Premiere mitfeiern:

Wie heißt der berauschende Wirkstoff im Marihuana mit vollem Namen?

Wer die Antwort ohne Nachschlagen und Vertippen geben kann, der sollte vielleicht ganz dringend mal in das Stück gehen! 😉

Das hätte der Samstag sein können

Die Familienfeierei reißt für mich nicht ab. Allen, die damit gesegnet oder gestraft sind, heute Würzburg nicht zu verlassen, seien diese Veranstaltungen ans Herz gelegt — ich wäre gerne zu mindestens einer hin. 🙂

Im Immerhin — jawohl, jetzt darf ich es endlich schreiben: IM IMMERHIN im Posthallengebäude ! 🙂 — spielt heute Abend Karma To Burn — sehr wenig Gesang, dafür um so mehr harter, trockener Rock! — mit Year Long Disaster — Goo-Old-School-Hard-Rock — als Support. Das wäre eine nette Gelegenheit für mich gewesen, endlich mal ins neue Immerhin zu gehen; nehmt ihr sie wenigstens wahr.

Es ist wieder Ringparkfest, eines, wenn nicht das schönste Fest in der Stadt. Musikalisch sind das Dennis Schütze Trio (Wenn sie den Koffein-Song “Black as a devil” spielen, danach einfach laut reinrufen, warum das Lied nicht auf der neuen CD ist! Da kommt Stimmung auf! ;-), Agua y Vino, Affinity (müssten die sein) und The Beez heute zu hören. Ich hoffe, ich kann morgen wenigstens mal hinschauen.

Am Schützenhof nehmen die FrankenWings heute wieder in Flugbetrieb auf. Nehmt ihr die seltene Gelegenheit wahr, das Comedy-/Kabarettstück bei trockenem Wetter und annehmbaren Temperaturen anzuschauen. Es war witziger als ich gedacht habe! 🙂 Übrigens lösen morgen die Duisburger “Waschkraft” die Frrrranken für einen Tag am Schützenhof ab, mit dabei der Ex-Würzburger Immo Blumhoff.

Am Hafensommer spielen heute Fehlfarben, aber das hab ich ja schon erwähnt.

Das Theaterstück “Es war die Lerche” war gestern für mich als Theaterdeppen gut, aber die Jungs und Mädels müssen heute von der Premierenfeier erst mal auskatern und spielen am Sonntagabend erst wieder. Heute läuft da “Diva meets Jazz”. Und ich schreib morgen über den Premierenabend noch was.

Würzblog-Bilderrätsel #12


Im Würzblog-Bilderrätsel Nummer 12 wird es wieder politisch. Das Bild zeigt die kürzlich gegründete lokale “Allianz für einen freien Sonntag”, die es geschafft hat, einen zweiten verkaufsoffenen Sonntag am 21. März zu verhindern – zumindest so lange, bis der LBE einen erneuten Antrag stellt.
Ganz links im Bild ist der Vorsitzende eines Stadtteil-Sportvereins zu sehen, der im Nebenjob seit einigen Jahren im Stadtrat sitzt. Er hat sich der Allianz unter anderem mit der Begründung angeschlossen, es sei doch sowieso “ein Horror für jeden Mann, mit seiner ganzen Familie zum Einkaufen zu gehen”.

Er ist einer von drei Stadträten mit dem gleichen Nachnamen und derzeit bei seiner dritten unterschiedlichen Partei/Gruppierung politisch aktiv.

Wir wollen aber nicht den Namen des Diplom-Betriebswirts (FH) wissen, sondern die Partei/Gruppierung, für die er zum ersten Mal (also nicht 2008) in den Stadtrat einzog.

Der zweite Buchstabe steht in der Lösung an 10. Stelle.

Winter 2010

Schlittenfahren auf Daisy und der ganzen Familie Duck

Winter 2010Na, da hat Daisy gleich Tick, Trick und Track eingeladen. Von einer Schneekatatrophe ist Würzburg noch weit entfernt, aber in diesen Jahr gibt es schon verhältnismäßig viel von dem weißen Zeug.

Apropos Schnee: Bei mir sind in den letzten Tagen drei E-Mails eingetrudelt, in denen nach Schlittenfahrgelegenheiten in Würzburg gefragt wurde. Ich bin selbst kein großer Wintersportfetischist bin, kenne ich eigentlich auch nur ein paar Namen:

Wer noch andere Schlittenbahnen kennt oder genauere Beschreibungen zu den Bahnen hat, der möge hier doch kommentieren oder — noch besser — sie auch gleich ins WürzburgWiki eintragen. Und das möglichst schnell, sonst ist der Schnee wieder geschmolzen. 😉

Update: Im Büro wurde gemeinschaftlich eine GoogleMap für Schlittenbahnen in und um Würzburg erstellt. Danke an Charly und Raoul! 🙂

Weißt du mehr zum Thema "Schlittenbahnen"? Dann schreibe dazu etwas im WürzburgWiki.

Der AKW-Kindernachmittag jetzt im Cairo

Das AKW ist Geschichte, aber die Angebote verteilen sich nun neu auf die Stadt. Unter anderem auch der Kindernachmittag, der immer sonntags stattgefunden hat. Der wird jetzt wieder im Cairo zum Leben erweckt.

Am 03. Mai 2009 ist die große Neueinweihungsparty. Am Muttertag, 10. Mai 2009, dürfen die Kinder batiken (hoffentlich mit den Vätern, denn die Mütter dürfen da bestimmt ganz lang ausschlafen, oder?). Am Sonntag darauf ist Vatertag (da dürfen die Väter schlafen) werden Stiftehalter und Briefbeschwerer gebastelt, am 24. Mai ist nicht Zahl- sondern Maltag und am Pfingstsonntag, 31. Mai 2009, gibt es ein Ritterturnier.

Wann es immer genau losgeht weiß ich gar nicht, aber der Titel Kindernachmittag wird wohl den Vormittag ausschließen. Glaube ich.

Weißt du mehr zum Thema "Cairo"? Dann schreibe dazu etwas im WürzburgWiki.