• Politik,  Zeuch

    Blockwart für Würzburg

    “Dusd du dei Füß nunner! Heb des soford auf! Setz dich fei grad hin!” So stellt es sich wohl der Würzburger Sozialreferent vor, wenn seine Idee eines Stadthausmeisters umgesetzt wird. Stadthausmeister — ein Mann, eine Aufgabe. Diese Mischung aus Rambo, Beppo Straßenkehrer und Columbo (Bopobo) soll wieder Ordnung in diese verlotterte Stadt bringen. Die Einstellungsvoraussetzungen sind ein neurotischer Ordnungfimmel, robuste Stimmbänder und von Schulzeiten an ein Hang zum Petzen. Aber vielleicht sollte in dem Fall nicht mit “Würzburg macht Spaß” zusammengearbeitet werden, sondern mit “Würzburg macht Ernst — jetzt erst recht!”. Zitat aus dem Mainpost-Artikel: „Hunderte von Sitzbänken in der Stadt“, so Stadtratsmitglied Erich Felgenhauer, seien verschmutzt, weil es mittlerweile…

  • Politik

    Felgie

    Erich Felgenhauer ist der Howard Carpendale des Würzburger Stadtrats. Erst vor ein paar Wochen gibt er bekannt, dass er 2008 die lokalpolitische Bühne verlassen will und lässt sich noch schnell die kommunale Verdienstmedaille in Silber anheften. Doch seit Samstag ist er wieder auf Stadtratskandidat auf Platz 28, nur nicht für das Bürgerforum, sondern für die CSU. Howie ist allerdings bei seiner Plattenfirma geblieben.