Maschikuliturm offen: Ein Tag von sieben

Um den Maschikuliturm in Würzburg zu besichtigen, gibt es nur sieben Gelegenheiten im Jahr — und heute am 1. Mai ist eine davon.

Um den Maschikuliturm in Würzburg zu besichtigen, gibt es nur sieben Gelegenheiten im Jahr — und heute am 1. Mai ist eine davon.

Festung Night Double

Auf dem Weg vom Blauen Adler nach Hause hab ich auf dem Sebastian-Kneip-Steg Halt gemacht und die Festung Marienberg fotografiert.

Auf dem Weg vom Blauen Adler nach Hause hab ich auf dem Sebastian-Kneip-Steg Halt gemacht und die Festung Marienberg fotografiert.

Würzburg durch die Blume

Am Mainkai blühen die Blumen gerade so schön, da musste ich mal ein paar Bilder machen.

Am Mainkai blühen die Blumen gerade so schön, da musste ich mal ein paar Bilder machen.

Gisbert gegen Goisern

Da wohne ich schon 18 Jahre in Würzburg, aber es gibt immer noch Orte, an denen ich noch nie gewesen bin. So wie gestern beim Fair-Trade-Festival. Vor dem Nautiland-Parkplatz führt ein kleiner Weg links zu einer wunderschönen Wiese — die ist mir noch nie aufgefallen. Das Fair-Trade-Festival war am Freitag eher mäßig besucht. Und so … „Gisbert gegen Goisern“ weiterlesen

Musketierischer Schattenwurf

Noch knapp drei Wochen bis zum Kinostart von “Die drei Musketiere” am 1. September, wie bekannt auch in Würzburg gedreht. Die Karten für den Premierentag kann man ja in den zwei großen Kinos im Umkreis ja schon seit letzter Woche vorbestellen. Hat eigentlich schon jemand die offizielle Homepage genauer angeschaut? Na, was ist das da … „Musketierischer Schattenwurf“ weiterlesen

Wo war Marks Köpfle?

Fast fühlte ich mich wie anno 1525 im Bauernkrieg, als ich am Samstag mit Tausenden von Bauern Besuchern auf die Festung Marienberg gestürmt bin. Das Ziel des Anrennens war kein Fürstbischof, sondern ein Gitarrenkönig — Mark Knopfler, ehemaliger Kopf der Dire Straits — gab im Festungsgraben zu Würzburg ein Open-Air-Konzert. Ich muss gestehen, dass ich … „Wo war Marks Köpfle?“ weiterlesen