🎧 WüPod121 Filme, Festival und fiel Arbeit

Nur wenige Tag vor dem Beginn des 47. Internationalen Filmwochenendes in Würzburg spreche ich im Podcast mit Thomas Schulz und Max Trompeter, zwei der Organisatoren des in diesem Jahr rein digitalen Festivals. Es geht um Film, das digitale Festival, die Zukunft des Kinos, um den Mangel an Ehrenamtlichen, die Pläne der Film-Initiative und um Verhandlungen mit Filmverleihern im Ausland.

🎧 WüPod089 Kalenderkram 28/2020 für Esser, Poeten, Schwimmer, Cineasten und Kulturistas

Das Headset sitzt ungewohnt dicht auf der Kopfhaut. Befreit von zwei Kilo Kopfhaar gebe ich euch ein paar Tipps, was ihr in Würzburg so machen könnt. Ihr könnt viel mehr schwimmen in dieser Woche, ihr solltet euch um die kommende Open-Air-Reihe kümmern, es gibt Musik, Lyrik, Kino und leckeres Essen. Hört rein.

🎧 WüPod055 Kalenderkram 05/2020 - FiWo-Edition

Podcast

Mit etwas Verspätung könnt ihr ihn euch anhören, den Kalenderkram des Würzblog-Podcasts für die 5. Kalendewoche. Ralf erzählt euch, was ihr in Würzburg so in der Woche vom 27. Januar bis 2. Februar so machen könnt. Und da geht es neben Brettspielen, Clubkulturpolitik oder Progrock vor allem um Film. So richtig viel Film. Denn es ist Filmwochenendewoche in Würzburg, so richtig international.

Eine Handvoll Filmini und ein abgespecktes Filmwochenende 2020

Es fühlte sich fast wie Hiobsbotschaften an, was die Vertreter des Filmwochenendes auf der Pressekonferenz bekannt haben, und wie. Dabei steht Würzburg bald ein interessantes Filmfestival bevor, nur eben etwas anders als im vergangenen Jahr.

🎧 WüPod047 Ausgeschunkelt. im Dadord Bodgasd

Die Würzburger Krimireihe „Dadord Würzburch“ steht vor ihrer sechsten Episode. Regisseurin Franziska Greulich und Mit-Produzent und Hauptdarsteller Christian Kelle waren zu Gast im Würzblog-Podcast und erzählten über das neue und ambitionierte Amateurprojekt mit dem Titel „Ausgeschunkelt.“, das in Januar 2020 auf unterfränkischen Leinwänden flimmern wird.

FiWo-Mehrfachkarten und guten Kaffee im Überfluss

Morgen, am Donnerstag, flimmert das Internationale Filmwochenende bis Sonnntag durch Würzburg. Schon lange gibt es dafür Mehrfachkarten, die aber traditionell kurz vor dem Filmwochenende sehr rar werden. Jetzt  habe ich heute zufällig eine üppige Quelle für Fünfer- und  Zehnerkarten gefunden. Bei Julie im Co-op-Coffee Mainviertel fast neben dem Spitäle gibt es noch wirklich reichlich davon. … Weiterlesen