🎧 WüPod055 Kalenderkram 05/2020 - FiWo-Edition

Podcast

Mit etwas Verspätung könnt ihr ihn euch anhören, den Kalenderkram des Würzblog-Podcasts für die 5. Kalendewoche. Ralf erzählt euch, was ihr in Würzburg so in der Woche vom 27. Januar bis 2. Februar so machen könnt. Und da geht es neben Brettspielen, Clubkulturpolitik oder Progrock vor allem um Film. So richtig viel Film. Denn es ist Filmwochenendewoche in Würzburg, so richtig international.

FiWo-Mehrfachkarten und guten Kaffee im Überfluss

Morgen, am Donnerstag, flimmert das Internationale Filmwochenende bis Sonnntag durch Würzburg. Schon lange gibt es dafür Mehrfachkarten, die aber traditionell kurz vor dem Filmwochenende sehr rar werden. Jetzt  habe ich heute zufällig eine üppige Quelle für Fünfer- und  Zehnerkarten gefunden. Bei Julie im Co-op-Coffee Mainviertel fast neben dem Spitäle gibt es noch wirklich reichlich davon. …

Weiterlesen …

FiWo-Beflaggung

Fun with flags: Damit auch der letzte Depp merkt, dass bald Internationales Filmwochenende in Würzburg ist, ist die Stadt seit heute morgen beflaggt.

Auf den letzten Drücker: Filmwochenende 2013

Ich komme gerade aber auch zu gar nichts! Vor 45 Minuten hat das Internationale Filmwochenende 2013  – Themenschwerpunkt Thema „Flucht, Asyl. Immigration“ –  in Würzburg begonnen, und ich fange gerade an, mir die Filme herauszusuchen. Gut, zwei Veranstaltungen ist schon fest eingeplant. Das ist zum einen die Filmparty am Samstag im Coworking Space in der …

Weiterlesen …

Die unbefleckte Empfängnis eines blauen Irgendwas

Es gibt so Filme beim Filmwochenende, nach denen man sich danach erstmal fragt: „War war das denn bitte?“ – und das gar nicht negativ meint. Gestern ging es mir so bei „The Immaculate Conception of Little Dizzle“ (Die unbefleckte Empfängnis von Little Dizzle). Was für ein durchgeknallter Film! 🙂

6,7 Kilomenter später – Der 1. Tag des Filmwochenendes 2012

Gestern begann das 38. Internationale Filmwochenende in Würzburg. Und ich bin fit! Und werde an diesem Wochenende noch fitter werden. Denn ich war gestern gut zu Fuß unterwegs. Am späten Nachmittag habe ich mich für das Würzblog akkreditiert. Dazu durfte ich vom Rathaus zum Coworking Space laufen – 1,2 Kilometer unter schönster Frühlingssonne. Leider mit …

Weiterlesen …