• Film,  Kultur,  Wirtschaft

    Mehrfachkarten an den Weihnachtsbaum hängen

    Erst seit Montag gibt es Mehrfachkarten für das Internationale Filmwochenende 2011 in Würzburg zu kaufen. Moment, was heißt eigentlich “erst”? Erstens ist das im Verhältnis deutlich früher als in den letzten Jahren (zur Erinnerung: Das FiWo 2011 findet vom 7.-10.4.2011 statt) und zweitens — wer kauft denn jetzt schon Weihnachtsgeschenke? Sind doch noch zwei Tage Zeit! Der bayerische Einzelhandel jubelt jetzt schon? Viele aus meinem Bekanntenkreis habe bisher einen Geschenkkaufstatus von 0% (ich selbst 50%), da geht noch was. Und für diese Menschen mit Nerven aus Stahl könnte so eine Mehrfachkarte eine nette Geschenkidee sein. Die Fünferkarte kostet 25 €, die Zehnerkarte 40 €. Und neu in diesem Jahr sind…

  • Events,  Kultur

    Mein viel zu kurzes Filmwochenende

    Das Abendland ging nicht unter, keiner hat sich angeekelt ins Cinemaxx erbrochen, die Stimmung war nicht unterirdisch, die Kinosäle blieben nicht leer — das 36. Internationale Filmwochenende ging seinen im guten Sinne gewohnten Gang. Soweit ich es beurteilen kann, denn mein Büroumzug am Wochenende hat doch viel mehr Zeit und Kraft verschlungen, als ich vorher gedacht hatte. Mit geschätzten 12.000 Besuchern hat das Festival ungefähr die Zuschauerzahl des letzten Jahres erreicht, trotz dem teilweise anfahrtunfreundlichen Winterwetter; wer am Wochenende im Kino war hat gemerkt, dass viele Filme sogar knallvoll ausverkauft waren. So gesehen hat sich die ganze Unruhe im Vorfeld durch die Schließung des Corsos in Luft aufgelöst. Noch ein…

  • Events,  Kultur

    Mal sehen: Meine zehn geplanten Filme

    Jedes Jahr der selbe Kampf. Ein paar Tage vor dem Beginn des Internationalen Filmwochenendes in Würzburg setze ich mich hin und suche aus dem Programmheft Filme heraus, die sich für mich gut anhören und in die ich eventuell gehen möchte. Gestern kam ich auf 21 potenziell interessante Filme — ohne Sonderveranstaltungen –, die ich mit einem Kringel im Heft markiert habe. Das sind natürlich viel zu viel, gerade wo mich in diesem Jahr der parallel zu Filmfest stattfindende Umzug des Gemeinschaftsbüros noch zusätzlich Zeit und Energie kosten wird. Jetzt habe ich mich nochmal hingesetzt und einige Kringel durch Kreuze geadelt. Hier sind die zehn Filme, die ich in diesem Jahr…

  • Events,  Kultur

    Filmwochenende 2010 – auch für Anfänger

    Jetzt aber mal positiv ans Internationale Filmwochenende in Würzburg. Nächste Woche geht es los. Wirkliche Änderungen in diesem Jahr betreffen vor allem Zeit und Raum des Filmfests. Durch den Wegfall des Corsos als Spielort verlagert sich das FiWo fast komplett in den Alten Hafen in Würzburg. Im Cinemaxx werden mit vier Sälen einer mehr als im letzten Jahr bespielt werden, da damit aber immer noch ein Saal vom Vorjahr “fehlt”, fängt das Filmwochenende namentlich unpassend schon am Mittwoch an. Eine Namensänderung des Festivals ist übrigens nicht geplant! 😉 Um mal das Internationale Filmwochenende den Leuten schmackhaft zu machen, die sich noch nie hingetraut haben und gleich noch mit ein paar…

  • Events,  Kultur

    Corso-Jammerer und Cinemaxx-Boykotteure

    “Nääää, zum Filmwochenende geht ich des Jahr ned, jetzt wo des Corso zu is!” Das durfte ich schon hören und mich fragen: Worum geht es solchen Leuten beim Filmwochenende? Im die Filme? Oder um den Ort? Natürlich finde ich es traurig, dass mit der Schließung des Corso das Kino wegfällt, in dem das Filmwochenende mit seinen Anfang genommen hat. Und auch ich finde, dass das Corso für so ein Filmwochenende die passendere Atmosphäre hatte, gerade wenn man bei der Nachtschiene auf der speckigen Scheslong glücklich vor sich hindämmert. Aber was soll das Gejammere? Vielleicht ist es mein Mangel an Würzburger Genen, dass ich für solche trotzige Tränen wenig Verständnis habe, da bin…

  • Events,  Kultur,  Wirtschaft

    FiWo-Fensterdeko, Startvorbereitungen

    Dekoration Filmwochenende

    Heute Mittag war ich ein wenig in der Stadt bummeln, es hat ja milde 0° C gehabt. Und da wollte ich mir die Läden anschauen, die beim Schaufensterwettbewerb des Internationalen Filmwochenendes mitmachen. Denn die sollten ihre Schaufenster “mit cineastischer Phantasie dekorieren” — bis zum 20. Januar 2010, also eine Woche vor dem Filmfest in Würzburg. Am Ende des Filmwochenendes, das mit einem 60%-Anteil von Werktagen eigentlich mittlerweile Filmtage heißen sollte, wird das beste Schaufenster prämiert werden. Ich habe natürlich nicht alle teilnehmenden Läden abgeklappert. Bei manchen Läden war noch kein Zeichen des FiWos zu erkennen — man wird noch brüten. In manchen hängt mehr oder weniger einsam das Plakat des…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Naked Lunch vertont wieder einen Woschitz-Film

    Ja! Ja! Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Ihr seht mich gerade freudig und wild durchs Zimmer hüpfen. Naja, innerlich zumindest, denn ich muss ja gerade tippen. Was mich so wuschig macht? Eine E-Mail vom Cairo, in der angekündigt wird, dass es eine Zusatzveranstaltung für das Internationale Filmwochenende geben wird. Ok. Aber was? Naked Lunch spielt wieder in Würzburg! Meine geliebten NAKED LUNCH! Und damit nicht genug: Sie vertonen wieder einen Film von Thomas Woschitz, nämlich “Universalove“. Vor fast vier Jahren haben sie das schon einmal im Cairo gemacht, beim Film “Sperrstunde”. Und das war definitiv die beste Veranstaltung, die ich in Würzburg jemals erlebt habe. Das Zusammenspiel von Musik und Film — ich…

  • Kultur,  Politik,  Wirtschaft

    Das Eis der (Sub)Kultur wird dünner

    Als damals Anfang der 90er im Zivildienst die Entscheidung anstand, wo ich studieren will, da fiel meine Wahl auf Würzburg. Da haben soziale Kriterien eine Rolle gespielt, da haben Angebote der verschiedenen Hochschulen eine Rolle gespielt, aber auch das kulturelle Leben in der Hochschulstadt. Viele Kinos, viele Bühnen, viele Möglichkeiten. Es gab noch das frisch umgezogene AKW!, das Cairo hieß noch Café, beim U&D gab es noch keine Taschenkontrollen, das Filmwochenende fand noch im Corso statt, es gab noch ein gutes Lokalradio W1 — das alles lockte mich zusätzlich nach Würzburg. Das hat sich in den letzten Jahren gewandelt und wandelt sich weiter — nicht zum Guten hin. Die meisten…