• Events,  Kultur

    Handbuch für Raumfahrer: Nach der Lesung ist vor dem Flug ins All

    Alles was man wissen muss, wenn man in den Weltraum fliegen will, kann man im Buch von Bergita und Urs Ganse nachlesen. Vorgelesen haben sie daraus in der Unibibliothek. Eine Lesung ohne Buch, das ganz in der Nähe seinen Ursprung hat.

  • Zeuch

    Das Blog und der Verein gegen Tay-Sachs und Sandhoff

    Wer am Samstag die Main-Post gelesen hat — oder wann auch immer online –, der hat vielleicht die bewegende Geschichte vom kleinen Dario und seinen Eltern gelesen. Dario ist unheilbar krank, durch einen  Gendefekt funktionieren zwei Enzyme nicht, die für den Stoffwechsel gebracht werden.  Sandhoff, eine höchst seltene Krankheit, was natürlich das Desinteresse der Pharmaindustrie hervorruft und Forschungen an einer Therapie, die den Krankheitsverlauf aufhalten könnte, werden kaum finanziert. Die Eltern sind Freunde von mir — Dario natürlich auch, der größte Zuproster diesseits des Rio Grande — und seit ein paar Wochen auch Blogger. Denn sie haben vor ein paar Wochen einen gemeinnützigen Verein gegründet — ich war auch mit dabei –,…

  • Zeuch

    Bienenwetter

    Mensch redet ja über nichts so gern, wie über das Wetter. Und wenn man das Gerede auf fundierte Daten stellen will, dann sollte man mal zu den Bienenforschern an der Uni Hubland schauen. Denn dort kann man auf die ausführlichen und aktuellen Wetterdaten der Beegroup-Bienenstation zugreifen. Via wuerzburg24.com

  • Zeuch

    Würzburger Schnellstart

    Da soll noch einer sagen, in Würzburg braucht jede Sache lang, bis sie mal startet. An der Uni Würzburg hat das Team um die Physikerin Karin Pappert, Mitarbeiterin am Spintronics und Nanospin-Forschungsprojekt, einen Speicherbaustein entwickelt, der schnell ist und seine Inhalte auch beim Ausschalten des Rechners behält. “‘Solche Speicher würden das Hochfahren des Computers nach dem Einschalten unnötig machen’, sagt Pappert. Man könnte sofort dort weiterarbeiten, wo man am Vortag aufgehört hat.”, so steht es auf der Uni-Website. Nie mehr die “neverending Bootstory”. Wäre toll. Praktikabel ist das im Moment nur für Leute die es schaffen, ihren Kühlschrank bei dieser Hitzewelle eine Temperatur von -270°C herauszuquälen, was aber wiederum einen…