• Events,  Kultur,  Wirtschaft

    Rollenspiele ausprobieren – heute und gratis

    Seit ein paar Jahren bin ich nach und nach in die große weite Welt der Rollenspiele gerutscht. Schuld daran war Hazamel, aber auch die Gratis-Rollenspiel-Tage in Hermkes Romanboutique. Da konnte ich mal zugucken, fragen — und eben auch mal Rollenspiele ausprobieren. Und heute am Samstag, 28. März 2015, ist eben wieder so ein Gratis-Rollenspiel-Tag. Und wie Gerd von Hermkes Romanboutique klarstellt, geht es im Gegensatz zum Gratis-Comic-Tag nicht darum, kostenlos irgendwelche Sachen abzustauben, sondern einfach darum, Rollenspiele auszuprobieren — sowohl die Profis als auch die blutigsten Anfänger wie ich. Am Vormittag findet mehr eine Art Aufwärmphase im Laden in der Valentin-Becker-Straße statt, Rollenspielautor Martin John wird da sein und etwas…

  • Events,  Kultur

    Podiumsdiskussion “Was ist Kultur wert?”

    Heute Abend beginnt eine dreiteilige Veranstaltungsreihe des Dachverband freie Würzburger Kulturträger zum Thema “Der Preis der Kultur”. Das Thema des heutigen Abend lautet “Was ist Kultur wert?”, das Ganze findet um 20 Uhr im Bockshorn statt, der Eintritt ist frei — auch schon ein Statement zu “Was ist Kultur wert”. 😉 Darf es Kultur umsonst geben? Muss es Kultur umsonst geben? Ist das, was nichts kostet, nichts wert? Für welche Kultur ist man bereit Geld auszugeben und wie viel? Wer macht die Preise? Ist die Förderung über Croudfunding die einzige gerechte Möglichkeit? Oder muss es eine Kulturflatrate — digital undoder nicht-digital — geben? Was fällt überhaupt unter Kultur und was unter…

  • Events,  Kultur,  Theater

    Wer will den Messias sehen?

    Frohe Weihnachten euch allen! Na, noch in besinnlicher Festtagsstimmung? Oder musstet ihr auch arbeiten? Wie dem auch sei — falls ihr die Weihnachtsstimmung verlängern oder endlich erreichen wollt, dann könnt ihr morgen ins wunderschön kleine Theater Ensemble gehen und den “Messias” anschauen. Das Theater Ensemble hat dem Würzblog zweimal zwei Karten für den 27. Dezember 2012 für alle Aufführungen außer an Silvester zum Verlosen geschenkt — es ist schließlich Weihnachten!  😉 Wer zwei Karten für die respektlose Krippenspiel-Komödie am 27.12. haben will, muss nur eine von zwei Fragen beantworten: Bei welcher Veranstaltung wird der Begründer des Theater Ensembles am 8. Januar 2013 zu Gast sein? Wie heißt der Begründer des…

  • Events,  Musik

    Beinah letzter Fantastik Balkan vor der Sommerpause

    Fantastik Balkan Juni 2011

    Morgen am Freitagabend läuft wieder der Fantastik-Balkan-Zug im Tanzcafé Ludwig ein. Das Ludwig wird von der unterfränkische Deko-Fee mal wieder mit Glanz und von der bosnische Balkan-Beat-Legende Robert Soko mit einem fetten Sound versehen werden. Das wird ein heißer, junischer Fantastik-Balkan-Abend, der letzte vor der Sommerpause. Naja, so ganz stimmt das mit der Sommerpause nicht. Denn der gute Fantastik Balkan darf noch am U&D-Freitag, 24. Juni 2011, als Aftershow-Party in der Posthalle herhalten. Und obendrauf gibt es in der Nacht dort noch ein Konzert von The Instant Voodoo Kit. Zweimal zwei Balkanistas dürfen sich über freien Eintritt freuen — wenn sie eine der ebenfalls zwei Fragen beantworten: Wie heißt die bosnische…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Cousine Balkan und der angeheiratete Onkel Gaetano

    Ich habe wieder Gästelistplätze zu verschleudern. Und für jemanden aus der Familie Fantastique-Fantastik mache ich das auch immer gern. Heute Abend, 11. März 2011 ab 22.00 Uhr, ist Cousine Balkan wieder in Würzburg. Und ich könnte jetzt wie andere behaupten, dass sie einen weltbekannten DJ und Produzenten im Schlepptau hat, der im Tanzcafé Ludwig auflegen wird. Tu ich aber nicht! Also, dass ein DJ im Ludwig auflegen wird, das behaupte ich schon. Allerdings: Ich habe noch nie von ihm gehört! Sein Name ist Gaetano Fabri und eine kurze Recherche hat mir gezeigt, dass er wirklich bekannt ist — aber eben vor allem in der Balkan-Ethno-Gypsy-Electronic-Ecke, in der ich recht selten rumstehe. Mea…

  • Events,  Wirtschaft

    Eine Karotte für mehr Ökologie

    Ein Flash-Mob ist, wenn sich der Mob blitzartig zu einer mehr oder weniger witzigen Aktion trifft. Und ein Carrot-Mob? Möhrenmenschenmassen? Nein, ein Carrot-Mob ist eine Aktion zugunsten mehr Ökologie in der Wirtschaft. Der Begriff kommt von dem englischen Ausdruck “carrot and stick”, was dem deutschen “Zuckerbrot und Peitsche” entspricht. Und in diesem Fall lässt man mal die Peitsche in Form von Boykotts mal weg und hält der Wirtschaft das Zuckerbrot die Karotte — bei mir daheim heißt das Gelbe Rübe — hin. Und zwar so: Die Organisatoren des Carrot-Mobs rufen Firmen und Geschäfte auf ein Gebot abzugeben, wieviel Prozent der Einnahmen, die während des Carrot-Mobs verdient werden, sie für nachhaltige…