• Gastronomie,  Wirtschaft

    Kippen

    Kellnerin, ok. Aber suchen die jetzt jemanden, der die Bar umkippt oder jemanden, der an der Bar einen kippt? Oder einen gebrauchten Aschenbecher für die Theke? Naja, so oder so – der Orient Palast in der Augustinerstraße sucht Verstärkung für was auch immer. 😉 Danke an Sebastian für das Foto.

  • Gastronomie

    Mobile Espressobar in Würzburg

    Mobile Espressobar

    Heute kam ich von der Mittagspause im Centrale zurück und glaubte nicht richtig zu sehen – im Hof des Alten Zollamts am Alten Hafen stand eine mobile Espressobar (für Deppen: Expressobar). Barista Davide fährt mit seinem Dreirad tagsüber verschiedene Stadtorte in Würzburg an und bietet dort Espressi, Cappuccini (Cappuccinosse) und Latte Macchiati (Latte Matschiatosse) und ein wenig Gebäck an. Netter Service für eine Gegend, in der das Koffeinmonopol bisher fast nur bei der Shell-Tankstelle lag. Der Kaffee ist eine 50/50-Mischung (Hälfte Arabica, Hälfte Robusta), welche für den deutschen Filterkaffee-Gaumen etwas kräftig wirken kann. Aber Hey – das ist italienischer Kaffee! Die mobile Espressobar findet man ca. von 7 – 9…

  • Events,  Familie,  Gastronomie,  Kultur

    Öffentlicher Bücherschrank im Gehrings

    Buecherschrank 2

    Standard-Disclaimer für diesen nervigen Tag: Dieser Artikel ist kein Aprilscherz! Am Dienstagnachmittag saßen Emily, Schreibmaschine und ich in Herrn Gehrings guter Stube und ließen uns anlässlich Emilys letzter Prüfung Kaffee, Tee, Saft, hausgemachten Kuchen und Pommes schmecken. Wir saßen also so herum, laberten über dieses und jenes und landeten wie so oft und gerne beim Thema Bücher. Und als Lese-Junkie ist einem das verwandte Thema der Beschaffungskriminalität nicht fremd. Wo bekomme ich guten Lesestoff her? Stadtbücherei? Tauschringe? Bookcrossing? In manchen Städten gibt es ja auch so öffentliche Bücherschränke … Schweigen breitet sich am Tisch aus, als sich drei Augenpaare synchron zu dem Regal links der Theke im Gehrings wenden. Dort stehen…

  • Gastronomie

    Diebe im Café – Wiederholungstäter

    Centrale ohne Kasse

    Die Welt ist schlecht! Da hat es doch wieder jemand gewagt, in mein Morgen- und Mittagscafé, dem Caffe Centrale in der Bronbachergasse, einzubrechen. Heute Nacht! Diesmal hat sich der Dieb nicht lange aufgehalten, die Kasse, in der nur ein wenig Wechselgeld war, aufzubrechen. Nein, diesmal hat er gleich die ganze Kasse mitgenommen. Reingekommen ist er über das Fenster zum Innenhof, das aber eigentlich gut von der Bronnbachergasse einsehbar ist. Ich frage mich immer, wieso Leute so ein Risiko wegen ein paar Euro auf sich nehmen? Da haben sie doch mit Flaschenpfand aus Mülleimern mehr Geld verdient. Oder ist es der Nervenkitzel? Falls also heute Nacht jemand irgendwelche Personen am Fenster…

  • Gastronomie,  Politik

    Bürgerversammlung im Ratssaal

    Am kommenden Dienstag, 23. Februar 2010, findet um 18.30 Uhr mal wieder eine Bürgerversammlung statt. Die Tagesordnungspunkte sind potenziell explosiv: Interessenskonflikt „Wohnen versus Gastronomie“ in der Würzburger Altstadt Nutzung Mozart-Areal Entwicklung Straßenbahn Linie 6 Verschiedenes Gut, bei „Verschiedenes“ weiß man nicht, was kommt. Aber die Punkte 1 – 3 versprechen hitzige Debatten, ich empfehle Nacktscanner am Eingang des Würzburger Ratssaals. Ja, am Eingang des Ratssaals, nicht am Eingang des Mozart-Gymnasiums, wie man vermuten könnte. Denn Stadtrat Michael Gerr hat kritisiert, dass das Mozart-Gymnasium nicht zu alle zugänglich – sprich: nicht barrierefrei – ist, womit er Recht hat. Und eine Bürgerversammlung soll für alle zugänglich sein – womit er auch Recht…

  • Gastronomie

    Essen mit einem Kofferwort

    Nun ja, schuld bin ich eigentlich selbst. Wenn ich mich auch an einen Tisch setzen muss, der ausschließlich mit Frühstücks-Legasthenikern besetzt was. Natürlich habe ich gut dazu gepasst, aber es hatte fatale Folgen. Schauplatz des kleinen Dramas war Herr Gehrings gute Stube, dort war heute am Vormittag Musikbrunch. Der Musikteil war leicht – einfach dem Dennis-Schütze-Trio zuhören, die gut gelaunt in die Saiten griffen. Etwas komplexer war das Problemfeld „Essen“. Es gab ein Frühstücksbuffet. Da hat sich der gesamte Tisch auch reichlich bedient. Sehr reichlich. Mehr als reichlich. Eigentlich waren wir vom Frühstück schon pappsatt. Mit dicken Bäuchen saßen wir nach dem Frühstück am Tisch und lauschten der Musik. Und…

  • Gastronomie,  Kultur,  Politik,  Wirtschaft

    Sperrzone Innenstadt

    So langsam kriege ich schon Pickel, wenn ich nur das Wort „Bürgerinitiative“ in Würzburg nur höre. Selbst im Winter schießen die wie Pilze aus dem Boden. Neuester Pilz ist die „Bürgerinitiative Würzburger Altstadt“ – BIWA – , die ihre Mitglieder aus Bewohnern und Geschäftsleuten aus der Innenstadt rekrutiert. Sie fühlen sich vom Lärm, Dreck und überhaupt vom ganzen Rummel des Nachts in der Stadt gestört. Das Ganze hat gestern darin gegipfelt, dass sich Vertreter der Stadt, der Polizei und der Gastronomie im Odeon getroffen haben, um zu besprechen, wie man mit den Problemen umgehen soll. Die daraus entstandene Idee geht dahin, dass die Sperrzeiten – also die Zeit, in der…

  • Events,  Gastronomie

    Noch immer kein Volldampf im Lumen?

    So mancher hat sich auf heute Abend gefreut, dass er da bei der Sendung „Unter Volldampf“ auf Vox vielleicht Hobbyköche und Profiesser aus Würzburg und Umgebung im Lumen bestaunen kann. Zumindest wird es im Fernsehprogramm des Xity-Magazins (so ziemlich der einzige Grund warum das Ding bei uns daheim rumfliegt) für heute Abend angekündigt. Aber eine kleine Recherche lässt zumindest Zweifel aufkommen – und Skurriles entdecken. Auf der Vorschauseite von „Unter Volldampf“ wird als Sendetermin der Lumen-Folgen der 4. – 8. Januar 2009 angegeben, gleichzeitig wird das Datum der nächsten Sendung mit dem 22. Januar 2010, ein Freitag, angegeben. Schaut man aber in die Programmübersicht der aktuellen Woche, so sieht man…