Schlagwort-Archive: geburtstag

Beflockter Schnittlauch

Besten Dank an den beflockten TSV Immerhin, den Ausrichter des Beatabend-Abends, für diesen schönen Abendabend. Es war eine würdige Retro-Geburtstagsfeier des geliebten Bunkers. Könnte aber auch am ersten Asbach-Colo seit mindestens 25 Jahren gelegen haben.

Und einen Dank auch an den Vogel, durch dessen lebensverändernde etymologische Erleuchtung ich nun auch weiß, was Schnittlauch auf Englisch heißt.

Ich weiß immer noch nicht, was ein “Disco-Schorle” ist.
Beatabend-Abend im Immerhin.
Beatabend-Abend im Immerhin
Beatabend-Abend im Immerhin

Ein dutzenddimensionales Bloggertreffen

Am 6.6.2017 wird das Würzblog zwölf Jahre alt. Auch wenn das vergangene Jahr ein schwieriges Blogjahr war, gibt es doch alle Grund, das gebührend zu feiern. Und für alle Blogger rund um Würzburg ist das eine gute Gelegenheit, sich einmal wieder zu treffen.

Darum gilt die oberste Direktive: Alle Blogger, egal welcher Spezies oder Zeitebene, im Anziehungsbereich des Planeten Würzburg haben sich am Pfingstdienstag, 6. Juni 2017, ab Sternzeit 18.30, im Raumdock Gehrings in der Milch… ähhh Neubaustraße einzufinden, um dieses multidimensionale Ereignis zu feiern. Mit deaktivierten Schilden, dafür mit aktivierter Kommunikationsphallanx und ausreichend Replikatorrationen. Der Imperator persönlich wird die galaktischen Botschafter empfangen. Widerstand ist zwecklos.

Möge die Macht mit euch sein.

Wer mag, kann seine Ankunft oder seinen defekten Hyperraumantrieb per Subraumkommentar melden.

Es kommen

Es kommen vielleicht

Es kommen nicht

Königlicher Dank

Gestern haben wir im Gehrings auf den 11. Geburtstag des Würzblog angestoßen. Danke an alle, die mir dem König diesen lauen Vorsommerabend in Würzburg mit ihrer Anwesenheit versüßt haben. 🙂

Der Rest am späten Abend. Frau Süß, Frau Schneegold, Notaufnahmeschwester, Moggadodde, Der König, Markus, Simone
Der Rest am späten Abend. Frau Süß, Frau Schneegold,  Moggadodde, Der König, Markus, Simone. Nicht auf dem Bild sind, weil sie schon gegangen sind oder sich nicht auf das Bild trauten oder nicht mehr dazu in der Lage waren: Alex, Bas, Sabine, Notaufnahmeschwester (die das Bild gemacht hat), Hazamel, Simone, Tanky (die heute eigentlich mal wieder was bloggen wollte) und noch einige Blogleser und Blogger, die ich gerade vergessen habe. Und leider hat der Rööö als Teil des Würzblogs gefehlt.
Moggadodde, Frau Süss und der König
Moggadodde, Frau Süss und der König
Der König und Simone
Der König und Simone
Hazamel und der König
Hazamel und der König
Alex und der König.
Alex und der König.
Schnaps auf die Schnapszahl - ein Stichpimpuli bockforcelorum!
Schnaps auf die Schnapszahl – ein Stichpimpuli bockforcelorum!

Würzblog macht auf Schnapszahl

In den gut gepflegten Kalendern der Würzburger Blogger sollte der kommende Montag eigentlich rot angestrichen sein — der 6.6. ist der 11. Geburtstag des Würzblogs. Eine Schnapszahl! 😀

Traditionell treffen sich an diesem Tag ab 18.30 Uhr Blogger aus der Umgebung im Gehrings in der Neubaustraße, um ein bisschen zu plaudern und zu feiern.

Ja, ich weiß, Montag ist ein doofer Tag zum Weggehen. Aber es lockt an diesem Tag auch, mich im Königskostüm zu sehen, das ich an seit dem Aufzwingen der Verleihung der Königswürde immer am Geblogstag trage.

Eingeladen sind natürlich vor allem Blogger aus und um Würzburg, egal wie groß oder klein das Blog ist. Aber auch Bloglesern dürfen natürlich gerne kommen.

Wer mag, darf in den Kommentaren sein Kommen oder Fernbleiben ankündigen. Auch bei Facebook, wer unbedingt mag.

Es kommen

Es kommen vielleicht

Es kommen nicht

Headerbild: Rööö

Würzblog: Eins vor Zehn

Am Freitag dem 6.6. ist es wieder soweit — das Würzblog feiert Geburtstag Geblogstag! Und zwar zum letzten Mal einen einstelligen. Neun Jahre wird das alte Mädchen, und ist trotz vieler Zipperlein und Soffwechselstörungen immer noch nicht tot.

Der Geblogstag ist wie in jedem Jahr Anlass, das Ganze mit einem Bloggertreffen in Würzburg zu feiern. Und wird am 6. Juni 2014 ab 18.30 Uhr im Gehrings in der Neubaustraße passieren.

Eingeladen sind natürlich alle Bloggerinnen und Blogger aus und um Würzburg. Und an diesem Tag besonders auch die Leserinnen und Leser des Würzblog.

Für diejenigen, die noch nie bei einem Bloggertreffen in Würzburg waren: Wir treffen uns einfach so. Es gibt kein Programm, keine Sitzordnung, keine Club-Mate,  keine Vorstellungsrunde, keine PowerPoint-Präsentationen, keine Vorträge, keine Gesprächsmoderation, keine Themenschwerpunkte, keine Visitenkartenrunden und keine Verkaufsshows. Dafür gibt es viele — jeder aus seine Weise irre — Blogger, lustige Gespräche, viele dumme Ideen, von denen manche in die Tat umgesetzt werden, viel Alkohol, viel Spezi, viel Limo und einen Idioten im Königskostüm.

In guter Tradition darf man hier im Blog sein Kommen oder Fernbleiben kommentieren. Das ist aber kein Muss, jeder darf auch spontan dazustoßen oder wegbleiben. Und natürlich gibt es auch einen Event bei Google+ und Facebook — wobei mir Kommentare im Würzblog natürlich am Liebsten sind. 🙂

Es kommen:

Es kommen vielleicht:

Es kommen nicht:

P.S. Nebenbei bemerkt: Der 10. Geblogstag am 6.6.2015 fällt auf einen Samstag. Also nehmt schon mal bis Mittwoch frei! 😉

Reich beschenkt

Foodblogs und ihre besten RezepteGestern hatte ich Geburtstag und am Abend schlug ein Großteil des Blogger- und Twitterstammtischs bei mir auf — mit Gaben, die mich von der Last des Alters ablenken sollen.

Ich koche ja wirklich gerne, was sich hin und wieder auch mal hier im Würzblog niederschlägt. Also war es auch sehr passend, dass ich das Buch “Foodblogs und ihre besten Rezepte” geschenkt bekam, eine unterhaltsame und spannende Sammlung von Rezepten von und Interviews mit Foodbloggern. Zwei der vorgestellten Blogger durfte ich schon bei Foodbloggertreffen in Würzburg kennen lernen — Heike und Robert.

Wer das Buch auch haben will, hier kann man es kaufen:

GewürzgeldDazu bekam ich “Gewürzgeld”, mittlerweile nach Vanille riechende Euroscheine, die ich bei einem Ausflug des Bloggerstammtischs in das Alte Gewürzamt in Klingenberg ausgeben werde.

Da freue ich mich schon drauf! 😀

Und obendrauf gab es natürlich eine handge- und unterzeichnete Karte! Danke an alle, die sich daran beteiligt haben! 🙂

Geburtstagskarte

50 Jahre Doctor Who – auch in Würzburg

Am Samstag wird wohl ganz Großbritannien Kopf stehen, denn die englische Science-Fiction-Fernsehserie “Doctor Who” feiert dann auf den Tag genau ihren 50. Geburtstag. Die Serie ist nach so langer Zeit fester Bestandteil der britischen Kultur geworden, jedes Kind und jede Oma weiß dort, was ein “Dalek” ist und jeder weiß, dass blaue Polizeinotrufzellen im Inneren größer sind als von außen.

Aber auch in Deutschland gibt es eine kleine Schar von Doctor-Who-Fans, auch wenn die Serie im deutschen Fernsehen nie richtig Fuß gefasst hat, was vielleicht auch an dem seltsamen Sendeplatz am Nachmittag im Kinderprogramm lag.

Auf jeden Fall wird am Samstag, 23. November 2013, die große Jubiläumsfolge von der BBC ausgestrahlt. In Deutschland kann man die “50th Anniversary”-Sendung auf dem Bezahlsender “Fox” schauen — oder in manchen Kinos in 3D. Und eben auch im Cinemaxx in Würzburg.

Wer dort schauen will, sollte sich mit der Kartenreservierung aber beeilen — heute mittag waren nur noch gut 30 Plätze frei. Deutlich entspannter ist die Platzsituation noch im Cineworld in Dettelbach — da waren erst etwas 30 Plätze reserviert. Scheinbar gibt es ein Doctor-Who-Fan-Gefälle zwischen Würzburg Stadt und Würzburg Land. 😉

Ich werde mir die Jubiläumsfolge vermutlich ganz gemütlich auf der Papiergeflüster-Couch anschauen.

“I’m not running away. But this is one corner of one country on one continent on one planet that’s a corner of a galaxy that’s a corner of a universe that is forever growing and shrinking and creating and growing and never remaining the same for a single millisecond, and there is so much—so much to see, Amy. Because it goes so fast. I’m not running away from things, I am running to them. Before they flare and fade forever.” – Doctor Who, The Power Of Three