• Zeuch

    Ins neue Jahr ohne Lorbeer

    Der Pulverdampf zieht langsam aus dem Würzburger Kessel ab, das Jahr 2014 ist schon 15 Stunden alt. Hinter mir liegt eine enspannte Nacht. Ein bisschen mit dem Bloggerstammtisch im Gehrings getrunken, gelacht und gefeiert. Dann im Mitternacht auf die Neubaustraße raus, angestoßen, umarmt, geküsst und dem Feuerwerk zugeschaut, das es über die Hausdächer der Innenstadt geschafft hat. Versucht einen Tinnitus durch die Böllerorgie um die Ecke in der Peterstraße zu vermeiden, wo versucht wurde, die Schlacht von Stalingrad akustisch nachzustellen. Danach wieder rein ins Gehrings und noch ein wenig getrunken, gelacht und gefeiert. Und dann mit der Straßenbahn heim – Danke an die WVV für den Silvester-Service – und ins Bett…

  • Events,  Kultur

    Das – Ha! – Sommerbloggertreffen in Würzburg mit Medien mal sozial

    Der 8. Geblogstag des Würzblog steht an. An dem Tag wird natürlich auf das Blog angestoßen und ich laufe traditionell in albernen Königsklamotten herum. Aber an dem Tag treffen sich aber auch zum 29. Mal die Blogger in und um Würzburg und auch Blog-Leser tauchen da gern mal auf. Jede und jeder, der oder die ein Blog – groß oder klein – betreibt und aus Würzburg und Umgebung kommt, wird hiermit per königlichem Dekret aufgefordert, sich am 6.6.2013 ab 18.30 Uhr im Gehrings in der Neubaustraße einzufinden und Spaß zu haben! Zuwiderhandlungen werden mit Link-Entzug geahndet! 😉 Zum Programm des Abends: Es gibt keins! Freistil-Quatschen und -Trinken ist angesagt! Da…

  • Events,  Kultur

    Podiumsdiskussion „Was ist Kultur wert?“

    Heute Abend beginnt eine dreiteilige Veranstaltungsreihe des Dachverband freie Würzburger Kulturträger zum Thema „Der Preis der Kultur“. Das Thema des heutigen Abend lautet „Was ist Kultur wert?“, das Ganze findet um 20 Uhr im Bockshorn statt, der Eintritt ist frei – auch schon ein Statement zu „Was ist Kultur wert“. 😉 Darf es Kultur umsonst geben? Muss es Kultur umsonst geben? Ist das, was nichts kostet, nichts wert? Für welche Kultur ist man bereit Geld auszugeben und wie viel? Wer macht die Preise? Ist die Förderung über Croudfunding die einzige gerechte Möglichkeit? Oder muss es eine Kulturflatrate – digital undoder nicht-digital – geben? Was fällt überhaupt unter Kultur und was unter…

  • Kultur,  Wirtschaft

    Wozu Amazon? Bücher kaufe ich in Würzburg!

    Ein Grund, warum ich meine Bücher in Würzburger Buchhandlungen kaufe, ist auch, weil ich die lokale Wirtschaft unterstützen will. Ja, warum auch nicht? Ich wohne in Würzburg und arbeite in Würzburg. Ich freue mich, wenn es dem lokalen Einzelhandel gut geht. Oder der Kulturszene. Oder der Gastronomie. Ok, ganz besonders der Gastronomie. Ich gebe hier mein Geld aus und hoffe, dass es möglichst lange in der Stadt bleibt.

  • Politik,  Studium

    Der Countdown läuft: Eintragen zum Volksbegehren gegen Studiengebühren

    Bis Mittwoch kann man sich noch für das Volkbegehren gegen die Studiengebühren in Bayern eintragen – ich war vorhin erst im Würzburger Rathaus. Das ist keine große Sache und dauert nicht lang – gerade mal zwei Minuten musste ich in der Schlange warten und dann ging es auch schnell: Ausweis vorzeigen, den Namen leserlich auf die Liste schreiben und die Unterschrift unleserlich daneben. Am Dienstag kann man sich von 8 Uhr bis 17 Uhr eintragen, am Mittwoch – dem letzten Tag – sogar von 8 Uhr bis 20 Uhr. Danach wird sich zeigen, ob sich die erforderlichen 10 Prozent Beteiligung erreicht wurden – es sieht nach einer knappen Nummer aus.…

  • Zeuch

    Königsbilder

    Spenden

    39,40 € haben wir beim Bloggertreffen für die Städtewette zusammenfotografiert. Wenig Geld, aber eine Menge Spaß. Und jeder Cent zählt.:) Danke an alle die da waren! Und nicht the king’s speech vergessen … 🙂