• Events,  Kultur

    Mamsell Zazous Stippvisite und Karten

    Heute ist Mamsell Zazou in Würzburgs Innenstadt unterwegs, um schon mal auf ihr Konzert beim Würzburger Hafensommer am Mittwoch einzustimmen. Zwischen 16 Uhr und 17 Uhr spielen sie in oder vor Köhlers Vollkornbäckerei an der Alte Mainbrücke, der Stadtbücherei im Falkenhaus, Comacs  in der Herzogenstraße und dem  Wunschlos Glücklich in der Bronnbachergasse. Für das Hafensommer-Konzert der Würzburger Indie-Pop-Jazz Band „Mamsell Zazou„, die hier in diesem Jahr auch den Preis für Junge Kultur bekommen haben, verlost das Würzblog auch dreimal zwei Karten. Um die Karten zu gewinnen, hinterlasst einfach als Kommenrar zu dem Artikel ein paar freundliche Worte an die fiktive Person Mamsell Zazou. Die ersten drei Kommentatoren bekommen zwei Karten.…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Wallis Bird und die zwei Karten

    In Irland ist Wallis Bird ein Star, und vielleicht wird sie es in Würzburg morgen auch. Die kleine Irin tritt morgen in der Posthalle auf und schraddelt auf ihrer Akustikgitarre – mit neun Finger gespielt – Lieder zwischen Pop, Rock, Folk, Blues und Jazz. Und sie singt, wie nur Iren singen können – irgendwie wünscht man sich und das ganze Konzert dabei sofort in einen Pub. 😉 Wer morgen beim Konzert dabei sein will, für den oder die gibt es nun die Chance zweimal je eine Karte zu gewinnen. Einfach eine der beiden Fragen in den Kommentaren beantworten: Im Jahr 2008 wurde Wallis Bird in Großbritannien durch ein Lied für…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Flaschendrehen mit der Glücksfee

    Die Glücksfee war wieder da! Und sie heute hat Kraft ihres Amtes Karten für das Konzert von Gisbert zu Knyphausen am 9. Februar 2012 verlost. Die Gewinner werden noch per E-Mail benachrichtigt. Wer keine Karte gewonnen hat und trotzdem zu dem Konzert will, der kann sich wel­che im H2O in der Kar­me­li­ten­straße oder ande­ren Vor­ver­kauff­stel­len kaufen. Oder online über Even­tim. Dieses Video ansehen auf YouTube.

  • Events,  Kultur,  Musik

    Karten zu Knyphausen

    Ich war immer, allen Medienberichten und Weingütern zum Trotz, nie so ganz überzeugt, das Gisbert zu Knyphausen wirklich so heißt. Zu Knyphausen! Zumindest der Nachname muss doch erfunden sein! Doch als ich im Dezember in Berlin an der evangelischen Journalistenschule war, da gab es im Kurs nebenan doch tatsächlich eine Frau, die auch zu Knyhausen heißt. Ganz in echt! Jetzt bin ich in der Beziehung etwas weniger misstrauisch. Und Gisbert, der mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wirklich zu Knyphausen ist, kommt am 9. Februar 2012 nach Würzburg in die Posthalle. Und dort macht der Liedermacher Musik. Melancholische Musik im Sonnenschein, humorvoll und nachdenklich. Wer Karten für das Konzert haben will, der…

  • Kultur,  Musik

    Gute alte Musik – Martin Turner’s Wishbone Ash

    Ach, alte Bands haben es schon schwer. Der Höhepunkt ihrer Karriere ist meist lange vorbei und doch müssen oder wollen sie mit ihrer Band durch das Land tingeln, und das oft auch nicht mehr in der Originalbesetzung. Und die Zuhörer werden immer älter und weniger. Dabei ist es doch genauso wie mit Mozart, Beethoven und Co. – auf die Kompositionen kommt es an, damit die Musik gut ist muss ja Wolfgang Amadeus nicht selbst am Klavier sitzen. So auch am nächsten Dienstag, 15. November 2011. Martin Turner’s Wishbone Ash gibt sich in Würzburg in der Posthalle mit ihren Kompositionen wieder die Ehre. Vor zwei Jahren war ich schon bei dem…