Schlagwort-Archive: grillen

Spendenübergabe mit Artischocken

Am Samstag waren Rööö und ich in offizieller Würzblog-Mission unterwegs. Wir haben das Geld an den Verein “Hand in Hand gegen Tai-Sachs und Sandhoff” übergeben, das wir beim 10. Geblogstag gesammelt haben. Ganze 240 Euro sind dabei zusammengekommen, einen Dank nochmal an alle edlen Spender.

Spendenübergabe von Würzblog an Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff:<br/> Birgit Hardt und Folker Quack (oben), Rööö, Dario und Ralf (unten)
Spendenübergabe von Würzblog an Hand in Hand gegen Tay-Sachs und Sandhoff:
Birgit Hardt und Folker Quack (oben), Rööö, Mini-Glücksfee Dario und Ralf (unten)
Außen hart und innen hart - Artischocken, wie man sie nicht grillen sollte.
Außen hart und innen hart – Artischocken, wie man sie nicht grillen sollte.

Die Übergabe haben wir mit vegatarischen und fleischigen Grillen und Wein, Bier und Spezi gefeiert. Lecker war es! 😀 Nur das mit dem Grillen von Artischocken müssen wir noch etwas üben … 😉

Und der Hinweis an die Spender: Das versprochene Video mit Grüßen vom König oder der Glücksfee gibt es bald — der Juli lief arbeitstechnisch leider ganz anders als geplant.

Wer noch an den Verein spenden will, der kann das gerne noch machen! 🙂

Anhang 2b Anhang 2c

 

Kuchen, Knoblauch, Karaoke

'Grillen und Bloggertreffen im Immerhin am 08.09.07' von RöööWar das ein netter Bloggersamstag. Erst mit Rööö und der frischgebackenen Twen und Australienrückkehrerin Tanky bei Lilliana und Fatih Grillen und sehr leckere Linzer Torte essen. Wir erfreuten uns an der recht kühlen Landluft, Mais-Bohnen-Thunfischsalat und an einer Partie Golf auf der Wii — für mich das erste Mal nach 15 Jahren an einer Spielekonsole.

'Grillen und Bloggertreffen im Immerhin am 08.09.07' von RöööDann mit einer kleinen Knoblauchfahne ins Immerhin, wo uns AlohaDan, Phil und AlGore ungeduldig erwarteten. Und später stieß noch Denkblogaden-Dirk zu uns. Whole Lotta Pete hat als DJ des Abends ganze Arbeit geleistet. So gut, dass es zu ganz später Stunde sogar zu sehr peinlichen Gesangseinlagen kam. Schlimm. Aber trotzdem ein sehr schöner Tag!

Schade, dass nicht sooo viele da waren, aber in den Semesterferien war das auch nicht anders zu erwarten. Dafür dann vielleicht beim Winterbloggertreffen auf dem Weihnachtsmarkt am 12.12.07

Bilder von Rööö, alle Bilder und ein peinliches Video gibt es hier und hier. Und weitere Berichte hier, hier, hier und hier.

Wer will, darf, wer nicht will, darf was anderes

So, Fleisch ist gekauft und etwas ähnliches wie Tsatsiki ist entstanden (schon blöd wenn man vergisst den Quark zu kaufen) und ich harre auf Rööö, um mit ihm zu Liliana zum Grillen zu fahren und danach auf das Bloggertreffen ins Immerhin.

Für alle, die den Abend auf Biegen und Brechen nicht im Umfeld der Publizisten-Elite Würzburgs verbringen wollen, gibt es drei Möglichkeiten:

Grillen und Musik — das Herbstbloggertreffen

So! Nach dem üblichen organisatorischen Vorgeplänkel steht das Bloggertreffen am Samstag den 8. September 2007 (eigentlich am 9.9., da wird es auf jeden Fall enden ;-)).

Das Treffen ist diesmal zweigeteilt. Teil 1 findet in Theilheim statt. Lilliana, Bloggerin des Entering Eternity und Mitautorin beim Würzblog, hat uns netterweise in ihr neues Heim zum Grillen eingeladen. Dort schlagen wir uns die Bäuche mit Leckereien (mitgebrachte Schweinereien, Salaten und Getränken) voll. Fahrgemeinschaften können sich hier in den Kommentaren oder auch subversiv bilden.

Dann geht es ab 21.30 Uhr ins Immerhin zum “offiziellen” Teil. Whole Lotta Pete macht — uns zu Ehren? — einen Easy Bar Music-Abend. Dort können wir also in den Sofas herumflätzen, gedämpft Musik hören und bis zum Morgengrauen Spaß haben.

Für alle Neulinge der Bloggertreffen in Würzburg: Eingeladen ist jeder. Blogschreiber, Blogleser und Sympathisanten. Programm, Tagesordnung und Gesprächsführung gibt es nicht, jeder bringt sich selbst ein wie er will.

Anmelden muss sich keiner, spontanes Erscheinen ist ausdrücklich erlaubt. Wer will, kann in den Kommentaren sein Kommen, Nichtkommen oder ungewisses Kommen zum Grillen und/oder ins Immerhin ankündigen.

Es kommen

Es kommen vielleicht

Es kommen nicht

P.S. Verteilt die frohe Botschaft in all euren Blog und ladet die noch Unwissenden ein … 🙂