Schlagwort-Archive: grippe

Knöchli mit Eis

In der Zeit der Feiertage war für mich wenig Zeit zum Feiern — eine ganz fiese Grippe hat mich niedergerungen und lässt mich auch nur langsam aus ihren eitrigen Klauen. Weihnachten, Geburtstag und Silvester hab ich überwiegend im Bett verbracht, an etwas anderes war gar nicht zu denken.

Heute ging es dann endlich mal wieder raus. Grau war der Neujahrstag, aber trotzdem fand ich die wenigen Momente an der frischen Luft — ich musste arbeiten — recht schön- Würzburg war in trockener Kälte eingefroren, alle Ästchen, Blättchen und Blütchen mit feinen Eisfransen bedeckt.

Eisfransen

Heiß wurde es aber am Abend beim klassisch fränkischen Sauerkraut-damit-das-Geld-nicht-ausgeht-Essen. Diesmal gab es dazu Knöchli und — sehr unfränkisch — Süßkartoffelbrei. Scheiß aufs Geld — es war einfach lecker! 🙂

Knöchli mit Sauerkraut und Süßkartoffelbrei
Knöchli mit Sauerkraut und Süßkartoffelbrei

Ein gutes, friedliches und gesundes Jahr 2017 euch allen. Erfreut euch an allen großen, aber vor allem an den vielen, vielen kleinen Dingen — das Universum ist ein Wunder voller Wunder.

Ärgerliche Playlist

Arrrghhhh, Grrrrrrr, Horsts Playlist der gestrigen Ausgabe von My Favourite Tracks lässt mich noch mehr meine Restgrippe an dem Abend verfluchen:

1. Black Sabbath: Sabbath bloody Sabbath
2. Angel Witch: Angel Witch
3. Pink Floyd: Astronomy Domine
4. The Jimi Hendrix Experience: Third Stone from the Sun
5. Allman Brothers Band: In Memory of Elizabeth Redd
6. Ozric Tentacles: Sunhair
7. Love: And more again
8. Sun Ra & His Myth Science Orchestra: We travel the Spaceways
9. Hawkwind: Brainstrom
10. Cat Stevens: If you want to sing out, sing out

Hidden Track:
Sula Bassana, Modulfix & Sunhair:
Take off, get lost & hopefully find…

Schweinelächeln

Im Würzburger Rathaus werden nicht mehr die Hände geschüttelt. Wegen der Ansteckungsgefahr mit Schweinegrippe. Darum gibt es Schilder im Rathaus mit der Aufschrift “Wir geben Ihnen nicht die Hand, aber wir schenken Ihnen ein Lächeln“.

Mit wurde glaube ich das erste und einzig Mal im Rathaus die Hand gegeben, als die Standesbeamtin mir nach der Hochzeit gratulierte. Wo ist also der Unterschied zu der Zeit vor der Schweinegrippe? Richtig: Im Lächeln. Das ist jetzt neu.

IMG 0240

Filmkommune, WG-Film und die Pudel des Todes

Tja, hier sollte am Samstag ein Beitrag über den 2. Tag des Filmwochenendes (also über den Freitag). Doch leider hat mich an eben jenem Samstag ein böser Grippevirus überfallen und in Kopf, Nase und Lunge gebissen. Und das tut er bis heute noch.
So hat das Filmwochenende für mich ein jähes Ende gefunden, um die Filmparty hat es mich besonders geärgert. Nun, nächstes Jahr findet das Filmfest ja wieder statt.

Trotzdem ein kurzer Rückblick auf den Freitag beim Filmwochenende in Würzburg

Continue reading

Keine Kultur, dafür Grippe

War ja klar! Wenn meine Frau eine leichte Grippe bekommt, erwischt es mich kurz darauf so richtig.
Werde nun wohl den Tag im Bett verbringen, damit fällt sehr wahrscheinlich ein Besuch der langen Kulturspeichernacht aus. Sehr schade, ich habe mich schon darauf gefreut.

Falls jemand heute Nacht in den Kulturspeicher geht und darüber etwas schreiben will, kann er oder sie sich ja bei mir melden.