My daily Hochwasser

Das Hochwasser kriecht in Würzburg langsam noch oben, aber man will ja nicht jammern, wenn man sieht, was beispielsweise gerade in Passau geboten ist.

Trotzdem breitet sich das das Wasser in Würzburg aus und an der Mainseite der Innenstadt bereitet man sich darauf vor, dass es in die Stadt schwappt.

Der untere Eingang der Alten Mainmühle wurde schon mal vorsorglich mit Bauschaum versiegelt.Hochwasser 2013 in Würzburg

Viel fehlte so gegen 16 Uhr bei einem Pegel von 4,73 Metern nicht mehr. Und ich war erstaunt, wie gut ein paar Holzplanken, Sandsäcke und etwas Lehm ein zigtausend Liter Wasser abhalten können.
Hochwasser 2013 in Würzburg

Leid tut mir ja der Fischimbiss Krebs. Der dümpelt auf dem Main über Straßenniveau und außer der Wasserwacht wird wohl niemand zum Meefischli-Essen vorbeikommen. Ich hoffe, das Schiff ist wenigstens gut verankert.Hochwasser 2013 in Würzburg

Die Hochwasserschutzwand am Ende — oder der Anfang? — der Karmelitenstraße wurde von der Stadt schon mal auf Halbmast gesetzt. Mit Luft nach oben.
Hochwasser 2013 in Würzburg

Und weil ja damit die Autofahrer nicht mehr aus der Karmelitenstraße rauskamen — gerade die aus der Marktgarage –, wurde der Verkehr kurzerhand um den Vierröhrenbrunnen in die Ausgustinerstraße umgeleitet. Mordsspaß für Straßenbahnen und Fußgänger, die dort nicht wirklich mit größerem Autoverkehr rechnen.
Hochwasser 2013 in Würzburg

Alle Bilder …

Hochwasser im Sonnenschein.

Heute Morgen um 10 Uhr am Mainufer. Pegelstand 4,45 Meter, Meldestufe 2. Aber wenigestens regnete es nicht, im Gegenteil – die Sonne schien. Mittlerweile – 14.20 Uhr –  ist das Wasser um nur zwei Zentimeter gestiegen. Aber ein Hochwasserscheitel ist immer noch nicht in Sicht, das Wasser steigt der Prognose nach bis mindesten morgen am …

Weiterlesen …

Morgenspaziergang neben dem Hochwasser

Vor der Arbeit war ich heute am Main spazieren – im strömenden Regen. Nur um mal zu sehen, was das Hochwasser in Würzburg denn so macht. Der Pegelstand des Mains betrug um die Uhrzeit ungefähr 3,95 Meter, im Moment – 9.30 Uhr – steht er schon bei 4,09 Meter. Und da war was los am Mainufer. Zu …

Weiterlesen …

Armer Stadtstrand

Nach dem Afrika-Festival das nächste Hochwasser-Opfer in Würzburg: Der Stadtstrand räumt wirklich das Gelände am Mainufer. Vorhin, als ich auf dem Heimweg war, haben sie schon fleißig abgebaut, mit Kran und so. Hazamel merkte auf Facebook schon an, wir müssen ein Benefiz-Besäufnis für den Stadtstrand im Vogelpeter – selber Besitzer – unter dem Motto „Saufen …

Weiterlesen …