Crash Kidz und Stammtisch-Versacken

Am Freitag bei ich beim “Location-Hopping” zwischen Hoffest im Cairo und WürzburgStammtisch im Journal grandios gescheitert.

Am Freitag war ich beim Hoffest — das wegen des unsicheren Wetters doch drinnen stattfand — im Cairo, das an dem Tag die WüRG gestaltete. Rock’n Roll!

Leider kam ich zu spät und hab den Anfang der Crash Kidz verpasst. Aber das Ende hat auch noch saumäßig Spaß gemacht! 😀

Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo
Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo
Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo
Crash Kidz beim WüRG-(Hof)Fest im Cairo

Leider musste ich dann erstmal wieder das Cairo verlassen, hatte aber vor, später nochmal zu kommen. Doch leider bin ich beim Stammtisch des WürzburgWikis irgendwie versumpft … Schade, aber irgendwie auch nicht! 😉

WürzburgWiki-Stammtisch
WürzburgWiki-Stammtisch – gefeiert wird der 10000. Artikel

Noch ein paar Bilder von den Crash Cidz

Hoffest im Cairo mit Crumbs, Kaktussen, Bratze, Ira Atari & Rampue und I Heart Sharks. Uff!

Verdammte Hacke, die Zeit vergeht viel zu schnell. Nur noch 10 Tage, dann beginnt das Hoffest im Cairo — und ich habe noch immer keine Karten für die Crumbs & Kaktussen am 30. April 2010 besorgt. Ich habe leider schon die Show im Neunerplatz verpasst, da will ich mir den traditionellen Cairo-Hoffest-Auftritt mit den Kaktussen auf keinen Fall entgehen lassen.

Wer immer noch keinen Schimmer hat, von dem ich Rede: Die Crumbs sind ein Improtheater-Duo aus Kanada — hervorragende Schauspieler und vor allem wahnsinnig witzig! Empfehlenswert auch für Impro-Neulinge und Kaum-Englisch-Versteher.

Wo ich danach in den Mai tanze, das werde ich noch sehen. Vorschläge?

Musikalisch geht es auch am nächsten Tag gut weiter. Am 1. Mai spielen Bratze, Ira Atari & Rampue und I Heart Sharks mit anschließender Zündfunk-Party im Pleicher Hof.

Auf schönes Wetter und wenig Ascheregen ist zu hoffen, denn dann ist es im Innenhof vom Cairo wirklich schön. Für schlechtes Wetter gibt es Notfallpläne, lest sie euch auf den entsprechenden Seiten vom Cairo schon mal genau durch. Denn das ist wie mit dem Regenschirm — nimmt man einen mit, dann regnet es nicht.

Karten im Vorverkauf gibt es im Jugendkulturhaus Cairo oder im H2O in der Karmelitenstraße, für die Konzerte gibt es online Karten über KommKüssen auf Amiando.

Wir sehen uns beim Hoffest! 🙂

Wochenende ohne Ende

Was passiert am Wochenende in Würzburg? Das Wetter scheint ja angeblich ganz gut zu werden. Hier ein kleiner subjektiver Ausschnitt:

Heute Abend dampft es wieder im Standard bei der Disco Fantastique, Rauch- und Cuba-Libre-Schwaden werden in der Luft liegen, Körper schmiegen und wiegen sich im Takt von good old Funk, Soul und Boogaloo. Ein Dauerbrenner, und das völlig zu recht.

Der Christopher Street Day ist in der Stadt. Der Samstag auf der Alten Mainbrücke ist eigentlich ein Muss, gerade bei dem Wetter. Geht ihr wenigstens hin, ich bin auf einer Hochzeit — Hetero-Hochzeit! 🙂 Loveparade-Gründer Dr. Motte wird übrigens beim CSD in Würzburg im Dauereinsatz sein: beim Umzug, bei der After-Show-Party im Cinemaxx und der After-Hour-Party im Zauberberg.

Ebenfalls am Samstag findet das Hoffest — lang erwartet — in Würzburgs legendärstem Wohnblock statt — das 4. Dencklerfest im Dencklerblock in der Zellerau. Bands, Flohmarkt, Kunst, Kulinarien und das Warten auf den obligatorischen Polizeibesuch, das alles macht das Dencklerfest zu etwas … auf jeden Fall zu etwas Besonderen. 🙂

Am Samstag morgen findet eine weitere Demonstation statt. Um 11.00 Uhr startet am Domplatz eine Demo, um auf die desolaten Zustände in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber in Würzburg und woanders hinzuweisen. Eigentlich wollten die Bewohner der Unterkunft zu zu einer Großdemonstration im Rahmen der Antirassistischen Aktionstage nach München fahren, aber sie wurden dafür nicht von ihrer Residenzpflicht befreit. Darum wenigstens eine Demo in Würzburg.

Crumbs und Kaktussen im Cairo und ich bin dabei!

Wie schon im letzten Jahr war ich gefühlt viel zu spät dran, mir für das Improtheater am 1. Mai 2009 im Cairo, das im Rahmen des Hoffestes stattfindet, zu kaufen. Aber glücklicherweise habe ich — wie im letzten Jahr — doch noch welche bekommen.

Es spielen die stadtbekannten Kaktussen mit den Crumbs. DEN Crumbs. DEN CRUMBS! Wer sie noch nicht gesehen hat: Die Crumbs sind ein Duo aus Kanada, Götter des Improtheaters und gerade auf Tour durch Deutschland. Nicht nur dass sie sehr gute Schauspieler sind, sie haben auch ein unvergleichliches Gespür für Timing und Humor — auch in einer Sprache, die sie gar nicht verstehen, denn die Crumbs sprechen und verstehen so gut wie kein Deutsch. Was in Kombination mit den Kaktussen schon allein für Situations- und Wortkomik sorgt. Die Kanadier sprechen aber ein sehr gutes und gepflegtes Englisch, so dass jeder, der ein wenig Englisch versteht, ihnen folgen kann.
Ich sehe sie jetzt zum dritten oder vierten Mal und freue mich jetzt schon auf das nächste Mal. 🙂

Ich spreche oft Empfehlungen für Veranstaltungen aus, aber in dem Fall ist das keine Empfehlung mehr, es ist ein flammender Aufruf. Wer am Abend des 1. Mai nichts vor hat, der muss da hin! Und wer etwas anderes vor hat — absagen und ins Cairo gehen!

Karten im Vorverkauf gibt es im H20 in der Karmelitenstraße für 9 €, ermäßigt für 7 €. Unverständlicherweise waren vorhin noch viele Karten zu haben; wer aber das Glück herausfordern und erst an der Abendkasse Karten kaufen will, sollte 12 € im Geldbeutel haben. Bei schönem Wetter findet der Abend im Innenhof des Cairo statt, bei schlechtem Wetter darf man die feucht-erotische Atmosphäre des Bühnenraums im Cairo genießen. 😉 geht es in die Turnhalle gegenüber. Weniger erotisch, dafür mehr Platz. 😉